Sonntag, 16. Dezember 2018

 
Freitag, 6. März 2009

HISTORIE

Nicht nur der Umwelt gewidmetes Engagement

Seit mehr als einem halben Jahrhundert setzt sich Herbert Lehmann (links, hier bei einer Exkursion rund um den Großen Teich im Jahr 1965), für die Belange von Natur und Umwelt ein.Foto: Fritz Martin

Von Fritz Martin

Nordsachsen (TZ). In unserem Heimatkreis wurde Naturschutz schon immer großgeschrieben. Und dass sich das Engagement für den praktischen Natur- und Umweltschutz einerseits und die Heimatgeschichtsforschung andererseits nicht ausschließen müssen, bewiesen in der Vergangenheit Persönlichkeiten, zu denen ich selbst noch Kontakt hatte: Kurt Reinboth aus Beilrode, Kurt Markus aus Torgau, Dr. Ludwig Schellhammer aus Schildau, um nur einige zu benennen.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken
Nordsachsen (TZ). In unserem Heimatkreis wurde Naturschutz schon immer großgeschrieben. Und dass sich das Engagement für den praktischen Natur- und Umweltschutz einerseits und die Heimatgeschichtsforschung andererseits nicht ausschließen müssen, bewiesen in der Vergangenheit Persönlichkeiten, zu denen ich selbst noch Kontakt hatte: Kurt Reinboth aus Beilrode, Kurt Markus aus Torgau, Dr. Ludwig Schellhammer aus Schildau, um nur einige zu benennen. In dem Buch „Meine schöne Heimat, der Kreis Torgau“ (1932), dessen Herausgeber Kurt Markus war, findet man viele Beiträge über Sagen und ähnliches aus dem Kreis Torgau. Nach dem Krieg war Kurt Markus noch viele Jahre als Naturschutzbeauftragter im damaligen Kreis Torgau tätig.

Jahrzehnte später überraschte Dr. Ludwig Schellhammer mit seiner Staatsexamenarbeit „Die Pflanzenwelt des Zadlitzbruches, eines Übergangsmoores in der Dübener Heide“ am Institut für spezielle Botanik und Pflanzengeographie der Universität Halle im Jahre 1969. Diese Arbeit widmete der Verfasser dem 15. Jahrestag des Naturschutzes in der DDR. Nicht erst seit heute wissen wir, dass Natur- und Umweltschutz nichts mit Schwärmerei zu tun hat, sondern eine Notwendigkeit ist. Manch ein Name von damals könnte heute auf der Liste der Kandidaten für den alljährlichen Heimatpreis stehen, hätte Chance mit ihm ausgezeichnet zu werden. Doch damals, im Jahre 1969, fielen die Ehrungen schon bescheidener aus. Man bekam die „Ehrennadel für beson-dere Leistungen im Naturschutz der Deutschen Demokratischen Republik“. Da wurden nämlich mit dieser Ehrennadel in Bronze Lieselotte Dirlam aus Beilrode, Dietmar Fischer aus Bennewitz, Walter Steiniger aus Staritz, Heinrich Hankel, Alwin Schäfer, Hellmuth Wustmann und Fritz Martin – alle aus Torgau – ausgezeichnet.

Sie alle erhielten die Anerkennung für vorbildliche Arbeit zur Festigung und Entwicklung der Organisation im Naturschutz, für ausgezeichnete Leistungen in der Erziehung und Bildung zum Naturschutz beziehungsweise für Erfolge bei der Betreuung von Naturschutzobjekten. Zur Ehrennadel gehörte eine Urkunde. Beides wurde in einer kleinen Feierstunde im Auftrag der Kreisnaturschutzverwaltung übergeben. Überbringer waren Heinz Voigt und Rudolf Riemer vom damaligen Rat des Kreises Torgau. Einige  Teilnehmer von dazumal sind auch heute noch aktiv.
So zum Beispiel Herbert Lehmann, der damalige Kreisnaturschutzbeauftragte, der übrigens vor 15 Jahren mit dem Heimatpreis für Natur (1993) ausgezeichnet wurde. Solche Leute, die sich für Belange des Natur- und Umweltschutzes engagieren, aber auch Heimatgeschichtsforschung betreiben und publizieren, werden leider immer seltener.

Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
09.01.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
16.01.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Weiterbildungsstipendium
23.01.2019, 18:00 Uhr - 23.01.2019
Neujahrsempfang: Gemeinsam für die Region
23.01.2019, 19:00 Uhr - 23:00 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
29.01.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
05.02.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
06.02.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
12.02.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Gründerabend
13.02.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Treffpunkt für Unternehmen: E-Commerce
04.03.2019, 09:00 Uhr - 10:30 Uhr
IHK-Elternabend
05.03.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
06.03.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
13.03.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
10.04.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
10.04.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
08.05.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
08.05.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
05.06.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
12.06.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
10.07.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
10.07.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
07.08.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
07.08.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
11.09.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
18.09.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
09.10.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
16.10.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
06.11.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
06.11.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
04.12.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

So schenkt Torgau

Wir sind die Guten

So schenkt Torgau

INFOS & EMPFEHLUNGEN