Montag, 25. März 2019
Dienstag, 10. März 2009

LOKALGESCHEHEN

Viele sind "Quer-Beet-Leser"

Vera Korn liebt ihre Arbeit in der Schildauer Bibliothek. Viele der Bücher in den Regalen kennt sie, hat sie quer gelesen, um sie auch empfehlen zu können. Foto: TZ/Jack

von unserer Redakteurin Eileen Jack

Gn. Schildau (TZ). Mit den Worten „quer Beet“ beschreibt Vera Korn das aktuelle Leseverhalten ihrer regelmäßigen Bibliotheksbesucher. Sicher sind auch hin und wieder mal Trends sichtbar, aber im Großen und Ganzen lesen die Nutzer der Schildauer Bibliothek im Volkshaus, egal ob Kinder oder Erwachsene, alles aus allen Bereichen der Literatur.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken
Gn. Schildau (TZ). Mit den Worten „quer Beet“ beschreibt Vera Korn das aktuelle Leseverhalten ihrer regelmäßigen Bibliotheksbesucher. Sicher sind auch hin und wieder mal Trends sichtbar, aber im Großen und Ganzen lesen die Nutzer der Schildauer Bibliothek im Volkshaus, egal ob Kinder oder Erwachsene, alles aus allen Bereichen der Literatur.

Ein, zwei kleine Einschränkungen nimmt Vera Korn dann aber doch vor. „Bei den Erwachsenen sind momentan historische Romane wie die Wanderhure und alle dazugehörigen Teile der Renner. Bei den Drittklässlern zum Beispiel steht die neue Buchreihe „Das magische Baumhaus“ ganz hoch im Kurs. Da habe ich vielleicht 20 Stück in der Bibliothek und die fast immer alle ausgeliehen“, erklärt die Stadtangestellte, die seit vielen Jahren die Bibliothek der Gneisenaustadt leitet. Die läuft gut, wie Vera Korn gegenüber der Torgauer Zeitung einschätzt. Hilfreich dabei ist zweifelsohne auch die Vereinbarung mit der Grundschule. „Die Schüler kommen regelmäßig klassenweise, um ausgeliehene Bücher umzutauschen und neue spannende Geschichten mit nach Hause zu nehmen“, erzählt Vera Korn weiter.

Und damit nicht genug. Vera Korn stellt den jungen Lesern auch mehrmals im Jahr Neuerscheinungen vor, geht in die Schule und gibt Unterricht. Gestern zum Beispiel war sie in der vierten Klasse. In der wird derzeit die Autorin Astrid Lindgren durchgesprochen. Darüber hinaus organisiert die Bibliothekarin auch Lesenachmittag und Lesenächte. Letztere sind besonders beliebt, weil die Kinder dann in der Bibliothek übernachten. „In den vergangenen Jahren haben wir diese vor allem zu Halloween durchgeführt“, erzählt Vera Korn. Auch Bastelnachmittage stehen ab und an auf dem Programm. „Mit den ersten Klassen zum Beispiel basteln wir zum Jahresende hin kurz vor den Ferien ein Leselicht. Das soll sie daran erinnern, auch in den Ferien lesen zu üben“, gerät Vera Korn regelrecht in Schwärmen über diese aus ihrer Sicht sehr schöne Tradition.

Inzwischen ist die Bibliothek sprichwörtlich in aller Munde. Die Kinder erzählen ihren Eltern davon und so ist ein Großteil von ihnen heute auch Nutzer.  Derzeit zählt Vera Korns Nutzerakte 222 Kinder und circa 120 Erwachsene. „Damit bin ich wirklich zufrieden“, so die Chefin über Tausende Bücher. Auch Leser aus den Nachbarkreisen gehören zum Stamm der Schildauer Bibliothek.  Die und ihr Angebot scheinen also zu überzeugen. Und damit das so bleibt, bemüht sich Vera Korn regelmäßig um neue literarische Exemplare. „Ich bekomme in jedem Jahr einen bestimmten Etat, von dem ich neue Bücher kaufen kann“, sagt sie und ist sichtlich froh über diese Regelung.

Doch nicht nur so erneuert oder verändert sie das Angebot. Inzwischen gibt es auch einige Stammleser, die der Bibliothek eigene Bücher zur Verfügung stellen, wenn sie sie gekauft, auch vielleicht zwei Mal durchgelesen haben. Trotz ihrer intensiven Arbeit mit den Büchern liest Vera Korn auch in ihrer Freizeit noch recht gern. Auch sie ist der typische „Quer-Beet-Leser“. Lediglich an utopische Literatur kommt sie nach eigenen Worten nicht so recht heran. „Momentan kann ich mich für Charlotte Link und Gegenwartsliteratur am ehesten begeistern“, sagt die Schildauer Bibliothek-Chefin. Die kennt auch einen Großteil der Bücher in ihrem kleinen Reich – egal ob Literatur für die Kleinen oder eher die Großen – recht gut, liest „viel quer“, um die neuen Exemplare auch anbieten und vorstellen zu können. „Bei mir liegen überall Bücher“, gesteht sie und widmet sie wieder dem Bücherregal, in dem es einiges ein- und umzusortieren gilt.

Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Workshop E-Commerce - Onlineshops zum Erfolg führen
29.03.2019, 10:00 Uhr - 15:15 Uhr
Informationen kompakt: Export für Einsteiger
09.04.2019, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
18. Sächsischer Energietag - "Neue Energiewelten"
09.04.2019, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
10.04.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Ukraine: B2B - Kooperationsbörse
10.04.2019, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr
Umsatzsteuer trifft Zoll
11.04.2019, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
6. Sächsischer Vergabedialog
18.04.2019, 10:00 Uhr - 15:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
08.05.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
08.05.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Maschinelles Lernen in der industriellen Anwendung
09.05.2019, 14:00 Uhr - 18:00 Uhr
Seminarveranstaltung "Aktuelles zum Wohnraummietrecht"
16.05.2019, 16:30 Uhr - 19:30 Uhr
Neue Absatzchancen in Österreich und Ungarn
28.05.2019, 09:30 Uhr - 12:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
05.06.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Der Ausgleichsanspruch für den Handelsvertreter
05.06.2019, 13:00 Uhr - 15:30 Uhr
Gründerabend
12.06.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Der GmbH-Geschäftsführer
20.06.2019, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Der GmbH-Geschäftsführer
27.06.2019, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
10.07.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
10.07.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
07.08.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
07.08.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
11.09.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

Frühlingsabo

AzubiExpo

Autofruehling

Wir sind die Guten

INFOS & EMPFEHLUNGEN