Donnerstag, 17. Januar 2019

 
Samstag, 27. August 2011

LOKALGESCHEHEN

B 183: Süptitz muss warten

von unserer Redakteurin Eileen Jack

Dreiheide/Süptitz (TZ). Hoffnungsvoll blickten die Süptitzer auf das aktuelle Jahr. War ihnen doch bereits 2010 der Bau ihrer Ortsdurchfahrt, sprich der Bundesstraße 183, in Aussicht gestellt worden. Vorsorglich hatten sie bereits Fördermittel für den Bau der Nebenanlagen beantragt, auch die notwendigen Eigenmittel im Haushaltsplan eingestellt.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken
Dreiheide/Süptitz (TZ). Hoffnungsvoll blickten die Süptitzer auf das aktuelle Jahr. War ihnen doch bereits 2010 der Bau ihrer Ortsdurchfahrt, sprich der Bundesstraße 183, in Aussicht gestellt worden. Vorsorglich hatten sie bereits Fördermittel für den Bau der Nebenanlagen beantragt, auch die notwendigen Eigenmittel im Haushaltsplan eingestellt.

Und nun das. Vor wenigen Wochen erreichte Bürgermeister Wolfgang Sarembe eine endgültige Absage für dieses Jahr, aufgesetzt vom Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit. Auch TZ fragte noch einmal nach. Ist der Bau der Ortsdurchfahrt für 2011 wirklich gestrichen? Und welche Hoffnungen können sich die Süptitzer für das nächste Jahr machen? „Die Finanzierung von Ausbau- und Erhaltungsmaßnahmen an den Bundesfernstraßen erfolgt innerhalb des vom Bund zur Verfügung gestellten Fonds. Anhand der für 2011 bereitgestellten Haushaltsmittel und aufgrund der zahlreichen in den vergangenen Jahren begonnenen Vorhaben müssen in diesem Jahr, neben Erhaltungs- und Instandsetzungsmaßnahmen, alle zur Verfügung stehenden Mittel für die Fortführung und Fertigstellung der laufenden Baumaßnahmen verwendet werden. Deswegen konnten im Bereich der Autobahnen und Bundesstraßen einige für 2011 vorbereitete Straßenbauprojekte nicht in Angriff genommen werden“, so die Erklärung aus dem SMWA auf die Anfrage der Torgauer Zeitung. Auch die Aussagen für 2012 sind eher schwammig als konkret, geschweige denn neue Hoffnung weckend. „Anhand der vom Bund für 2012 in Aussicht gestellten Haushaltsmittel wird, unter Berücksichtigung der vorrangigen Finanzierung laufender Baumaßnahmen, Anfang des nächsten Jahres zu entscheiden sein, welche Straßenbauvorhaben in Sachsen 2012 neu beginnen können“, heißt es in der Antwort aus dem Ministerium. Diese Worte unterschieden sich kaum vom besagten Schreiben, dass der Gemeinde ins Haus flatterte. Mit diesen Auskünften aber will sich Bürgermeister Wolfgang Sarembe nicht abfinden. „Der Bau der Ortsdurchfahrt ist wichtig für uns“, betont das Gemeindeoberhaupt. Deshalb will er persönlich den Kontakt zum sächsischen Verkehrsminister Sven Morlok suchen, bei ihm vorsprechen und noch einmal auf die Notwendigkeit des Straßenbaus hinweisen.

In den vergangenen Wochen hatte auch die Envia angedeutet, wichtige Kabelverlegungen im Bereich der Ortsdurchfahrt zu planen, diese jedoch nur in Verbindung mit dem Straßenbau umsetzen zu wollen. „Ein weiteres Problem könnte die Straßenentwässerung werden“, meint Sarembe. Während in der Bergstraße gerade ein neuer Regenwasserkanal entsteht, fehlt es jedoch am entsprechenden Anschluss zur Bundesstraße. Bei starken Regenfällen sind Überschwemmungen also vorprogrammiert. Auch hier ist erst mit dem Bau der Ortsdurchfahrt Besserung in Sicht.

Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Weiterbildungsstipendium
23.01.2019, 18:00 Uhr - 23.01.2019
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
29.01.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Weiterbildung im Gefahrgutbereich
31.01.2019, 16:00 Uhr - 20:00 Uhr
Erfolgreiche Unternehmensstrategie
31.01.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Branchentreffen für Unternehmen der Pflegebranche
05.02.2019, 09:30 Uhr - 14:30 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
05.02.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
06.02.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Workshop - Social Media Marketing
06.02.2019, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
12.02.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Gründerabend
13.02.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Informationsveranstaltung: Marktupdate Russland
14.02.2019, 14:00 Uhr - 17:30 Uhr
Treffpunkt für Unternehmen: E-Commerce
04.03.2019, 09:00 Uhr - 10:30 Uhr
IHK-Elternabend
05.03.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
06.03.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
„Den Menschen digital weggeshoppt“
12.03.2019, 18:30 Uhr - 20:00 Uhr
Gründerabend
13.03.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
3. Breitbandforum
18.03.2019, 13:00 Uhr - 17:00 Uhr
Ausbilder-Stammtisch der IHK zu Leipzig
18.03.2019, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
KrimiLounge zur IHK
21.03.2019, 19:30 Uhr
KurzKrimiNacht zur IHK zu Leipzig
22.03.2019, 19:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
10.04.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
10.04.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
08.05.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
08.05.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
05.06.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
12.06.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

So schenkt Torgau

Wir sind die Guten

Festtagsmagazin

INFOS & EMPFEHLUNGEN