Mittwoch, 24. April 2019
Samstag, 9. November 2013

UMWELT

Seltsame Raupe auf Abwegen?

Warnfarben, stachlige Haarbüschel und der rote Pinsel täuschen Gefahr vor. Foto: Niels Schulz

Von Niels Schulz

Landkreis (TZ). Man konnte dieses seltsame Wesen nicht übersehen. Die helle, giftig wirkende Raupe bildete auf dem dunklen Asphalt des Gehwegs einen Hingucker.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken
Landkreis (TZ). Man konnte dieses seltsame Wesen nicht übersehen. Die helle, giftig wirkende Raupe bildete auf dem dunklen Asphalt des Gehwegs einen Hingucker. Und wer einmal ein Bild dieser Raupe gesehen hat, wird auch nie vergessen, dass sie – für den Normalbürger – zum nahezu unbekannten Schmetterling Buchen-Streckfuß oder auch Buchenrotschwanz gehört. Das kann man niemanden verdenken, handelt es sich doch beim Schmetterling um einen unscheinbaren  grauen  Nacht- oder Eulenfalter, der in der Ruhelage seine vorderen Extremitäten weit nach vorn streckt.

Deshalb eben auch der Name Streckfuß. Mit seinen grauen Farbtönen ist er also bestens an seine Lebensweise angepasst und am Baum  nahezu unsichtbar. Da gibt die Raupe farblich schon etwas mehr her, kein Wunder, denn diese leuchtenden Farben signalisieren den Fressfeinden Gefahr und Ungenießbarkeit. Menschen, die sehr überempfindlich reagieren, können bei Berührung mit den Haaren auch Hautausschläge bekommen. Und neben ihrer auffälligen Behaarung fällt hinten ein nach oben gerichteter, rot oder orange gefärbter Haarpinsel auf, der zwar weniger, aber dafür längere Haare aufweist als die übrigen Haarbüschel. Daher rührt der weitere Name Rotschwanz. Hat dieser „Stachel“ eine besondere Bedeutung? Auch nur Drohgebärde. Denn wenn sie Gefahr wittern, dann rollen sie sich vorn zusammen, zeigen die nach außen gespreizten Haarbüschel wie ein „Igel“ und strecken den roten Pinsel heraus. Das war es dann aber auch schon.

Die Raupen sind von Juli bis Oktober aktiv, während der Falter in einer Generation in der Zeit von Mai bis Juni fliegt. Sie sind also jetzt noch zu sehen, denn ihre Nahrung sind die Blätter verschiedener Laubbäume und anderer Straucharten, vor allem von Buchen. Aber sie verschmähen auch nicht Blätter von Eichen, Birken, Hasel, Ebereschen oder Apfelbäumen. Was suchte die Raupe nun auf dem Gehweg? Wenn die Blätter fallen, fehlt den Raupen das Nahrungsangebot. Die Natur setzt also ein Zeichen, mit der Verpuppung zu beginnen. Diese erfolgt am Boden im Laub, wo auch die Überwinterung erfolgt. Im nächsten Frühjahr  schlüpfen die Falter bei passenden Temperaturen, um den Kreislauf erneut zu beginnen.

Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
08.05.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Infotag zur Flexibilisierung von KWK-Anlagen
09.05.2019, 08:30 Uhr - 17:00 Uhr
Maschinelles Lernen in der industriellen Anwendung
09.05.2019, 14:00 Uhr - 18:00 Uhr
"Mehr Kunden durch Onlinemarketing!?"
13.05.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Seminarveranstaltung "Aktuelles zum Wohnraummietrecht"
16.05.2019, 16:30 Uhr - 19:30 Uhr
Neue Absatzchancen in Österreich und Ungarn
28.05.2019, 09:30 Uhr - 12:30 Uhr
Workshop: Kundenservice der Zukunft
04.06.2019, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
05.06.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Der Ausgleichsanspruch für den Handelsvertreter
05.06.2019, 13:00 Uhr - 15:30 Uhr
Gründerabend
12.06.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
14. Leipziger Arbeitsrechtsforum
18.06.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Aktionstage Unternehmensnachfolge: Branchensprechtag
19.06.2019, 09:00 Uhr - 19.06.2019, 17:00 Uhr
Aktionstage Unternehmensnachfolge: Sprechtag zu rechtlichen Fragen
20.06.2019, 09:00 Uhr - 20.06.2019, 17:00 Uhr
Der GmbH-Geschäftsführer
20.06.2019, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
10. Fachtagung "Energie-Effizienz-Strategie" 2019
25.06.2019, 13:00 Uhr - 17:30 Uhr
Der GmbH-Geschäftsführer
27.06.2019, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
10.07.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
10.07.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
07.08.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
07.08.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
11.09.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
18.09.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
26. Sachverständigentag in Leipzig
26.09.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
09.10.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
16.10.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

fotowettbewerb

Frühlingsabo

Zukunft Heimat

Torgauer Stadtmagazin

INFOS & EMPFEHLUNGEN