Sonntag, 16. Dezember 2018

 
Donnerstag, 6. Dezember 2018

TORGAU

"Luisa war der Wahnsinn"

Unentschieden entdete der Kampf für Luisa Messerschmidt.Foto: Boxclub Torgau

von unserer Sport-Redakteurin Eileen Jack

Andreas Graf hatte einen spannenden Kampf versprochen und er sollte recht behalten. Super Unterhaltung lieferten Luisa Messerschmidt und Gegnerin Isabell Henschel bei der Dessauer Boxnacht.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Mit strahlenden Augen spricht Andreas Graf von seiner Boxerin Luisa Messerschmidt nach deren Auftritt im Ring bei der Dessauer Boxnacht am vergangenen Wochenende. Gegen die wesentlich ältere Isabell Henschel lieferte die Torgauerin einen grandiosen Kampf, der mit einem Unentschieden endete. „Und damit waren wir beide, sprich ich und auch der Trainer von Isabell Henschel vollkommen zufrieden. Dieser Kampf hätte keine Verliererin verdient gehabt“, schätzt Andreas Graf im Gespräch mit der Torgauer Zeitung ein.
„Das war Boxen“
Schon im Vorfeld hatte er angekündigt, dass die Besucher der Boxnacht einen spannenden Kampf zwischen den beiden Boxerinnen erleben dürfen und werden. Die trafen bereits Anfang des Jahres aufeinander. Auch damals endete der Kampf unentschieden. Umso mehr wollten beide Frauen diesmal einen Sieg. „Es war Wahnsinn, was die beiden gezeigt haben. Das war Boxen. Luisa ist von Runde zu Runde gewachsen, hat alles umgesetzt, was ich ihr gesagt habe“, gerät Trainer Graf fast ins Schwärmen. In der ersten Runde landete die Torgauerin einige harte Treffer, die Henschel gut wegsteckte. Auch in der zweiten Runde präsentierte sich Luisa ganz stark. In der dritten und letzten kassierte sie schließlich einen heftigen Körpertreffer. „Aber sie zuckte nur kurz und marschierte weiter vorwärts. Das ist Kampfgeist. Ich ziehe meinen Hut vor beiden Boxerinnen. Sie haben dem Publikum echt etwas geboten“, so Andreas Graf immer noch begeistert, sowohl vom sportlichen Aspekt als auch der tollen und fairen Atmosphäre in Dessau.
Ursprünglich war geplant, dass auch Maria Messerschmidt in den Ring steigt. Ihre Gegnerin allerdings musste wegen eines Magen-Darm-Infekts kurzfristig absagen. „Das war wirklich schade, Maria hatte sich so gut vorbereitet. Wir wünschen ihrer Gegnerin gute Besserung und hoffen darauf, dass der Kampf über kurz oder lang doch noch ausgetragen werden kann“, sagt Trainer Graf. Weniger zufrieden war er am Samstag mit seinem Schützling Alexander Roo.
Eine Erziehungsmaßnahme
Auch er hatte sich in den vergangenen Wochen gut vorbereitet. Als Techniker ist er auch super in den Kampf hinein gegangen, hat seinen Gegner in der ersten Minuten komplett kontrolliert. „Sein Gegenüber war sehr kräftig und kein technisch guter Boxer. Er hat einfach drauf gehauen. Alex hat sich seinem Stil immer mehr angepasst. Das hatte nichts mit Boxen zu tun“,  zeigt sich Andreas Graf enttäuscht. Nach dem Roo schließlich vom Kontrahenten einmal auf die Bretter geschickt wurde, warf der Trainer das Handtuch. „Das war eine Erziehungsmaßnahme. Er hat sich geärgert und das sollte er auch. Alex muss lernen, seine Linie weiter zu boxen. Das war aber nur eine Keilerei“, gesteht Graf. Er weiß, dass Alexander Roo mehr kann, hält den 24-Jährigen für ein großes Talent. Leider hatten nicht alle angemeldeten Torgauer in Dessau die Chance, zu kämpfen. „Das ist immer schade, denn sie trainieren alle hart und wollen sich natürlich beweisen“, so Graf. Sie alle bekommen im Januar die Chance, sich beim Wettkampfsparring in Bitterfeld und/oder Wittenberg zu bewähren.

Artikel mit ähnlichen Schlagwörtern suchen:

Boxen Torgau Luisa Messerschmidt


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
09.01.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
16.01.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Weiterbildungsstipendium
23.01.2019, 18:00 Uhr - 23.01.2019
Neujahrsempfang: Gemeinsam für die Region
23.01.2019, 19:00 Uhr - 23:00 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
29.01.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
05.02.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
06.02.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
12.02.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Gründerabend
13.02.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Treffpunkt für Unternehmen: E-Commerce
04.03.2019, 09:00 Uhr - 10:30 Uhr
IHK-Elternabend
05.03.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
06.03.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
13.03.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
10.04.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
10.04.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
08.05.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
08.05.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
05.06.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
12.06.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
10.07.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
10.07.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
07.08.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
07.08.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
11.09.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
18.09.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
09.10.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
16.10.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
06.11.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
06.11.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
04.12.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

So schenkt Torgau

Wir sind die Guten

So schenkt Torgau

INFOS & EMPFEHLUNGEN