Donnerstag, 23. Januar 2020
Sonntag, 10. November 2019

MOCKREHNA

"Man wünscht sich immer mehr"

Elf Stück Rotwild zählten zur Ausbeute der Hubertusjagd.Foto: TZ/Perz

von unserer Redakteurin Elisa Perz

Torfhaus. Die Ausbeute fiel bei der Hubertusjagd am Samstag geringer aus als erhofft. Jagdleiter Jan Glock hatte insbesondere mit mehr Schwarzwild gerechnet.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Elf Stück Rotwild, zwei Wildschweine, sechs Rehe und drei Füchse. Das ist die Ausbeute der Hubertusjagd, also der ersten Drückjagd der Saison, am Samstag. „Man wünscht sich immer mehr. Vor allem Schwarzwild hätten wir gerne mehr geschossen“, sagte Jagdleiter Jan Glock beim „Streckelegen“ mit Blick auf die aufgereihten Tierkadaver. Doch „im Großen und Ganzen“ zeigte er sich mit dem Tag sehr zufrieden. Auch deshalb, weil niemand verletzt wurde.

An die 110 Jäger aus der gesamten Bundesrepublik hatten am Wochenende den Weg nach Torfhaus auf sich genommen, um an der Jagd im Tauraer Forstbezirk teilzunehmen. Drei Stunden lang durchkämmten sie aufgeteilt in zwölf Gruppen das rund 1400 Hektar große Revier Schöneiche. Zur Seite standen ihnen dabei mehrere ausgebildete Stöberhunde, die die Beute erspüren konnten. Warum letztlich trotzdem nicht mehr Schwarzwild zusammenkam, darüber war auch Glock ratlos. An fehlenden Tieren könne es nicht gelegen haben. Gesehen worden seien in dem Gebiet deutlich mehr Wildschweine.

Doch ein Grund zum Trübsalblasen stellte die geringe Ausbeute an Schwarzwild nicht dar. Immerhin  kann sich die Menge in den verbleibenden zweieinhalb Monaten der Drückjagdsaison noch erhöhen. Insgesamt werden im Laufe der Saison 22 Jagden im gesamten Forstbezirk Taura durchgeführt, knapp 1800 Schützen sind darin involviert.


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Kunststoff trifft Elektronik 2020
29.01.2020 - 30.01.2020
Die Macht der Artikelstammdaten
30.01.2020, 16:30 Uhr - 19:00 Uhr
Branchentreffen Pflegewirtschaft Mitteldeutschland
04.02.2020, 09:00 Uhr - 13:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
05.02.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
12.02.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Ausbilder-Stammtisch der IHK zu Leipzig
17.02.2020, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
25.02.2020, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
IHK-Praxisseminar: Genehmigungsverfahren nach BImSchG
26.02.2020, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr
Weiterbildung im Gefahrgutbereich
27.02.2020, 16:00 Uhr - 20:00 Uhr
IHK-Elternabend
02.03.2020, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Leipziger Sicherheitsforum 2020
03.03.2020, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
03.03.2020, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
04.03.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
9. Leipziger EEG-Tag
04.03.2020, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr
Tag der Versicherungswirtschaft
04.03.2020, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
10.03.2020, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Mobilitätsmanagementberatung für Unternehmer
11.03.2020, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Gründerabend
11.03.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Leipzig - Von der Industriemetropole zur resilienten Stadt
11.03.2020, 19:00 Uhr - 13.03.2020, 16:00 Uhr
Alternative Finanzierung: Private Equity
12.03.2020, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr
Krimilounge zur IHK
13.03.2020, 19:00 Uhr
Treffpunkt für Unternehmen: Online-Bewertungen
25.03.2020, 09:00 Uhr - 10:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
01.04.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
15.04.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
06.05.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

Wahlabo

Torgau-Plus

Wanderführer

Feste und Gäste

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga