Samstag, 4. April 2020
Sonntag, 22. März 2020

NORDSACHSEN

Ab Dienstag neue Busfahrpläne

Bushaltestelle – Symbolbild.Foto: TZ/Archiv

von unserem Chefredakteur Sebastian Stöber

Nordsachsen. Im Landkreis  wird ab Dienstag der Linien-Busverkehr angepasst. Das teilte die Kreisverwaltung am Sonntag mit. Der sogenannt Ferienfahrplan tritt in Kraft.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Nordsachsen. Im Landkreis Nordsachsen wird ab Dienstag der Linien-Busverkehr angepasst. Das teilte die Kreisverwaltung am Sonntag mit. Nach den Schulschließungen zur Eindämmung des Corona-Virus am vergangenen Mittwoch hatte der Landkreis zunächst alle Busverbindungen aufrechterhalten, um den tatsächlichen Bedarf feststellen zu können.

Eltern, die in der kritischen Infrastruktur beschäftigt sind, sollten sich darauf verlassen können, dass ihre Kinder zur Betreuung in die Schulen gelangen, so das Ziel der Maßnahme.  Nach Informationen des Landkreises betrifft das in ganz Nordsachsen noch 33 Mädchen und Jungen. Die Fahrgastzahlen seien in den vergangenen Tagen auch insgesamt deutlich zurückgegangen.

 „Auch wenn natürlich nach wie vor Schulzeit ist, tritt am Dienstag bis auf Weiteres der sogenannte Ferienfahrplan in Kraft, der allen aus der unterrichtsfreien Zeit vertraut ist“, kündigt Landrat Kai Emanuel (parteilos) nun an.  „Damit können wir einerseits Leerfahrten vermeiden und andererseits trotzdem absichern, dass die zwingend zu betreuenden Kinder in ihre Schulen kommen.“

Um Fahrgäste und Busfahrer in der zu schützen, hatte der Omnibusverkehr Heideland (OVH) bereits vorige Woche Maßnahmen zur Reduzierung der Infektionsgefahr in den Bussen ergriffen. Wie das Unternehmen mitteilte, werde die Reinigung intensiviert und die Fahrzeuge würden im Linieneinsatz regelmäßig an den jeweiligen Endhaltestellen gründlich durchgelüftet. Der Vordereinstieg der Busse ist zur Vermeidung von Ansteckungen von Fahrgästen und Fahrpersonal ab sofort gesperrt.

Damit können keine Fahrscheine mehr beim Busfahrer erworben werden. Das Unternehmen verweist stattdessen auf die Handy-App easy.GO oder die Ticketautomaten an den Bahnstationen.Sebastian Stöber

Artikel mit ähnlichen Schlagwörtern suchen:

BusverkehrOVHÖPNVNordsachsenCorona


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

epaper-probelesen

Frühlings-Abo

Azubimesse
TZ-Probelesen

Torgau-Plus

Wanderführer

Feste und Gäste

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga