Dienstag, 10. Dezember 2019
Freitag, 29. November 2019

GESPRÄCH AM SONNTAG

Andrea Ritter: "Wichteln, Lichteln und andere Geschichten"

„Wir sind stolz darauf, dass wir mit unserem Aktionstag jedes Jahr die Bürger begeistern können. Diese Veranstaltung bestätigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind.“ Foto: Peter Noack

Von unserem Redakteur Peter Noack

Riesa. Das Mehrgenerationenhaus im Riesaer Stadtteil Gröba-Merzdorf in der Alleestraße 88 ist ein Treffpunkt für Jung und Alt. Der Träger Sprungbrett e. V. hat dort erfolgreich Angebote geschaffen, um alle Bevölkerungsgruppen zusammenzubringen.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Riesa. Das Mehrgenerationenhaus im Riesaer Stadtteil Gröba-Merzdorf in der Alleestraße 88 ist ein Treffpunkt für Jung und Alt. Der Träger Sprungbrett e. V. hat dort erfolgreich Angebote geschaffen, um alle Bevölkerungsgruppen zusammenzubringen. Andrea Ritter ist Koordinatorin im Mehrgenerationenhaus. Über den besonderen jährlichen Aktionstag als eine familienverbindende Veranstaltung berichtet sie heute.??

 

SWB: Frau Ritter, der Aktionstag ist in diesem Jahr wiedermal ganz anders. Und wie?

Andrea Ritter: "Wir haben nun schon den 8. Aktionstag für Alleinerziehende und Familien und davon den siebenten im Mehrgenerationenhaus im Riesaer Stadtteil Gröba-Merzdorf vorbereitet. Das wunderbare Echo der vergangenen Veranstaltungen bestätigt uns jedes Jahr und gibt uns den Mut, diese Veranstaltung fortzusetzen.  In diesem Jahr steht der Tag unter dem Motto „Wichteln, Lichteln und andere Geschichten“. Gemeinsam laden die Riesaer Gleichstellungsbeauftragte, der Sprungbrett e.V., die Kita „Mischka“, die BCA des Jobcenters, die Agentur für Arbeit sowie die Wohnungsgenossenschaft Riesa eG am 3. Dezember 2019, von 15:00 bis 17:30 Uhr Klein und Groß zur gemeinsamen Begegnung in das Mehrgenerationenhaus auf der Alleestraße ein. Es wird viele bunte Angebote geben und die Besucher sind wieder zur aktiven Mitgestaltung aufgerufen.

 

Was erwartet die Besucher an diesem Tag??

„Für kleine und große Gäste gibt es wieder an den einzelnen Stationen verschiedene Aktionen zum Bestaunen und Mitmachen wie Lichteln, Wichteln, Vorlesen, Naschen, Singen, Kreativangebote zum Basteln und vieles mehr. Traditionell veranstalteten wir unseren Aktionstag noch nie im Dezember. Das ist außergewöhnlich, aber wir wollten gern einmal eine neue Thematik anbieten und kaum etwas bringt die Herzen näher zueinander als besinnliche Weihnachtsstimmung. Am Aktionstag freuen wir uns auch in diesem Jahr auf zahlreiche Besucher. Das Thema Weihnachten bietet uns ja auch andere Möglichkeiten.


Welche sind das?
„Wir können das Gebäude innen schön weihnachtlich schmücken u.a. mit Papierschmuck, welchen wir gemeinsam mit den Mischka-Kita-Kindern gebastelt haben. Es wird nach Tannengrün und Plätzchen duften. Stollen, Gebäck und Kinderpunsch werden angeboten. Im ganzen Haus wird Weihnachtsstimmung herrschen. Besonderen Spaß wird die Bastelstraße machen, die von den Mitarbeiterinnen der Kindertagesstätte „Mischka“ organisiert wird. Hier können Kinder mit ihren Eltern und Großeltern basteln. Das Besondere daran: Mit den Basteleien soll ein Weihnachtsbaum geschmückt werden, den man dann auch bewundern kann. Das sollte man nicht unterschätzen. Familien zu animieren, kreativ zu sein und vor allen Dingen gemeinsam den Weihnachtsbaum zu schmücken, verbindet Generationen. Damit er nicht nur für einen Tag zu sehen ist und auch von Menschen gesehen wird, die nicht in unsere Einrichtung oder in die Kita kommen, wird das hoffentlich gut gelungene Weihnachtsbäumchen im Eingangsbereich des Betreuten Wohnen der Wohnungsgenossenschaft Riesa eG aufgestellt werden.

 

Gibt’s auch noch ein Programm, das für Unterhaltung sorgt?
„Aber selbstverständlich. Unsere MitarbeiterInnen schlüpfen alle in weihnachtliche Märchenkostüme. Dies wird die Besucher überraschen und vor allem den Kindern ein Funkeln in die Augen zaubern. Zudem ist es eine Einstimmung auf die kleinen Märchenrätsel, die zu lösen sind. Eine Märchenoma wird aus dem dicken Märchenbuch vorlesen und der Weihnachtsmann ist mit kleinen Geschenken im Haus unterwegs. Da ist es gut, wenn man schon ein Weihnachtslied oder -gedicht parat hat.


Hinter dem Aktionstag steht ja auch ein spezielles Ziel. Welches ist das?

Das sind mehrere. Mit dieser Veranstaltung soll an Märchen herangeführt und sie sollen erlebbar gemacht werden. Die Besinnung auf das traditionelle Märchengut sowie das Vorlesen oder gemeinsame Lesen soll unterstützend wirken, damit die Familie zusammenwächst. Die Adventszeit bietet dafür die besten Möglichkeiten. Man kommt raus aus dem Alltag. Weihnachten sollte nicht nur Stress und Hektik, sondern vielmehr Ruhe und Besinnlichkeit bedeuten. Wir legen ja den Aktionstag jedes Jahr bewusst in die Woche, damit am Wochenenden die Familie zusammenkommen kann und sich vielleicht gemeinsam daran erinnert und davon zehrt. Zum anderen wollen wir ja unser Haus bekannter machen oder das Bekannte in die Erinnerung zurückholen. Wir wollen in unserem Mehrgenerationenhaus Menschen zusammenbringen und Interesse für gemeinsame Aktivitäten wecken. Die Besucherzahlen sind zu unseren Aktionstagen immer sehr gut gewesen. Wir haben aber auch immer anderes Thema besetzt. Die Vielfalt des Projektes für Kinder, vom Kita- bis zum Grundschulalter, gemeinsam mit Familien macht uns für diese Zielgruppe attraktiv. Die Ideen für das folgende Jahr wurden oft bei den aktuellen Veranstaltungen geboren. Wir sind gespannt auf den 3. Dezember.

 


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
08.01.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
15.01.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Kunststoff trifft Elektronik 2020
29.01.2020 - 30.01.2020
Neujahrsempfang: Gemeinsam für die Region
29.01.2020, 19:00 Uhr - 23:00 Uhr
Die Macht der Artikelstammdaten
30.01.2020, 16:30 Uhr - 19:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
05.02.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
12.02.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
25.02.2020, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
IHK-Praxisseminar: Genehmigungsverfahren nach BImSchG
26.02.2020, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr
Leipziger Sicherheitsforum 2020
03.03.2020, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
03.03.2020, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
04.03.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
10.03.2020, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Gründerabend
11.03.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
01.04.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
15.04.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
06.05.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
13.05.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
03.06.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
17.06.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
01.07.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

Torgau-Plus

Wanderführer

Feste und Gäste

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga