Donnerstag, 17. Oktober 2019
Freitag, 11. Oktober 2019

GESPRÄCH AM SONNTAG

B. Petzold und N. Schmid: "Persönlich und sensibel gut beraten"

Beratungsteam Birgit Petzold (l.) und Nadin Schmidt (r.)Foto: SWB/AK

Von unserem Redakteur Alexander Kurth

Oschatz. Im SonntagsWochenBlatt-Gespräch erklären Birgit Petzold und Nadin Schmidt, Berater der Ergänzenden unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) in Oschatz, welche Probleme Krankheiten oder Unfälle mit sich bringen ...

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Oschatz. Im SonntagsWochenBlatt-Gespräch erklären Birgit Petzold und Nadin Schmidt, Berater der Ergänzenden unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) in Oschatz, welche Probleme Krankheiten oder Unfälle mit sich bringen und welche Möglichkeiten die Betroffenen zur Unterstützung zum Beispiel bei Krankenkassen, Ämtern und Behörden bekommen können.

 

SWB: Was sind Ihre Hauptaufgaben und wer kann sich von Ihnen beraten lassen?
B. Petzold/N. Schmidt:
Es  werden alle Menschen, die von Behinderung bedroht sind, Behinderte und deren Familienangehörige sowie Freunde zu ihren Rechten beraten. Dies geschieht unabhängig von Trägern, welche Hilfen genehmigen oder bezahlen. Die ganze Thematik behandeln wir sehr sensibel. Durch unsere eigenen Erkrankungen können wir uns gut in die Menschen hineinversetzten. Das Besondere des EUTB-Angebotes ist es, dass möglichst die „Beratung von Betroffenen für Betroffene“ umzusetzen ist – dies nennt man „Peer Counseling-Prinzip“.


Was kostet eine Beratung?
Eine Beratung durch uns ist komplett kostenlos. Die EUTB wird auf Grundlage des § 32 des neunten Buches Sozialgesetzbuch vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales gefördert.


Anfang Oktober hatten Sie einen „Tag der offenen Tür“. Unter welchem Motto hatten Sie eingeladen und wie war die Resonanz?
Unser Motto war „Die sieben Sinne und  wie fühlt es sich an, wenn nur ein Sinn nicht mehr richtig funktioniert“. Viele Stationen für die einzelnen Sinne hatten wir in unseren Räumen aufgebaut. Wir waren sehr überrascht, dass dann doch so viele Menschen den Weg zu uns gefunden haben. Besonders gut gefallen hatte uns der Besuch der Mitarbeiter des Landratsamtes Nordsachsen und der vielen Bürger von Oschatz.


Hatten Sie noch weitere Aktivitäten zum Tag der offenen Tür?
Ja, ganz viele! Durch die Unterstützung von Augenoptik Röthig, Hörpunkt Oschatz, dem Verein für Knochenmark- und Stammzellspende (VKS) und des DRK konnten wir weitere interessante Möglichkeiten bieten. Unter anderem konnten unsere Besucher eine Geschmacksreise unternehmen, sich den Blutdruck messen lassen, Simulationen verschiedener Augenerkrankungen erleben, sich vom VKS typisieren lassen, anhand einer Rauschbrille erleben, wie Alkohol sich auf die eigene Aktivität auswirkt sowie einen Hörtest durchführen lassen. Dazu möchten wir uns bei allen Helfern und Partnern der Beratungsstelle für die sehr gute Zusammenarbeit und große Unterstützung bedanken.


Die Typisierung – war das eine einmalige Aktion bei Ihnen?
Nein! Zum „Tag der offenen Tür“ konnten wir gemeinsam mit dem VKS die 99. Stützpunkt Eröffnung bei uns feiern. Durch eine fundierte Schulung sind wir berechtigt, einen „Wangenschleimhautabstrich“ zu entnehmen. Die Typisierung dauert in der Regel nicht mal fünf Minuten und kann immer bei uns zu den Öffnungszeiten gemacht werden. Natürlich gibt es auch ein paar Bedingungen, an die wir uns halten sollten. Diesen Test kann jeder gesunde Mensch von 17 bis 55 Jahren machen. Wir schicken dann die Spende in ein Labor nach Dresden. Dort werden die Typisierungsmerkmale ermittelt und die Daten in der weltweiten Datenbank gespeichert.


Hat die ergänzende unabhängige Teilhabeberatung nur diese eine Beratungsstelle in Nordsachsen?
Wir haben Außenstellen in Torgau, Schildau sowie in Schkeuditz. Natürlich haben wir auch an die Menschen gedacht, die nicht mobil sind. Dort bieten wir jederzeit Hausbesuche und telefonische Beratungen an.


Sie sprachen über ein wachsendes Beratungsnetzwerk. Was meinen Sie damit?
Unser Angebot umfasst nicht nur die Beratung, sondern auch die Hilfe bei der Beantragung von Leistungen, Kommunikation mit Ämtern und Behörden. Dazu ist ein großes Beratungsnetzwerk nötig, um das Beste für den Klienten zu erreichen. Dieses Netzwerk muss aber trotzdem weiter wachsen und dafür sind wir in den Ämtern, Krankenkassen und Kliniken vor Ort, um unser Angebot vorzustellen. 

 

Hauptstelle in Oschatz:

Montag:        8–12 Uhr
Dienstag:     8–12 Uhr, 15–18 Uhr
Freitag:        8–12 Uhr
Telefon: 03435 6660724
Mobil: 0175 2051264
E-Mail: eutb@dw-ot.de

Beratungsgespräche werden nach Absprache auch außerhalb der Sprechzeiten geführt. Sprechzeiten an anderen Standorten bitte  telefonisch oder per E-Mail erfragen.

 

 


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Ment You! - optimize your life
24.10.2019, 17:30 Uhr - 22:00 Uhr
3D-Druck in der Anwendung
29.10.2019, 08:30 Uhr - 17:30 Uhr
8. Ostdeutsches Energieforum 2019
29.10.2019, 15:00 Uhr - 30.10.2019, 14:00 Uhr
Seminartag (nicht nur) für das Gastgewerbe
04.11.2019, 10:00 Uhr - 15:00 Uhr
Ausbilder-Stammtisch der IHK zu Leipzig
04.11.2019, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Geschäftlich tätig in Polen
05.11.2019, 09:30 Uhr - 14:00 Uhr
6. Fachtag "Begeistert Unternehmerin"
05.11.2019, 14:00 Uhr - 20:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
06.11.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Schutzrechtsstrategien zur Sicherung von Marktanteilen
06.11.2019, 15:00 Uhr - 17:00 Uhr
Workshop: Effiziente Kundenansprache
14.11.2019, 09:00 Uhr - 11:00 Uhr
Workshop für Gründer und Jungunternehmer
14.11.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Gesprächskreis Immobilienwirtschaft
14.11.2019, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr
Marktupdate Zentralasien – Informationsveranstaltung
18.11.2019, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr
Seminarveranstaltung zum Facilitymanagement
27.11.2019, 16:30 Uhr - 19:30 Uhr
IHK-Elternabend
02.12.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Mitarbeiterentsendung ins EU-Ausland
03.12.2019, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
04.12.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
04.12.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Workshop: Mitarbeiterführung im digitalen Zeitalter
04.02.2020, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

Azubi Fibel

Wanderführer

Feste und Gäste

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga