Mittwoch, 25. November 2020
Freitag, 20. November 2020

NORDSACHSEN

Darüber wird gesprochen…

Darüber wird gesprochenFoto: Repro: TZ

von unserem Chefredakteur Sebastian Stöber

…informieren Sie sich deshalb über die Hintergründe zum Gerichtsprozess um den Tod eines Torgauers, das Ende eines Dommitzscher Schandflecks und die Ursachensuche nach dem Ölunfall in Belgern.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

In der vergangenen Woche berichtete die TZ über den Gerichtsprozess?, an dessen Ende die Verurteilung des Mannes stand, der Ende 2019 den Torgauer Werkstattbesitzer ?Johann S. getötet ?hatte.

Acht Jahre Haft – das ist sehr wenig, so mein erster Gedanke. Auch Dr. Carsten Pagels?, Anwalt der Familie, die als Nebenkläger auftrat, hält diese Strafe nicht für angemessen?. Ich habe ihn in dieser Woche getroffen und mit ihm über die Gerichtsverhandlung gesprochen.

Dabei erklärte er mir auch, warum die Witwe des Werkstattbesitzers bei allen Verhandlungsterminen anwesend war. ?

Mein Kollege Nico Wendt verbreitet kurz vor Weihnachten ?frohe Kunde aus Dommitzsch?. Die alten Wohnblöcke, ein echter Schandfleck, werden in Kürze weggerissen. Warum er für seine Geschichte allerdings mit einem Tatortreiniger ?gesprochen hat, lesen Sie hier?.

Christian Wendt beschäftigt sich noch einmal mit den Ölteppich bei Belgern?. Dort macht die Ursachensuche Fortschritte. Er hat dazu unter anderem bei Vize-Bürgermeister Ingolf Gläser nachgefragt.


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Industrie 4.0 kompakt – Erfahrungsaustausch
09.12.2020, 15:00 Uhr - 16:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

Weihnachtsabo

TZ-Probelesen

Wirtschaftsmagazin

Torgau-Plus

Wanderführer

Feste und Gäste

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga