Mittwoch, 21. Oktober 2020
Donnerstag, 8. Oktober 2020

TORGAU

Das "Fernsehen von nebenan" kommt aufs Schloss Hartenfels

Noch ist man auf Schloss Hartenfels damit beschäftigt, die neue Ausstellung aufzubauen. In den Vitrinen ist alte Fernseh-Technik zu sehen, an den Video-Terminals können TV-Beiträge angeschaut werden. Foto: TZ/Leukhardt

von unserem Redakteur Nick Leukhardt

Torgau. Die neue Sonderausstellung befasst sich mit lokalen Fernsehsendern und deren Bedeutung in der Nachwendezeit. Bereits ab Samstag ist sie geöffnet.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Torgau. Ein „direktes Ergebnis einer Schlossvorlesung“. So bezeichnete MPZ+-Leiter Dr. Benjamin Bigl die neue Sonderausstellung auf Schloss Hartenfels. Diese hat das Medienpädagogische Zentrum gemeinsam mit dem Leipziger Institut für Heimat- und Transformationsforschung (LIHT) konzipiert und wird diese ab dem kommenden Wochenende auf Schloss Hartenfels präsentieren. Unter dem Titel „Land im Umbruch. Sächsisches Lokalfernsehen 1990–1995“ befasst sich die Sonderschau mit der Nachwendezeit und vor allem damit, wie diese in der Berichterstattung lokaler Fernsehsender abgebildet wurde.

Für die Ausstellung haben die Leipziger Medienwissenschaftler Dr. Judith Kretzschmar und Prof. Rüdiger Steinmetz einen Querschnitt aus lokalen sächsischen TV-Programmen der Jahre 1990 bis 1995 zusammengestellt. Rund zweieinhalb Stunden Videomaterial von zwölf Sendern, unterteilt in neun thematische Schwerpunkte, sind damit Teil der Ausstellung und können an mehreren Video-Terminals angesehen werden. Dabei werden Erinnerungen geweckt und die Besucher dazu angeregt, die damaligen Ereignisse aus heutiger Sicht neu zu bewerten. Eine Darstellung der historischen Entwicklung der Sender sowie originale Kameras, Schnittgeräte und Videotext-Generatoren vermitteln einen Eindruck von den Arbeitsbedingungen der lokalen TV-Stationen.

Die Ausstellung zum Lokalfernsehen ist ein Kooperationsprojekt des Medienpädagogischen Zentrums Plus (mpz+) Nordsachsen, dem Leipziger Institut für Heimat- und Transformationsforschung (LIHT) und dem Kulturbetrieb Schloss Hartenfels des Landratsamtes Nordsachsen zum 30. Jahrestag der deutschen Wiedervereinigung. Ihren Anfang nahm die Zusammenarbeit von MPZ+ und LIHT bereits vor einigen Monaten, als Judith Kretzschmar und Rüdiger Steinmetz als Referenten bei der 7. Schlossvorlesung einen Vortrag zum „Fernsehen von nebenan“ hielten. Damals bezeichneten die Medienwissenschaftler das Lokalfernsehen als das lokale Gedächtnis und den kulturellen Speicher, den es mit aller Kraft zu erhalten gelte.  „Wir haben hier einen wirklich einmaligen Bestand an medienhistorischen Quellen, die uns einen direkten Blick auf die Basis geben. Nicht von oben herab, sondern direkt mitten ins Geschehen. Als würde der eigene Nachbar das Programm machen“, so Rüdiger Steinmetz zu den Vorzügen des lokalen Fernsehens. „Das ist zwar nicht professionell, hat aber auch gar nicht diesen Anspruch. Es ist eben auch nicht geschönt, da wird ganz frei von der Leber weg gesprochen. Und das ergibt in der Summe der analysierten Programme diesen bemerkenswerten frischen Blick auf die frühe Alltags-Geschichte des vereinigten Deutschlands.“

Am morgigen Freitag wird die Sonderausstellung im Flügel D von Schloss Hartenfels mit einem offiziellen Festakt feierlich eröffnet. Ab Samstag, 10. Oktober, ist sie dann öffentlich zugänglich und kann zu den regulären Öffnungszeiten dienstags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr (ab November bis 16 Uhr) besichtigt werden. Erlebbar wird sie bis zum 7. März 2021 sein, der Eintritt ist für Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre frei.


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Verlademöglichkeiten im Hafen Torgau
03.11.2020, 15:00 Uhr - 18:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
04.11.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Treffpunkt für Unternehmen: Online-Bewertungen
04.11.2020, 09:00 Uhr - 10:30 Uhr
12. Leipziger Personalforum
05.11.2020, 14:00 Uhr - 18:00 Uhr
Informationsveranstaltung: Export für Einsteiger
09.11.2020, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
Ausbilder-Stammtisch der IHK zu Leipzig
23.11.2020, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Die neuen GoBD in der Praxis
23.11.2020, 15:00 Uhr - 17:00 Uhr
Steuerliche Informationen für Existenzgründer
24.11.2020, 15:00 Uhr - 18:00 Uhr
So unterstützt der Staat bei der Fachkräftesicherung
25.11.2020, 16:30 Uhr - 18:00 Uhr
Workshop LinkedIn Marketing
30.11.2020, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
ÖPNV-Sprechtag: Mobilitätsberatung für Unternehmen
01.12.2020, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
02.12.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Der GmbH-Geschäftsführer
10.12.2020, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

TZ-Probelesen

Torgau-Plus

Wanderführer

Feste und Gäste

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga