Mittwoch, 25. April 2018

 
Dienstag, 7. November 2017

NORDSACHSEN

Forstbezirk Taura eröffnet am Samstag die Drückjagdsaison

Jan Glock.Foto: TZ/Archiv

von unserem Redakteur Christian Wendt

Etwa 100 Jäger erwartet der Forstbezirk Taura am kommenden Samstag zum traditionellen Auftakt der Drückjagdsaison in Torfhaus. 8 Uhr begrüßt Jan Glock, Leiter des Forstbezirks, die Teilnehmer.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Torfhaus/Taura. Die Männer und Frauen werden auch in diesem Jahr aus mehreren Bundesländern erwartet, wobei das Gros aus Sachsen kommt. Glock rechnet mit 25 bis 30 Treibern sowie zehn zusätzlichen Helfern aus dem Forstbezirk. Im Einsatz sind zudem 20 Hunde. Bejagt wird ein etwa 1100 Hektar großer Teil des Reviers Schöneiche, in dem sich momentan sehr viel Schwarzwild hält.

Gerade die Schwarzkittel drängen immer stärker in den Fokus der Jägerschaft. Und das nicht nur wegen ihrer Anzahl – allein die bisherigen Abschusszahlen liegen etwas über denen der Vorjahre. Ein Ausbruch der amerikanischen Schweinepest in Süd-Ost-Tschechien erfordere eine erhöhte Aufmerksamkeit, obgleich Glock vor Panikmache warnt. Trotzdem erfolge bei den anstehenden Drückjagden eine erhöhte Blutprobenentnahme bei Schweinen. Bereits am Freitag wird in der katholischen Kirche Eilenburg (Bernhardistraße 21) ein Hubertusgottesdienst gefeiert. Hierzu laden neben dem Forstbezirk Taura auch der Jagdverband Delitzsch und Pfarrer Ulrich Schade ein. Los geht es
19 Uhr. Für die musikalische Ausgestaltung des Abends sorgt die Parforcehorngruppe aus Taucha.

Unterdessen haben die Forstleute auch schon das Weihnachtsfest im Blick. Und was gehört zu einem richtigen Weihnachtsfest dazu? Richtig. Ein schönes Bäumchen. Genau dieses kann wie gewohnt beim TZ-Weihnachtsbaumfest geschlagen werden, das die Heimatzeitung gemeinsam mit dem Forstbezirk am 17. Dezember von 10 bis 13 Uhr bei Weidenhain organisiert. In Höhe des Pretzschauer Forsthauses wartet auf die Gäste eine etwa drei Hektar große Plantage, auf der gewiss jeder seinen Lieblingsbaum findet. Ob Kiefer, Fichte oder Schwarzkiefer – die Bäume sind etwa zehn Jahre alt und wuchsen ohne den Einsatz von Chemie auf.


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Was kann die EU für europäische Unternehmen tun?
26.04.2018, 18:00 Uhr - 20:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
02.05.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
26. Aktionstag Lehrstellen
05.05.2018, 10:00 Uhr - 14:00 Uhr
Die erfolgreiche Geschäftskorrespondenz
08.05.2018, 17:00 Uhr - 20:00 Uhr
Hochwasserschutz: Risiken eingedämmt?
15.05.2018, 13:00 Uhr - 16:00 Uhr
Gründerabend
16.05.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Gastgeber = Reiseveranstalter ?
23.05.2018, 10:00 Uhr - 15:00 Uhr
Seminarveranstaltung "Update Wohnraummietrecht"
24.05.2018, 16:00 Uhr - 19:00 Uhr
3D Druck für mein Unternehmen
31.05.2018, 17:00 Uhr - 20:00 Uhr
Der GmbH-Geschäftsführer
31.05.2018, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Qualität: Messen gibt Sicherheit!
05.06.2018, 15:30 Uhr - 18:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
06.06.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Der GmbH-Geschäftsführer
07.06.2018, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Gründerabend
20.06.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
04.07.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
18.07.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
08.08.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
15.08.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
05.09.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
12.09.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Gewerbetag Elektromobilität
15.09.2018, 10:00 Uhr - 18:00 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

Frühlings-Abo

INFOS & EMPFEHLUNGEN


torgau druck online

Wohnungsmarkt