Dienstag, 22. Januar 2019

 
Dienstag, 7. November 2017

TORGAU

Fröhliche Bilder, markante Striche

Unter den Gästen: Fotograf Siegfried Döring (3.v.l.) aus Dessau. Er hat selbst schon im Haus der Presse ausgestellt. Foto: TZ/Zahn

von unserer Redakteurin Gabi Zahn

Lebhafte Vernissage: Jessener Dienstagsmalerinnen und der Berliner Gerhard Kitzig stellen 49 Bilder im Torgauer Haus der Presse aus

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Torgau. „Es ist spannend zu sehen, was aus einer Freizeitbeschäftigung werden kann und wie viel Kreativität in unseren Mitmenschen steckt“, so begrüßt Benno Kittler, Herausgeber der Torgauer Zeitung, am Freitagabend die zahlreichen Gäste der Vernissage. Sichtlich erfreut blickt er um sich: 49 Bilder der Jessener Dienstagsmalerinnen und ihres Mentors Gerhard Kitzig schmücken nun das Haus der Presse. „Die Werke haben schon kurz nachdem sie angebracht waren, große Resonanz bei den Kolleginnen und Kollegen gefunden“, berichtet er. Gemeinsam mit Torsten Freche, dem 2. Vorsitzenden des Kunst- und Kulturvereins „Johann Kentmann“, hatte er die Künstler und Gäste durchs Haus geleitet. Die Eröffnung wird im Pressecafé musikalisch begleitet von wunderbarer Harfenmusik, gespielt von Dorothea Schulze aus Annaburg.

 „Reflexionen – Eindrücke auf Papier und Leinen“ - so lautet das Motto der Ausstellung. „Es ist die nunmehr 31., die der Kentmann-Verein im Haus der Presse zeigt“, lässt Freche wissen. Es sei eine große, ja eine großartige Schau, mit einer Motivwahl – so unterschiedlich und bemerkenswert wie ihre Künstler sind. Gelobt wird im Publikum vor allem auch die Vielseitigkeit der Techniken: Arbeiten in Acryl, Öl, Aquarell, Pastellkreide, Radierungen und sogar Linolschnitte sind zu sehen. Torsten Freche macht darauf aufmerksam, dass die Jessener Malgruppe bereits die dritte Ausstellung in Nordsachsen innerhalb von wenigen Monaten ausrichtet: „Ihre fröhlichen Bilder gefallen dem Publikum und erweitern die Fangemeinde nicht nur in Jessen, sondern auch hier bei uns“, verdeutlicht er. Für die Künstlerinnen war es eine Herausforderung, die Galerien immer wieder neu zu bestücken, sodass die Bilder nunmehr nicht mehrfach zu sehen sind.

Getreu ihrem Ruf als „Damen mit Hut“ sorgen Edda Krüger, Anne-Kathrin Weiner, Elke Ludley, Susanne Möbius und Edith Schmidt mit ihrem Kopfschmuck – ebenso wie mit ihrer Kommunikationsfreude – für gesellige Heiterkeit in der Runde. Eine Malfreundin fehlt. Birgit Wolf weilt gerade in Urlaub.
Groß war das Interesse der Gäste, mit dem Berliner Maler und Grafiker Gerhard Kitzig ins Gespräch zu kommen. Seit nunmehr elf Jahren pflegt er die künstlerische Liaison mit den Dienstagsmalerinnen: „Da sieht man, wie sich Kreativität entwickeln kann, wenn sie von einem guten Lehrmeister begleitet wird“, wertschätzt Benno Kittler. Und Anne-Kathrin Weiner vermerkt: „Es sind tatsächlich Arbeiten aus elf Jahren dabei: Blumen in vielen Formen, Stillleben, Landschaften aus der Heimat und Urlaubseindrücke, immer wieder auch Porträts.“

Unverkennbar hat jede der Damen ihre individuelle Handschrift gefunden. Doch vollkommen unverwechselbar durch die markante Linienführung sind freilich die Arbeiten von Gerhard Kitzig. Er malt seit eh und je zumeist Menschen, vor allem ihre Gesichter. Aber es sind keine gewöhnlichen Porträts. Er malt so, wie er die Gegenwart des Anderen wahr- und in sich aufnimmt. Auf dem Weg durch seine Gehirnwindungen scheint er dann aus dem Gesehenene das Besondere herauszufiltern, um dieses mit geübter Hand aufs Papier oder auf die Leinwand zu bringen – in markanten Strichen und Rundungen. Künstlerische Trends interessieren ihn dabei nicht. Auf diese Weise ruht er in sich selbst, ohne die Augen zu verschließen und bringt uns die allzu menschlichen Eigenheiten nahe. Die liebenswerten ebenso wie die furchtsam machenden Emotionen unserer Spezies.


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
29.01.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Weiterbildung im Gefahrgutbereich
31.01.2019, 16:00 Uhr - 20:00 Uhr
Erfolgreiche Unternehmensstrategie
31.01.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Branchentreffen für Unternehmen der Pflegebranche
05.02.2019, 09:30 Uhr - 14:30 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
05.02.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
06.02.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Workshop - Social Media Marketing
06.02.2019, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
12.02.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Gründerabend
13.02.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Informationsveranstaltung: Marktupdate Russland
14.02.2019, 14:00 Uhr - 17:30 Uhr
Treffpunkt für Unternehmen: E-Commerce
04.03.2019, 09:00 Uhr - 10:30 Uhr
IHK-Elternabend
05.03.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
06.03.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
„Den Menschen digital weggeshoppt“
12.03.2019, 18:30 Uhr - 20:00 Uhr
Fachforum Qualität - Ein Schritt nach vorn!
13.03.2019, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Gründerabend
13.03.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
3. Breitbandforum
18.03.2019, 13:00 Uhr - 17:00 Uhr
Ausbilder-Stammtisch der IHK zu Leipzig
18.03.2019, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
KrimiLounge zur IHK
21.03.2019, 19:30 Uhr
KurzKrimiNacht zur IHK zu Leipzig
22.03.2019, 19:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
10.04.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
10.04.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
08.05.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
08.05.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

So schenkt Torgau

Wir sind die Guten

Festtagsmagazin

INFOS & EMPFEHLUNGEN