Dienstag, 7. Juli 2020
Mittwoch, 20. Dezember 2017

LOKALSPORT

Galatowski zum ersten, zum zweiten, zum dritten

Gruppenbild von den Teilnehmern, die am Samstag bei der Auswertung und kleinen Fahrerparty dabei waren.Foto: TZ/S. Stöber

von unserem Sportredakteur Thomas Manthey

Fast 70 Teilnehmer beim 3. Höcke-Ergo-Race: Schildauer Stephan Golatowski stellt neue Bestzeit auf / Nächstes Jahr für alle gleiche Bedingungen

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Freizeitsport/Radsport. Ja, ja, 8,3 Kilometer beim Höcke-Ergo-Race haben es in sich. Wer dachte, dass er seine Vorjahreszeit so einfach verbessern würde oder aber meinte, dass die Distanz nur ein Häppchen sei und man das Rennen auf einer Ar…backe absitzen kann, der wurde alsbald eines Bessern belehrt.

Keiner der 67 Teilnehmer, der sich beim diesjährigen Höcke-Ergo-Race versuchte und quälte, sprach nach seiner Challenge von einer einfachen Sache. Manch einer stieg sogar vom Ergometer-Racer, hatte wackelige Beine und ihm wurde es für einen kurzen Moment schwarz vor Augen. Und alle waren sich einig: Das war eine tolle Sache. Als Beine und Gehirn wieder mehr Sauerstoff bekommen hatten, sich das Reden wieder einstellte, gaben fast alle Zeichen: „Nächstes Jahr bin ich wieder am Start!“

So auch Stephan Golatowski, der den Wettbewerb nun zum dritten Mal gewann. In diesem Jahr auf besonders beeindruckender Art und Weise – mit einer neuen Bestzeit. Nach 11:56 Minuten stoppte die Uhr. Diese Zeit wird nun wohl ein ganze Weile Bestand haben. Oder? Der 35-jährige Schildauer distanzierte den Zweitplatzierten – Freund und Trainingspartner Silvio Beil (45 Jahre) – um satte 25 Sekunden. Eine Ewigkeit. Platz 3 sicherte sich mit einer Zeit von 12:43 Minuten der bärenstarke Henri Leuschner. Die drei Profis aus der lokalen Triathlon-Szene trainieren hart  und investieren viel Zeit in den Radsport. Ihre beim Ergorace erbrachten Leistungen waren 380, 355 beziehungsweise 326 Watt im Schnitt, und auch bei der durchschnittlichen Geschwindigkeit von 41,88; 40,5 bzw. 39,8 km/h können sich sehen lassen.

Apropos Höchstgeschwindigkeit. Die brachte Randolf Maaß auf die Pedalen. Der 44-jährige Werksleiter von Villeroy & Boch Torgau blockte auf dem imaginären Torgauer Stadtkurs die Fischerstraße mit 69,84 km/h hinunter. „Nur gut, dass das die Polizei nicht merkte,“ so Hagen Höcke lachend bei seiner Auswertung auf der Fahrerparty am Samstag im RadHaus Höcke, zu der die meisten Teilnehmer nebst Anhang erschienen waren. So auch viele Frauen, die sich bei der diesjährigen Auflage des Zeitfahrens auf dem Ergometerrad versuchten. Sie wollten Samstag auch wissen, wo sie eingekommen sind. Einige der Mädels nahmen der Herrlichkeit ordentlich Zeit ab und zeigten, dass sie auf dem Rad flott unterwegs sind. Siegerin Kristin Müller (32 Jahre) benötigte 15:45 Minuten für die Distanz und gewann die Damenwertung. Platz 2 sicherte sich mit einer starken Fahrt, die exakt 16:00 Minuten andauerte, die 54-jährige Torgauerin Gritt Stephan. Dritte in der Damen-Wertung wurde mit einer Zeit von 16:32 min Kristina Engel (36). „Wir freuen uns besonders, dass in diesem Jahr 18 Frauen am Start waren. Bedenkt man, dass es 2016 nur acht waren, so ist das eine wahnsinnige Steigerung“, so Veranstalter Hagen Höcke zur Beteiligung der Radamazonen.

Die Älteste bei den Damen war mit 73 Jahren die Torgauerin Helga Lenz, die 21:43 min benötigte und sich riesig darüber freute, dass sie die Herausforderung angenommen und die Aufgabe bewältigt hatte. Ältester war mit 77 Jahren indes Joachim Jäkel. Der rüstige Torgauer belegte mit seiner Zeit von 15:08 Minuten (33,05 km/h im Schnitt) den vielbeachteten 28. Platz und wurde am Samstag mit viel Beifall bedacht. Jüngster Teilnehmer war mit seinen 14 Jahren Theo Manthey. Der TSV-Hockeyspieler brauchte für die 8,3 km 00:18:45 min, fuhr aber außerhalb der Wertung.  Ebenfalls Anerkennung erhielt auch der CDU-Bundestagsabgeordnete Marian Wendt, der das Höcke-Ergo-Race zum zweiten Mal fuhr und seine Vorjahresleistung eindrucksvoll bestätigte. Mit seiner Zeit von 13:28 min fuhr er erneut in die Top Ten – Platz 8 im Gesamtklassement.

Alles in allem war es auch in diesem Jahr eine großartige Challenge, die dadurch bestach, dass nahezu doppelt so viele Teilnehmer versuchten.
Und auch kommendes Jahr veranstaltet das Torgauer RadHaus Höcke sein Höcke- Ergo-Race. Aber dann zu gleichen Bedingungen: „Alle Teilnehmer fahren nur noch mit Hakenpedalen. Rennpedalen sind tabu“, so Höcke.

PLATZIERUNGEN – TOP 10
Männer: 1. Stephan Golatowski (Schildau/35 Jahre) 00:11:56 Minuten–41,88 km/h im Durchschnitt–380 Watt im Durchschnitt; 2. Silvio Beil (Torgau/45) 00:12:11–40,55–355; 3. Henri Leuschner (Torgau/42) 00:12:43–39,30–326; 4. Stephan Hensel (Zörbig/35) 00:13:02–38,34–309; 5. Johannes Geiler (Torgau/19) 00:13:14–37,78–280; 6. Klaus Müller (Torgau/59) 00:13:24–37,30–281; 7. Felix Kaubitzsch (Torgau/21) 00:13:26–37,20–295; 8. Marian Wendt (Torgau-Berlin/32) 00:13:28–37,15–313; 9. Steffen Schulte (40/Liebersee) 00:13:38–36,70–00:13:38

Frauen: 1. (34. Totalwertung) Kristin Müller (32) 00:15:45–31,78–182; 2. (36.) Gritt Stephan (54/Torgau) 00:16:00–31,23–172; 3. (41.) Kristina Engel (36) 00:16:32–30,21–160; 4. (44.) Sabrina Thalheim 00:16:53–29,61–157; 5. (45) Stephanie Schmidt (30/Torgau 00:16:53–29,65–156; 6. (48.) Andrea Kaubitzsch (47/Torgau) 00:17:09–29,17–163; 7. Nadja-Harzer-Schiemann (40) 00:17:20–28,86–149; 8. (50.) Annabell Scholz (30) 00:17:27–28,64–158; 9. (52.) Theresa Gremmels (37/Weßnig) 00:17:43–28,14–131; 10. (54.) Anne Lissner (37/Taura) 00:18:17–27,33–129


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Gründerabend
22.07.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
05.08.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
19.08.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Sommerakademie 2020: Betriebsprüfung im Lohn
31.08.2020, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr
ÖPNV-Mobilitätsangebote für Unternehmen
01.09.2020, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Aktuelle Entwicklungen im Gewerberaummietrecht
01.09.2020, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
02.09.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Der GmbH-Geschäftsführer
03.09.2020, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Der GmbH-Geschäftsführer
10.09.2020, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Gründerabend
16.09.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Die Jagd nach dem Geld
17.09.2020, 13:00 Uhr - 15:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
07.10.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Sächsischer Innovationstag
13.10.2020, 12:00 Uhr - 17:00 Uhr
Gründerabend
14.10.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
04.11.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
11.11.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
ÖPNV-Mobilitätsangebote für Unternehmen
01.12.2020, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
02.12.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
09.12.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

Familien-Abo

Azubimesse
TZ-Probelesen

Torgau-Plus

Wanderführer

Feste und Gäste

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga