Mittwoch, 26. Februar 2020
Donnerstag, 5. September 2019

GESPRÄCH AM SONNTAG

Katja Hänchen: "Drachenboote im Hafen"

Katja Hänchen: „Neben packenden Drachenbootrennen gibt’s nächsten Samstag jede Menge Spaß für die ganze Familie auf der Südseite vom Hafen in Riesa-Gröba". Foto: SWB/SC Riesa

Von unserem Redakteur Peter Noack

Riesa. Der Sportclub Riesa ist Heimat von 22 Sportarten, in denen etwa 2400 Mitglieder aktiv sind. Der Großsportverein bietet neben seiner großen Zahl an Sportarten auch Dienstleistungen wie Präventions- und Rehasportangebote.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Riesa. Der Sportclub Riesa ist Heimat von 22 Sportarten, in denen etwa 2400 Mitglieder aktiv sind. Der Großsportverein bietet neben seiner großen Zahl an Sportarten auch Dienstleistungen wie Präventions- und Rehasportangebote. Ein jährlicher Höhepunkt ist der Hafencup im Drachenbootsport. Katja Hänchen vom Sportclub Riesa berichtet heute darüber.

 

SWB: Frau Hänchen, seit wann gibt es den Drachenbootsport beim Sport-Club Riesa und wie viele Mitglieder betreiben diesen Sport im Club?
Katja Hänchen: Die Sektion Drachenboot hat sich 1998 im Sportclub Riesa gegründet. Aktuell sind wir fast 70 Mitglieder in der Sektion, wovon rund 45 Athleten den Sport aktiv betreiben.


Welche großen Erfolge konnten Sie schon feiern?
Als Team der RIESENdrachen ist der größte Erfolg sicher der Dreifacherfolg bei den deutschen Meisterschaften 2011 in Brandenburg, wo wir sowohl die 200 m als auch die 500 m und die 2000 m für uns entscheiden konnten.“ Aber auch mehrfache Teilnahmen an der Vogalonga, einer rund 30-km-Protestfahrt von muskelbetriebenen Booten durch Venedig, macht uns sehr stolz. Genauso die zahlreichen Welt- und Europameistertitel, die Sportler aus Riesa im Drachenboot bereits erringen konnten.


Seit wann gibt es den Hafencup und warum findet solch ein Wettbewerb im Riesaer Hafen statt?
2019 feiern wir die 17. Auflage des Hafencups. Die Zusammenarbeit mit dem Hafen ist super und die Kulisse einmalig in unserer Region. Außerdem haben wir im Hafen nahezu stehendes Gewässer, was die Wettkampfbedingungen ein wenig erleichtert und für faire Wettkämpfe sorgt.


Wann und in welchem Zeitrahmen laufen die Wettkämpfe denn ab?
Das Hafencup wird in diesem Jahr am nächsten Samstag, dem 14. September, stattfinden. Die Wettkämpfe werden im Zeitfenster von ca. 9.30 Uhr bis 17.30 Uhr stattfinden.


Wie viele Mannschaften nehmen teil?
Jede Woche trudeln aktuell noch Meldungen ein, was uns sehr freut. Wir gehen davon aus, dass ca. 15 Teams im Hafen an den Start gehen werden. Die Teams kommen aus der Region, trainieren regelmäßig hier auf der Elbe, aber auch aus Dresden, Cottbus und Witten. Wir freuen uns und sind sehr stolz, dass die Teamfreundschaft in das Ruhrgebiet schon über viele Jahre anhält. Außerdem wird mit dem Paddelkommando wieder ein Team an den Start gehen, das fast zur Hälfte aus Kindern und Jugendlichen besteht.


In welchen Kategorien wird gestartet?
Gestartet wird auf den Strecken: 50 m Sprint (Ausscheidungsrennen), 250 m und dem Brückenrace (etwa. 1000 m) in den Kategorien Mixed mit mindestens sechs Frauen oder Open mit weniger als sechs Frauen. Die Rennklassen unterteilen sich in Fun-Sport (gelegentliches Training) und Sport (regelmäßiges Training).


Gibt es einen Siegerpreis und was ist das?
Natürlich wird es für die Sieger und Platzierten wieder Pokale und Urkunden geben.


Wie sieht das Rahmenprogramm rings um die Veranstaltung aus?
Wir werden wieder ein Angebot für Kinder vorhalten, bei dem sie sich an Land austoben können, zum Beispiel an verschiedensten Spielgeräten. Speis
und Trank gibt es für einen geringen Obolus ebenfalls an der Strecke. Nach der abendlichen Siegerehrung sind Teams und Besucher zur kleinen Drachensause geladen, mit Musik und guter Laune.


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
IHK-Elternabend
02.03.2020, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Leipziger Sicherheitsforum 2020
03.03.2020, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
03.03.2020, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
04.03.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
9. Leipziger EEG-Tag
04.03.2020, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr
Tag der Versicherungswirtschaft
04.03.2020, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr
Informationsveranstaltung Abbiegeassistent-Systeme
04.03.2020, 17:00 Uhr - 21:00 Uhr
"Forschungszulagengesetz" - Business Breakfast
06.03.2020, 08:15 Uhr - 09:45 Uhr
Workshop: Werkvertrags(Bau)recht nach VOB/B und BGB
10.03.2020, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
ÖPNV-Mobilitätsangebote für Unternehmen
11.03.2020, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Leipzig - Von der Industriemetropole zur resilienten Stadt
11.03.2020, 19:00 Uhr - 13.03.2020, 16:00 Uhr
Alternative Finanzierung: Private Equity
12.03.2020, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr
Krimilounge zur IHK
13.03.2020, 19:00 Uhr
Vergabekonferenz zu regionalen Bauvorhaben 2020
18.03.2020, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Treffpunkt für Unternehmen: Online-Bewertungen
25.03.2020, 09:00 Uhr - 10:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
01.04.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Rechtssichere Website
07.04.2020, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Gründerabend
15.04.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Wirtschaftlichkeit von Industrie 4.0 Anwendungen
29.04.2020, 13:00 Uhr - 14:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
06.05.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
13.05.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

Azubimesse
Buergermeisterwahl-Abo

Torgau-Plus

Wanderführer

Feste und Gäste

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga