Samstag, 21. Juli 2018

 
Montag, 6. November 2017

TORGAU

Mehr Marken, aber weniger Sammler

Für Wieland Krug aus Herzberg sind Briefe und Postmarken seit der ersten Sammlung, angelegt im Alter von sechs Jahren, zu einer echten Leidenschaft geworden.Foto: TZ/Julia Tiedke

von unserer Redakteurin Julia Tiedke

Torgau. Die einzeln aufgestellten Tische im Kreiskulturhaus vermittelten am Sonntagvormittag ein wenig den Eindruck eines Schachturniers: an den meisten fanden nur zwei gegenüber sitzende Personen Platz. Doch das, was zwischen ihnen lag, hatte indes wenig mit dem Spiel der Könige zutun - vielmehr mit der Kunst der schriftlichen Korrespondenz.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Harald Menzel, Vorsitzender des Philatelistenvereins Torgau und Veranstalter der 45. großen Briefmarkenbörse war zufrieden mit der Resonanz, denn in der ersten  Stunde nach Öffnung der Pforten für alle Sammler, Neugierigen und Interessierten zählte er knapp 100 Besucher im Saal des Kulturhauses. „Wissen Sie, die Marken im Umlauf werden immer mehr, aber die Sammler immer weniger. Gerade was DDR-Devotionalien angeht, ist der Markt übersättigt, danach sucht zur Zeit niemand.“

Dem würde Wieland Krug aus Herzberg  widersprechen. Er hat sich auf genau diese Zeit und ihre postalischen Vermächtnisse spezialisiert, erzählt auch von einer wachsende Nachfrage nach Fiskal-Philatelie, also Postmarken, Briefumschlägen und -stempeln amtlicher Herkunft, beispielsweise von DDR-Finanzämtern. Doch da komme man fast nur durch Zufall ran und kaum jemand hat alle Akten von damals aufgehoben, geschweige denn Briefumschläge behalten. Junge Leute interessiere die Vergangenheit der DDR nicht mehr in dem Maße wie ihn als ehemaligen DDR-Bürger. Die meisten suchten eher nach exotischen Exemplaren aus aller Welt, aber etwas wirklich besonderes zu finden, sei zu einer  zeitaufwändigen Aufgabe geworden.

Mit Nachwuchs habe man es deshalb recht schwer. Zwar fänden einige Kinder und Enkel in den Nachlässen ihrer Verwandten Alben oder Briefsammlungen, doch seien sie immer seltener daran interessiert, diesem Hobby langfristig selbst nachzugehen. Zudem recherchierten die wenigen jungen Philatelisten auch verstärkt im Internet und kämen selten zu Tauschbörsen, wie der in Torgau. Dabei sind gerade die Wühlkisten des Vereins eine spannende Variante, Kindern den Spaß am Entdecken nahe zu bringen.


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
08.08.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
15.08.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
7. Ostdeutsches Energieforum 2018 - Energie für die Zukunft
21.08.2018, 15:00 Uhr - 22.08.2018, 14:00 Uhr
Sommerakademie 2018: Ausbildung der Ausbilder
27.08.2018, 07:30 Uhr - 14.09.2018, 14:30 Uhr
Sommerakademie 2018: Erfolgreiche Mitarbeiterführung
28.08.2018, 16:00 Uhr - 20:15 Uhr
Sommerakademie 2018: Rechtsgrundlagen und Steuern
29.08.2018, 08:00 Uhr - 14:15 Uhr
Sommerakademie 2018: Grundlagen der Buchführung
29.08.2018, 08:00 Uhr - 30.08.2018, 14:00 Uhr
Sommerakademie 2018: Zeitmanagement
29.08.2018, 08:00 Uhr - 16:00 Uhr
Sommerakademie 2018: Umsatzsteuer Grundlagenwissen
29.08.2018, 16:30 Uhr - 19:00 Uhr
Sommerakademie 2018: Abendseminar Arbeitsrecht / Zoll
29.08.2018, 17:00 Uhr - 30.08.2018, 20:15 Uhr
IHK-Sommerfest 2018
31.08.2018, 18:30 Uhr - 23:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
05.09.2018, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Branchentreff Logistik/Verkehr
05.09.2018, 10:00 Uhr - 05.09.2018, 15:00 Uhr
Gründerabend
12.09.2018, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Gewerbetag Elektromobilität
15.09.2018, 10:00 Uhr - 18:00 Uhr
Unternehmerreise Bordeaux - Frankreich
19.09.2018 - 21.09.2018
Grundlagen der CE-Kennzeichnung
26.09.2018, 14:00 Uhr - 16:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

Sommer-Abo

lehrstellenboerse

INFOS & EMPFEHLUNGEN


torgau druck online

Wohnungsmarkt