Donnerstag, 2. Dezember 2021
Donnerstag, 25. November 2021

GESPRÄCH AM SONNTAG

"Zu Anlagealternativen beraten lassen"

Markus Ziron, Vorstand der Volksbank Riesa eG, gibt zu bedenken: „Wer weiterhin auf Zinsanlagen setzt, nimmt reale Vermögensverluste in Kauf."Foto: PF

Von unserem Redakteur Heiko Betat

Beratung bei der Volksbank Riesa zielt darauf, Verwahrentgelte für die Kunden zu vermeiden

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Riesa. Für Sparer brechen schwere Zeiten an. Verharren die Zinsen schon seit Jahren auf niedrigstem Niveau und knapst die Inflation Stück um Stück vom Guthaben ab, so droht mit sogenannten Verwahrentgelten neues Ungemach. Wie sich dem aus dem Wege gehen lässt und zu welcher Strategie die Geldexperten der Volksbank Riesa eG raten, aber auch, wie sich die genossenschaftlich organisierte Bank für zukünftige Herausforderungen wappnet, erklärt Vorstand Markus Ziron im Gespräch am Sonntag.

SWB: Ein Gespenst geht unter Sparern um: Negativzinsen! Die korrekte Bezeichnung lautet Verwahrentgelt. Der Effekt bleibt gleich: Dafür, dass der Kunde beziehungsweise die Kundin Geld der Bank oder der Sparkasse anvertraut, gab es vormals Zinsen. Nun muss ab einem bestimmten Betrag dafür gezahlt werden. Auch bei der Volksbank Riesa?


Markus Ziron: Ja, leider sind auch wir gezwungen, unseren Kunden ein Verwahrentgelt in Höhe von aktuell 0,5 Prozent zu berechnen. Aktuell gilt für alle Privatkunden auf Giroeinlagen ein Freibetrag von 25 000 Euro. Je nach Hausbankstatus und Produktnutzung gibt es weitere Freibeträge auf Tagesgeldkonten bis zu 50 000 Euro.


Wozu raten Sie Betroffenen?
Ein Ende für das Niedrigzinsumfeld ist nicht in Sicht, denn die steigenden Staatsschulden können nur mit niedrigen Zinsen bezahlt werden. Die mageren Zinsen können die Inflation nicht kompensieren, die Realzinsen sind negativ. Negative Realzinsen bescheren den Anlegern und Sparern weiterhin Kaufkraftverluste. Das hat langfristig dramatische Folgen für das Vermögen privater Haushalte. Wir empfehlen daher jedem Kunden, sich zu Anlagealternativen beraten zu lassen. Im Rahmen der Beratung besprechen wir mit den Kunden, je nach Risikobereitschaft, entsprechende Anlagealternativen. Dazu stehen uns auch von unseren Verbundpartnern umfassende Lösungen zur Verfügung. Ziel der Beratung ist es, Verwahrentgelt für unsere Kunden zu vermeiden. Die ohnehin schon hohe Sparquote in Deutschland ist während der Corona-Pandemie noch gestiegen. Doch zu viele Menschen denken falsch. Indem sie weiterhin auf Zinsanlagen setzen, nehmen sie reale Vermögensverluste in Kauf.


Wirklich lohnende Anlagemöglichkeiten gibt es inzwischen nur noch für jene, die bereit sind, Risiken einzugehen? Ist dem so? Und wenn ja, wie viel Risiko ist „gesund“?
Sicherlich ist es richtig, dass heute kein Weg mehr an Wertpapieren vorbeiführt. Aber auch hier gibt es Unterschiede und auch Anlagen mit vergleichsweise geringen und überschaubaren Risiken. Es kommt auf die richtige Anlagestrategie an. Denn auch im Niedrigzinsumfeld ist Sparen und Anlegen über der Realverzinsung möglich – mit der richtigen Strategie und einer breiten Diversifizierung der Geldanlagen. Nur so können heute noch langfristig attraktive Renditen und somit Vermögenswachstum erzielt werden. Bei der individuellen Geldanlage konzentriert sich die Volksbank Riesa daher künftig mit bedarfsorientierter Beratung auf Investmentfonds, Zertifikate und bankeigene Fondsvermögensverwaltungen (VermögenPlus/MeinInvest). Schließlich erwarten unsere Kunden den Erhalt und die Mehrung ihres Vermögens – ein Auftrag, den wir als genossenschaftliche Bank auch weiterhin gerne persönlich übernehmen.


Was empfehlen Sie jenen, die auf Nummer sicher gehen wollen?
Um auf Nummer sicher zu gehen, bieten sich zum Beispiel Lösungen unseres Verbundpartners der R+V an. Hier stehen langfristige Anlagelösungen in Vorsorgeprodukten zur Verfügung. Die eigene Immobilie steht bei vielen unserer Kunden im Mittelpunkt. Auch hier steht mit der Bausparkasse Schwäbisch Hall ein umfangreiches Angebot mit sicheren Lösungen zur Verfügung.


Das Thema „Nachhaltigkeit“ ist längst auch im Bankensektor angekommen. Wer heutzutage Geld anlegt, achtet dabei auch auf die Einhaltung ökologischer und sozialer Standards. Wie steht die Volksbank Riesa dazu? Sieht sie sich ebenfalls in ethischer Verantwortung?
Auch wir greifen den Trend auf und setzen mehr und mehr auf nachhaltige Geldanlagen. Das Thema Nachhaltigkeit in der Geldanlage erfährt eine immer breitere Akzeptanz auch bei unseren Kunden. Das gilt insbesondere für Fondslösungen. Bei unserem genossenschaftlichen Fondspartner Union Investment flossen im Jahr 2020 mehr als die Hälfte der Gelder der Privatkunden – 55 Prozent – in nachhaltige Fonds. Mit aktiv gemanagten nachhaltigen Investmentfonds können unsere Kunden ihre Wertvorstellungen auch in ihrer eigenen Geldanlage umsetzen – und zugleich bei entsprechender Risikobereitschaft die Chance nutzen, langfristig ihr Vermögen zu mehren. Zusätzlich stehen seit Sommer dieses Jahres mit den Fondsvermögensverwaltungen – MeinInvest und VermögenPlus – auch zeitgemäße digitale Anlagemöglichkeiten zur Verfügung. Der Kunde kann sich dazu auf unserer Homepage informieren.


Neben Zinsen und Anlageprodukten ist der Service ein wichtiges Kriterium, das den Ausschlag gibt, sich für ein bestimmtes Geldinstitut zu entscheiden. Womit kann die Volksbank Riesa punkten?
Auch unsere Bank musste im Rahmen der Pandemie den Service umstellen und stärker auf „digital" und „kontaktarm" setzen. Seit August steht neben unserem Kundendialogcenter nun auch in Riesa und Oschatz ein Videoservice zur Verfügung. Hier können alle Dienstleistungen rund um den Zahlungsverkehr erledigt werden. Per Videocall wird unser Kunde entsprechend digital-persönlich bedient und beraten. Damit hat der traditionelle Schalter ausgedient. Mit der Einführung des Videoservice können wir ab Januar 2022 wochentags von 8 bis 18 Uhr in Riesa und Oschatz Servicedienstleistungen anbieten.


Die Digitalisierung macht auch ums tägliche Bankgeschäft keinen Bogen. Online-Banking ist mittlerweile eine Selbstverständlichkeit. Dabei wird stetig an der Nutzerfreundlichkeit und der Sicherheit gefeilt. Welche Neuerungen sind bei der Volksbank Riesa zu erwarten?
Ab sofort steht  unseren Kunden im OnlineBanking sowie in der App eine Anwendung in modernem und zeitgemäßem Design zur Verfügung. Um nur ein Beispiel zu nennen: Im VR OnlineBanking erhält der Kunde demnächst die Möglichkeit, auf die Umsätze der letzten zwei Jahre zurückzugreifen.
Im Gegensatz zu privatwirtschaftlich geführten Kreditinstituten sind bei einer Genossenschaftsbank wie der Volksbank Riesa die Mitglieder Miteigentümer.

Diese Organisationsform ist eng mit den Namen Raiffeisen und Schulze-Delitzsch verbunden. Der Genossenschaftsgedanke, der aus der Mitte des 19. Jahrhunderts stammt, erfreut sich nach wie vor eines großen Befürworterkreises. Worin sehen Sie die Gründe?
Die Mitgliedschaft ist das Merkmal, durch das sich die Genossenschaftsbanken von ihren Wettbewerbern aus anderen Bankengruppen differenzieren.Mitgliedschaft schafft die Basis für ein glaubhaftes und nachvollziehbares, auf genossenschaftlichen Werten beruhendes Banking, auf der Grundlage von Schulze-Delitzsch und Raiffeisen. Die genossenschaftliche Idee ist so groß und einzigartig, dass sie von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Durch eine Mitgliedschaft bei der Volksbank Riesa eG können Sie mehr als nur Kunde sein. Sie sind Teilhaber Ihrer Bank. Das hört sich großartig an und das ist es auch. Bei einer Mitgliedschaft profitieren Sie in der Regel von einer jährlichen Dividendenausschüttung sowie von Preis- und Leistungsvorteilen, auch bei unseren Verbundpartnern. In Sachen „Finanzen“ sind damit die Volks- und Raiffeisenbanken ein ganz besonderer Partner im Wettbewerb.

Sie interessieren sich für das Neueste aus Torgau und der Region? Dann bestellen Sie den Newsletter "Darüber wird morgen gesprochen"! Der kommt jeden Abend per E-Mail und bringt die wichtigsten Themen des nächsten Tages mit. >> Hier können Sie ihn bestellen.


Jetzt kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien


Wirtschaftsmagazin

Probeabo

Mountainbikemagazin

Torgau Druck

AKTIONEN

Newsletter

Torgau-Plus

Riesenmagazin

Oschatz-Magazin

Azubi-Expo-Digital

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga