Donnerstag, 20. Januar 2022
Donnerstag, 6. Januar 2022

GESPRÄCH AM SONNTAG

Peter Müller: "Wir prüfen alles, was Räder hat"

Peter Müller (l.) und sein starkes Team von Prüfingenieuren für alle Fahrzeuge und Modelle.Foto: Prüf- und Schätzstelle Müller

Von unserem Redakteur Jochen Reitstätter

Prüf- und Schätzstelle Müller erfolgreich an nächste Generation übergeben

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Zeithain. 1991 als Einzelkämpfer im Bereich Kfz-Sachverständiger begonnen, übergab Inhaber Peter Müller nunmehr nach 30 Jahren die Leitung des erfolgreichen Prüf- und Schätzbetriebes für Kraftfahrzeuge an die nächste Generation. Für die Kunden ändert sich dabei nichts.

 

SWB: Herr Müller, Sie schauen auf 30 Jahre Unternehmertum zurück. Wie begann die spätere Erfolgsgeschichte der Prüf- und Schätzstelle Müller in Zeithain?
Peter Müller:
In einer Garage. Tatsächlich habe ich kurz nach der Wende erst einmal als Einzelkämpfer Sachverständigentätigkeiten angeboten. Das habe ich im Grunde auch vor der Wende schon gemacht. In der neuen Arbeitswelt angekommen, war jedoch alles neu und anders, sodass ich erst mal wieder die Schulbank drücken musste. Danach hat sich die Firma aber solide entwickelt, bis wir 1999 in unser neues Domizil im Gewerbegebiet in Zeithain übersiedeln konnten.


Sie kannten die Arbeit ja bereits aus Ihrem früheren Berufsleben in der DDR. Was hatte sich denn danach geändert?
Zuerst hatten wir natürlich Glück, dass es genug Arbeit gab. Der Fahrzeugbestand hatte sich in den Nachwendejahren rapide erhöht, und so brauchte man natürlich auch mehr Prüfstellen im Kfz-Bereich. Nicht ganz einfach war es, sich erst mal gegen die Platzhirsche zu behaupten, das ist uns aber als Vertragspartner der GTÜ – Gesellschaft für technische Überwachung – gelungen. Seither hat sich vieles entwickelt, der ganze Rechtsrahmen zum Beispiel, in dem die Tätigkeit stattfindet, war schon neu für uns. Reparieren tun wir nichts, aber wir prüfen alles, was Räder hat und auf der Straße fährt.


Die Technisierung im Fahrzeugwesen schreitet immer weiter voran. Können alle Fahrzeuge auf dem Markt noch vorschriftsmäßig von freien Prüfstellen, wie Sie eine sind, geprüft werden?
Es erfordert schon eine enorme Ausstattung mit speziellen technischen Geräten und Software der verschiedenen Hersteller, um gesetzeskonform prüfen zu können. Ebenso arbeiten bei uns im Team sechs Prüfingenieure, die sich in der Fahrzeugtechnik langjährige Erfahrung aufgebaut haben und Zusatzlehrgänge belegen mussten. Die Fortbildung aller unserer Mitarbeiter ist in unserem Segment besonders wichtig, da sich nicht nur Regularien permanent ändern, sondern natürlich auch der technische Fortschritt immer schneller voranschreitet. Früher haben wir hauptsächlich die Mechanik in Fahrzeugen geprüft, heute spielt die Elektronik eine immer wichtigere Rolle.


Welcher Bereich Ihrer Tätigkeit hat Sie denn am meisten fasziniert und begeistert?
Na ja, durch den Wandel der Anforderungen war meine Tätigkeit per se immer spannend und sehr vielseitig. Aber gerade in letzter Zeit haben wir auch immer mehr Oldtimer oder Kfz-Schäden bewertet, das ist schon eine große Herausforderung. Hier geht es auch um Wertanlagen, und manch Automobil ist eben auch von einer Aura umgeben, gerade wenn es ältere, seltenere oder edle Fahrzeuge sind, das lässt einem das Herz schon höherschlagen.


Herr Müller, Sie haben am 1.1.2022 den Staffelstab an Ihre Nachfolger weitergereicht, die jetzigen Geschäftsführer Sven Götting und Ihren Neffen Toni Müller. Ist das Thema Auto für Sie damit Geschichte?
Nein, ganz und gar nicht. Ich werde weiterhin als Sachverständiger für Privatpersonen oder auch Gerichte meine jahrzehntelange Erfahrung anbieten, aber die Prüftätigkeit überlasse ich nun der nächsten Generation unseres Unternehmens.

Sie interessieren sich für das Neueste aus Torgau und der Region? Dann bestellen Sie den Newsletter "Darüber wird morgen gesprochen"! Der kommt jeden Abend per E-Mail und bringt die wichtigsten Themen des nächsten Tages mit. >> Hier können Sie ihn bestellen.


Jetzt kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien


Wirtschaftsmagazin

Probeabo

Abenteuer Tiefschnee

Torgau Druck

AKTIONEN

Newsletter

Festtagsmagazins

Torgau-Plus

Riesenmagazin

Oschatz-Magazin

Azubi-Expo-Digital

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga