Samstag, 13. August 2022
Donnerstag, 28. Juli 2022

TORGAU

Scaruppe "verlängert" bei Hartenfels Torgau 04 um ein Jahr

Christian Scaruppe (Mitte / hier beim Aushelfen in der 2. Mannschaft) ist fester Bestandteil der 1. Herren des SC Hartenfels 04. Ein Spiel gänzlich ohne den Torgauer beim SCH04 ist nur schwer auszudenken. (Archiv (Thomas Manthey))

von Norbert Töpfer

Torgau. Christian Scaruppe ist der "Vater" der Truppe der 1. Fußball-Herrenmannschaft des SC Hartenfels Torgau 04. Der Torgauer wollte nach der abgelaufenen Saison seinen Dienst in der 1. Herren beenden. Wollte!

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Fußball Christian Scaruppe hört nicht auf, obwohl der mit 19 Jahren (!) als Spieler der ersten Mannschaft von Blau-Weiß Torgau, später umbenannt in Hartenfels, der Dienstälteste im Team des Landesklasse-Vertreters ist.

Der 35-Jährige erlebte zuletzt "meine schlimmste Saison" mit seinen Teamkollegen. Erst nach der letzten Partie einer Relegation zweier Landeklassen-Vertreter aus der Region Chemnitz zogen die Torgauer den Kopf aus der Schlinge. Vorher hatten sie am letzten Spieltag der Landesklasse Ost in Sermuth bei einem der Absteiger mit 3:2 gewonnen. Dazu gingen auch die anderen zwei Partien der Keller-Teams dieser Staffel zugunsten der Elbestädter aus. Mit großem Glück hielten die Männer um Scaruppe die Landesklasse.

"Der Abstieg wäre schlimm für uns gewesen," sagt der Mittelfeldspieler, fügt aber an: "Wir hatten extremes Verletzungspech. Vier Kreuzbandrisse in einer Saison. So etwas habe ich noch nie erlebt, Und die Jungs, die es erwischt hatte, sind wichtig für unser Spiel, wenn ich nur an Karl Nowack und Pascal Näke denke", blickt der Lehrer zurück. Aber er spricht auch Klartext: "In den Corona-Zeiten hat es auch bei uns gekriselt, wenn ich nur an die zum Teil geringe Trainingsbeteiligung denke." So richtig erklären kann sich der Routinier nicht, warum die Hartenfelser so tief in den Abstiegsstrudel gelangten. "Zum Ende der Hinrunde lief es plötzlich. Und wir hatten mit zwei Siegen einen guten Lauf. Wir haben auch gegen Wurzen ein gutes Spiel absolviert, aber unsere zahlreichen Chancen nicht genutzt. So etwas habe ich noch nie erlebt. Gegen die Eutritzscher war es genauso. Da habe ich nie daran gedacht, dass wir bis zum Schluss zittern mussten und nach unseren Spieltagen noch wegen der Relegationsspiele von Mitbewerbern einer anderen Landesklasse-Staffel um den Klassenerhalt bangen mussten."

Es gab aber auch Partien, an die sich Scaruppe erinnert, wo er sich für die Leistung der Mannschaft geschämt hat. "Ich denke dabei sofort an die Spiele gegen Bad Lausick und LVB." Und auch noch die 0:9-Pleite in Borna. Torgauer Fußball-Fans werden sich nicht erinnern, dass ihre Jungs schon mal sich solch eine Packung kassierten. Christian Scaruppe indes stellt klar: "Ich hätte auch im Falle unseres Abstiegs weiter gespielt." Auch deshalb geht er in diesen warmen Tagen neben dem Training auch Joggen. Auf die Frage nach den sportlichen Höhepunkten seiner langen Karriere muss der Mittelfeldmann nicht lange überlegen. "Das waren die zwei Aufstiege mit Hartenfels, 2008 in die damalige Bezirksliga und 2020 in die Landesklasse." Und er nennt auch den Bärenpokalsieg 2019 im Torgauer Hafenstadion gegen die Mörtitzer. 1107 (!) Zuschauer sahen damals den 7:1-Sieg des klaren Favoriten aus der Kreisstadt.

Nicht vergessen hat Scaruppe den Finalsieg im Bezirkspokal der A-Junioren im Torgauer Hartenfelsstadion. "Das war schon etwas Besonderes: Wir lagen gegen die Delitzscher mit 0:2 zurück. In letzter Minute trafen zum 3:2-Endstand. 500 Zuschauer feierten uns nach diesem Match."

Apropos Zuschauer: Christian Scaruppe ärgert sich über den allgemeinen Besucherrrückgang in den unteren Ligen. "Wir haben im Schnitt nicht mal 100 Zuschauer. Wenn ich da an frühere Zeiten an die Flutlichtspiele in der Bezirksliga denke. Da kamen bei Kreisderbys mindestens 500 Besucher. Doch die Fans fahren lieber zu den großen Spielen der Bundesliga, obwohl diese Klubs gar nicht so sehr auf die Zuschauereinnahmen angewiesen sind."

Sie interessieren sich für das Neueste aus Torgau und der Region? Dann bestellen Sie den Newsletter "Darüber wird morgen gesprochen"! Der kommt jeden Abend per E-Mail und bringt die wichtigsten Themen des nächsten Tages mit. >> Hier können Sie ihn bestellen.


Jetzt kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

epaper
 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

Wirtschaftsmagazin

Abenteuer Tiefschnee

AKTIONEN

Newsletter

Festtagsmagazins

Torgau-Plus

Riesenmagazin

Oschatz-Magazin

Azubi-Expo-Digital

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga