Montag, 17. Juni 2019
Dienstag, 15. Januar 2019

TORGAU

So ging es in der Szene ab - Ein Aussteiger spricht mit Torgauer Schülern über die Gefahren des Rechtsextremismus

Maik Scheffler erklärte den Jugendlichen alles zum Rechtsradikalismus und Rechtsextremismus. Foto: Privat

Von Carolin Stützel

Torgau. Maik Scheffler, ein Aussteiger aus der rechtsextremen Szene, hielt Ende Dezember einen Vortrag für Torgauer Schüler. Er erzählte von seinem Ausstieg aus der Szene und stand den Schülern Rede und Antwort.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Extreme – die gibt es wohl schon seit Jahrhunderten und werden wohl nie aussterben. Um so wichtiger ist es auch heute noch, die Menschen zu sensibilisieren, eben nicht in eines der Extreme abzurutschen. Dabei spielt es keine Rolle, ob linksextrem oder rechtsextrem.

Vor allem im Internet ist es schnell passiert: Man folgt Seiten, die eine bestimmte Ideologie verfolgen und schon befindet man sich in einer sogenannten Informationsblase. Man bekommt nur noch Nachrichten, die auf diese Weltansicht zugeschnitten sind und langsam, ganz unbemerkt wird diese Weltanschauung zur eigenen.

Das mag mit scheinbar harmlosen Beiträgen auf dem eigenen Profil oder Kommentaren unter fremden Posts beginnen, kann aber im schlimmsten Fall auch zur Radikalisierung des Einzelnen führen.

Ein beängstigender Gedanke für viele Eltern einer Torgauer Oberschule, deren Name aufgrund der Wahrung der Institutionen und Privatsphäre nicht genannt werden darf. Sie haben Angst davor, zu sehen, wie ihre Kinder, die derzeitig die achte Klasse besuchen, sich politisch in eine extreme Richtung bewegen. Bisher, so ihre Klassenlehrerin, sei eine rechtsextreme Neigung nicht abzusehen, die Eltern haben sich diesen Projekttag dennoch gewünscht.

Sie baten JuBi Mittelsachsen in Kooperation mit dem Sächsischen Verband für Jugendarbeit und Jugendweihe darum, eine Extremismus-Prävention durchzuführen.

Im Rahmen dieser ließen sich die Schüler von Aussteiger Maik Scheffler alles zum Thema Rechtsextremismus und Rechtsradikalismus an seinem persönlichen Beispiel erklären. Er selbst war ein „Wende-Kind“, suchte damals mit 19 die Gemeinschaft und Gruppenzugehörigkeit. Er gelangte im Jugendklub an das falsche Umfeld, an die falschen Freunde und schon bald fand er sich Nazi-Parolengrölend im isolierten Mikrokosmos der rechtsextremen Szene wieder. Gefängnis-Aufenthalte galten als Status-Symbol und Körperverletzungen standen an der Tagesordnung. Einige seiner sogenannten Kameraden waren nicht nur gegen Ausländer und Kritiker ihrer Ideologie gewaltbereit, sie machten auch vor ihren eigenen Eltern nicht halt. Eine Mutter wurde mit einer Schere attackiert, die schließlich in ihrem Unterarm steckte, ein Vater mit einer Bierflasche angegriffen.
Dem mittlerweile 44-Jährigen selbst war es möglich, nach mehr als 15 Jahren durch die Bundesinitiative „Exit Deutschland“ aus dieser Szene auszubrechen und mittels eines intensiven Prozesses mit dieser Ideologie und Weltanschauung abzuschließen, sie aufzuarbeiten. Heute nutzt er seine Erfahrungen und Reflexionen, um mit ethisch-politischen Botschaften authentisch zu sensibilisieren.

Damit es den Jugendlichen nicht ähnlich ergeht, sprach er ganz offen darüber, wie er in die rechte Szene gelangte, wie sich sein Leben gestaltete und wie er immer radikaler wurde und vor allem, worauf sie on- und offline achten müssen, damit ihnen nicht auch, ganz unbemerkt, das gleiche Schicksal widerfährt.


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Aktionstage Unternehmensnachfolge: Branchensprechtag
19.06.2019, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
Unternehmen erfolgreich in die Zukunft führen
20.06.2019, 09:30 Uhr - 15:30 Uhr
Der GmbH-Geschäftsführer
20.06.2019, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
4. Gewerbetag Elektromobilität
21.06.2019, 14:00 Uhr - 18:00 Uhr
10. Fachtagung "Energie-Effizienz-Strategie" 2019
25.06.2019, 13:00 Uhr - 17:30 Uhr
Innenstadtforum 2019
26.06.2019, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr
Der GmbH-Geschäftsführer
27.06.2019, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Workshop - Suchmaschinenoptimierung
28.06.2019, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr
Kreativtreff "Ab in die Mitte!"
01.07.2019, 13:00 Uhr - 16:30 Uhr
Workshop: Kundenservice der Zukunft
02.07.2019, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr
Hamburg - Hafen verbindet
02.07.2019, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr
Auditieren mit Tablet
03.07.2019, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Indonesien als Wirtschaftspartner
04.07.2019, 10:00 Uhr - 14:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
10.07.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
07.08.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
14.08.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Aktuelle Entwicklungen im Gewerberaummietrecht
10.09.2019, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
11.09.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
18.09.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
26. Sachverständigentag in Leipzig
26.09.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
09.10.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
16.10.2019, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Business-Speed-Dating auf der Designers Open 2019
25.10.2019, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Workshop: Neue Strukturen im HR-Bereich
29.10.2019, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr
Seminartag (nicht nur) für das Gastgewerbe
04.11.2019, 10:00 Uhr - 15:00 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

fotowettbewerb

Torgauer Stadtmagazin

INFOS & EMPFEHLUNGEN