Samstag, 4. April 2020
Donnerstag, 19. März 2020

TORGAU

Spielplätze und Sitzecken trotz Sperrung für Partys aufgesucht - und verwüstet!

AM Glacis an der Elbe wurde offensichtlich auch gefeiert. Foto: SV

von unserer Redakteurin Julia Sachse

Torgau. Was tun gegen die Verwüstung der eigentlich gesperrten Torgauer Spielplätze? Die Stadtverwaltung hat nun reagiert. Lesen Sie hier mehr dazu!

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Torgau. Ein chaotischer Anblick bot sich Oberbürgermeisterin Romina Barth am gestrigen Morgen, als sie  an verschiedenen Stellen im Stadtpark Glacis sah, was dort offensichtlich über Nacht von einigen Unbekannten angerichtet worden war.
Müll auf den Sitzbänken und daneben, keine zwälf Meter vom Papierkorb entfernt, abgerissenes Absperrband, leere Flaschen – scheinbar hatte hier jemand eine sogenannte „Corona-Party“ gefeiert und damit gegen jede Vernunft nicht nur die eigene Gesundheit und die der Mitfeiernden gefährdet, sondern mit den HInterlassenschaften auf den Spielplätzen auch noch jene verhöhnt, die zum Wohle ihrer Familien auf Toben und Klettern in Gesellschaft verzichten und sich Alternativen zur Auslastung der Kleinen suchen müssen.
Die Stadtverwaltung ergriff daraufhin gestern Nachmittag die Maßnahme, die betroffene Plätze zusätzlich zu den bisherigen Absperrungen mit Bauzäunen zu sichern. Diese sollen täglich durch Mitarbeiter der Stadtwerke und des Ordnungsamtes sowie in den Ortsteilen von den dortigen Ortsvorstehern kontrolliert werden. So sollen weitere Vorfälle dieser Art vermieden werden.

Artikel mit ähnlichen Schlagwörtern suchen:

CoronaGlacisTorgauPartyVerwüstungStadtwerkeBauzaun


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

epaper-probelesen

Frühlings-Abo

Azubimesse
TZ-Probelesen

Torgau-Plus

Wanderführer

Feste und Gäste

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga