Samstag, 3. Dezember 2022
Sonntag, 6. November 2022

TORGAU

Stadtbibliothek Torgau feiert Jubiläum und wachsende Leserschaft

Bibliotheksleiterin Claudia Eilenberger (l.) mit ihrer Vorgängerin Evelyn Rohland, die die Torgauer Stadtbibliothek von 2001 bis 2012 leitete. (Laura Krugenberg)

von Laura Krugenberg

Immer mehr Kinder und Jugendliche kommen in die Stadtbibliothek Torgau. So die Bilanz zum 20-jährigen Jubiläum im Barockpalais. Anlass für Leiterin Claudia Eilenberger und die Gäste auf die Herausforderungen und Chancen der vergangenen Jahre zurückzublicken.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Torgau Mit viel Stolz und Emotionalität blickte Claudia Eilenberger am Samstag auf die vergangenen zwei Jahrzehnte in der Stadtbibliothek Torgau zurück. Zusammen mit rund 50 Gästen, ehemaligen Kolleginnen und Wegbegleiterinnen feierten die Leiterin und ihr Team 20 Jahre im Barockpalais.

Lesen Sie auch

Rund 50 Gäste kamen am Samstag zum Festakt anlässlich des 20-jährigen Jubiläums im Barockpalais. Auch das Kindertheater und die Live-Koch-Show lockte noch zahlreiche weitere in die Bibliothek. (Laura Krugenberg)

Sanierung war Herausforderung

1994 begann die Sanierung des bedeutendsten Barockbaus der Stadt. Kein einfaches Projekt, erinnert sich der damalige Architekt Wolfgang Friebe. "Die Schäden waren größer als erwartet und es gab viele Überraschungen", erklärt er in einem Video zur Geschichte der Barockpalais, einem Projekt des Johann-Walter-Gymnasiums.

Lesen Sie auch

Nach langer Bauzeit konnte die Stadtbibliothek am 8. November 2002 vom alten Bahnhofsgebäude in den historischen Bau in der Ritterstraße ziehen. "Das war für uns auf einmal ein ganz anders Arbeiten - all der Platz und die Möglichkeiten waren kein Vergleich zu unseren ehemaligen Räumen in der Wittenberger Straße", erklärt Evelyn Rohland, die von 2001 bis 2012 die Stadtbibliothek leitete.

Für ihr Video zur Geschichte der Stadtbibliothek und des Barockpalais ernteten die Schülerinnen des Johann-Walter-Gymnasiums viel Applaus und Lob. Die Gruppe arbeiteten die gesamten Herbstferien an dem Projekt und erhielten dabei viel Unterstützung. Unter anderem auch vom Team der Kulturbastion. (Laura Krugenberg)

Leselust bei Kindern wecken

Seitdem wurde viel geschafft, neue Projekte und Veranstaltungen ins Leben gerufen und die Bibliothek nicht nur zu einem der wichtigsten kulturellen Orte der Stadt, sondern auch zu einem modernen Treffpunkt weiterentwickelt, freut sich Claudia Eilenberger. "Ein Beispiel ist der Buchsommer. Vor elf Jahren haben wir mit zehn Kindern angefangen, mittlerweile nehmen daran rund 80 junge Torgauer teil."

Dabei steht die Stadtbibliothek nicht nur für Wissensvermittlung, sondern auch für Begegnungen, begleitet und gestaltet dabei gesellschaftliche Veränderungen mit. "Hier kommen Menschen unabhängig von Alter, Herkunft und sozialem Hintergrund zusammen", so Oberbürgermeister Henrik Simon (parteilos). Das Ergebnis des Engagements der Bibliothek trägt seit Jahren dazu bei, dass die Anzahl junger Leser in Torgau wächst, erklärt die Bibliotheksleiterin stolz.

Sie interessieren sich für das Neueste aus Torgau und der Region? Dann bestellen Sie den Newsletter "Darüber wird morgen gesprochen"! Der kommt jeden Abend per E-Mail und bringt die wichtigsten Themen des nächsten Tages mit. >> Hier können Sie ihn bestellen.


Jetzt kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

Wir-packens-an

epaper

Torgaus Brückenkopf: Wehrkaserne in Toplage hat Riesen-Potenzial

Einst eine Wehranlage der Preußen, heute eine Riesen-Baustelle mit Potenzial: der Brückenkopf in Torgau. Bei den derzeitigen Sanierungsarbeiten geht es zunächst um die Sicherung der beschädigten Bausubstanz. Rund 18 Millionen Euro fehlen noch. Die TZ hatte jetzt Gelegenheit zu einem Rundgang durch das imposante Gemäuer.

mehr ...

Nächste Torgauer Frühblüher-Schau geplant

Der Förderverein der Landesgartenschau Torgau hat mit seiner Frühblüher-Ausstellung bisher Erfolg gehabt. Nun lädt er zur nächsten am ersten Märzwochenende 2023 ein. In Zukunft soll sie Pflanzenfreunde und Experten aus ganz Deutschland anlocken.

mehr ...

Ein Weihnachtsbaum für Weidenhains Naturparkschule

Die Weidenhainer Schüler haben einen Weihnachtsbaum für ihre Schule spendiert bekommen. Belohnt hat damit die Fernwasserversorgung Elbaue-Ostharz ihr Engagement als Naturparkschule. Als Dank durften Vertreter beim Weihnachtstag dabei sein – der war eine Generalprobe.

mehr ...

Aktuelle Bildergalerien


Wirtschaftsmagazin

Abenteuer Tiefschnee

AKTIONEN

Newsletter

Festtagsmagazins

Torgau-Plus

Riesenmagazin

Oschatz-Magazin

Azubi-Expo-Digital

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga