Dienstag, 11. August 2020
Donnerstag, 16. Januar 2020

GESPRÄCH AM SONNTAG

Stefan Schwager: "Durch den Himmel streifen"

Stefan Schwager: „Himmelsbeobachtungen und populärwissenschaftliche Vorträge bieten wir genauso an, wie Spieleaktionen und Familienfeiern. Eine wichtige Veranstaltung ist unsere monatliche Kinderuniversität.“ Foto: SWB/Peter Noack

Von unserem Redakteur Peter Noack

Riesa. Die Sternenbeobachtung gibt es in Riesa seit 1969. Als das Schulgebäude, auf dessen Dach sich die Sternwarte bis 2013 befand, abgerissen wurde, hat der Sternwarte Riesa e. V. nicht nur die Traditionen mit alten Dokumenten bewahrt, sondern auch Technik und Kuppel gerettet.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Riesa. Die Sternenbeobachtung gibt es in Riesa seit 1969. Als das Schulgebäude, auf dessen Dach sich die Sternwarte bis 2013 befand, abgerissen wurde, hat der Sternwarte Riesa e. V. nicht nur die Traditionen mit alten Dokumenten bewahrt, sondern auch Technik und Kuppel gerettet. 2014 wurde die jetzige Volkssternwarte Riesa auf dem Nachbargrundstück wiedereröffnet. Seitdem ist öffentlicher Beobachtungsbetrieb wieder möglich. Was der Verein außerdem noch leistet, berichtet heute der Vorsitzende Stefan Schwager.

 

 
SWB: Herr Schwager, was machen die Sternenfreunde außer „Sterne sehen“ sonst noch?
Stefan Schwager:
„Die Sternenfreunde Riesa sehen nicht nur Sterne, sondern haben sehr viel mehr im Angebot. Wer es wünscht, kann zu unseren Öffnungs-
zeiten herkommen und einen Termin für eine Besichtigung vereinbaren, einen Blick durchs Teleskop zu werfen und dazu fachliche Informationen zu erhalten. Wir helfen aber auch Kindergeburtstage und Familienfeiern auszurichten. Regelmäßig am ersten Sonnabend im Monat ist zwischen 16 Uhr und 18 Uhr geöffnet. Man kann sich zum Beispiel gegen eine Spende zum Teleskopkauf beraten lassen oder einen Termin vereinbaren. Zu speziellen Anlässen werden auch Vorträge an diesen Tagen gehalten. Wir haben einen festen Beobachtungsplan. Die Termine kann jeder auf der Webseite einsehen. In den Medien werden diese Beobachtungen ebenfalls veröffentlicht oder man kann unter der Telefonnummer 0173 8076841 anrufen.
Alle Informationen gibt's auch im Internet unter http://www.sternenfreunde-riesa.de.“


Was gibt es 2020 für besondere astronomische Ereignisse?
„Das erste Highlight in 2020 war eine Finsternis und ist leider schon Vergangenheit. Am 10. Januar hätten wir eine Halbschatten-Mondfinsternis beobachten können, wenn der Himmel nicht bedeckt gewesen wäre. Aber schon am 1. Februar lohnt sich ein Besuch bei uns schon wieder, um in den Wintersternenhimmel mit dem Planeten Venus als Abendstern
zu sehen. Mond und Abendstern gemeinsam kann man dann am
7. März beobachten.“


Gleich zwei Höhepunkte erwarten Sie am 28. März. Welche sind das?
 „Ab 14 Uhr beginnt an diesem Tag der 18. bundesweite Astro-
nomietag zum Thema „Venus, Mond und die sieben Schwestern“. 21.30 Uhr heißt es: Licht aus! Zur WWF-EARTH-HOUR soll für eine Stunde lang weltweit das Licht ausgeschaltet werden. Wir bitten jeden Leser darum, sich zu beteiligen, handelt es sich doch um ein Signal für den Umweltschutz. Die Licht-
verschmutzung soll reduziert werden und diese Aktion ist ein Denkanstoß für alle Menschen, in Zukunft unnötige Lichtquellen gar nicht erst einzuschalten. Wir konnten in den vergangenen Jahren eine stetig wachsende Teilnehmerzahl beobachten. Gleich am nächsten Tag, dem 29. März, bedeckt der Mond die Hyadensterne im Sternbild Stier. Dazu lohnt es sich, das eigene Fernglas mitzubringen. Denn damit kann man dieses Ereignis schon recht gut beobachten.“


Wie sieht der Blick in den Frühling aus?
„Die Frühlingssternenbilder kann man am 4. April ab 19.00 Uhr bei uns beobachten, Mond und Abendstern gemeinsam sind dagegen im Frühling erst ab 2. Mai ab 20 Uhr zu sehen. Ein besonderer Höhepunkt ist noch der 13. Weltspieltag, ein Aktionstag in der Volkssternwarte Riesa von 14 bis 18.00 Uhr am 28. Mai. Eine Teleskopbeobachtung der besonderen Art bieten wir am 6. Juni ab 21.00 Uhr an. Gasriesen und Mond am Sommerhimmel lautet das Thema. Nur durch das Teleskop und am helllichten Tage ist die Venusbedeckung durch den Mond am 19. Juni zu beobachten. Von 9.55 Uhr bis 10.45 Uhr wird der Planet Venus vom Mond bedeckt. Wir bieten die Möglichkeit durch unser großes Teleskop dieses Spektakel mitzuerleben.“


Wo sind die Sternenfreunde außerhalb ihrer Station unterwegs?
„Die Sternenfreunde sind auch auf dem Flugplatz Riesa-Canitz zu Gast und zwar am 11. und 12. August jeweils ab 22.00 Uhr zum „21. Riesaer Sternschnuppennächten Perseiden“. Im Lindenhof in Peritz kann man uns zum „STT“– dem sächsischen Sommernachtsteleskoptreffen vom 14. bis zum 16. August erleben. Hier präsentieren wir uns mit Vorträgen, Workshops und Beobachtungen. Jeder, der ein Teleskop besitzt, ist herzlich willkommen und kann mit Gleichgesinnten ins Gespräch kommen. Interessierte Besucher sind ebenfalls gern gesehen. Außerdem möchte ich noch auf unser 13-jähriges Vereinsjubiläum hinweisen, das wir am 28. Oktober von 17 Uhr bis 20 Uhr feiern. Die Volkssternwarte Riesa feierte 2019 bereits ihr 50. Jubiläum.“


Als besonderes Angebot für die jüngeren Bürger veranstalten die Sternenfreunde eine Kinderuniversität. Was wird hier geboten?
„Die Kinderuniversität Riesa betreiben wir seit dem Sommer 2009 und dort ist es so, dass wir immer am ersten Mittwoch im Monat ab 17 Uhr für Kinder im Grundschulalter eine Stunde lang Unterhaltung in vielfältigen Bereichen bieten. Also wir wollen hinter die Kulissen von Unternehmen schauen oder wir laden uns Spezialisten ein, die uns etwas zu einem speziellen Thema erzählen und den Kindern dazu Fragen beantworten. Wir wollen Themenbereiche näherbringen, die sonst zur kindlichen Welt gar nicht so richtig dazugehören. Polizei und die Feuerwehr, Kino, Rathaus, Bäcker und große Unternehmen waren schon unsere Themen. Die Kinder haben immer einen riesigen Spaß dabei und man kann nur jeden dazu einladen, der Kinder hat.

Am 5. Februar besuchen wir das Riesaer THW und am 1. Juli die Elblandphilharmonie. Am 14. April wollen wir ab 7 Uhr in den Osterferien bei Bäcker BRADE ein gesundes Frühstück mit Besichtigung erleben.“

 

Artikel mit ähnlichen Schlagwörtern suchen:

Sternenfreunde RiesaStefan SchwagerRiesa


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Sommerakademie 2020: Mehr Umsatz leicht gemacht
24.08.2020, 08:00 Uhr - 25.08.2020, 14:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Fit am Telefon
25.08.2020, 08:00 Uhr - 26.08.2020, 15:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Crashkurs Arbeitsrecht von A-Z
25.08.2020, 17:00 Uhr - 26.08.2020, 20:15 Uhr
Sommerakademie 2020: Mehr Umsatz leicht gemacht
26.08.2020, 09:00 Uhr - 14:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Crashkurs Umsatzsteuer
26.08.2020, 15:30 Uhr - 19:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Business-Knigge
27.08.2020, 08:00 Uhr - 16:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Crashkurs Buchführung
27.08.2020, 08:00 Uhr - 28.08.2020, 15:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Das Schiff richtig steuern
28.08.2020, 08:00 Uhr - 12:00 Uhr
Sommerakademie 2020: Betriebsprüfung im Lohn
31.08.2020, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr
ÖPNV-Mobilitätsangebote für Unternehmen
01.09.2020, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
02.09.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
5G Roadshow – 1. IHK-Mobilfunkforum
02.09.2020, 13:30 Uhr - 17:00 Uhr
Gründerabend
16.09.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Die Jagd nach dem Geld
17.09.2020, 13:00 Uhr - 15:00 Uhr
Spezielle Anforderungen der Funkanlagen-Richtlinie
05.10.2020, 14:00 Uhr - 15:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
07.10.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
14.10.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
04.11.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
11.11.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
ÖPNV-Mobilitätsangebote für Unternehmen
01.12.2020, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Patentsprechtag: Schützen Sie Ihre Innovationen
02.12.2020, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Gründerabend
09.12.2020, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

epaper

TZ-Probelesen

Torgau-Plus

Wanderführer

Feste und Gäste

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga