Freitag, 27. Januar 2023
Samstag, 31. Dezember 2022

TORGAU

Torgau: Alkoholisierter Radler bei Unfall verletzt

Ein alkoholisierter Fahrradfahrer wurde bei einem Unfall an der Kreuzung Südring/Leipziger Straße schwer verletzt. Er muss sich wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten (Symbolbild) (dpa)

von Silke Kasten

Alkohol am Lenker ist nicht minder gefährlich als Alkohol an Steuer: Das musste ein 46-jährger Radfahrer erfahren, der am Freitag bei einem Unfall in Torgau schwer verletzt wurde.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Torgau Alkohol am Steuer ist gefährlich - Alkohol am Lenker aber nicht minder. Das musste ein 46-jähriger Radfahrer erfahren, der jetzt bei einem Verkehrsunfall in Torgau schwer verletzt wurde.

Wie die Polizeidirektion Leipzig mitteilte, fuhr der Mann am Freitag gegen 17.40 Uhr auf der Leipziger Straße in Torgau in Richtung Rapitzweg. An einer Fußgängerampel an der Kreuzung des Südrings querte er nach bisherigen Erkenntnissen bei Rot die Straße. Eine 39-jährige VW Passat-Fahrerin fuhr auf dem Südring stadtauswärts bei Grün und konnte dem Radfahrer nicht mehr ausweichen. Es kam zum Zusammenstoß, wodurch der Radfahrer schwer verletzt wurde und stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden musste.

Bei dem 46-jährigen deutschen Radfahrer wurde ein Atemalkoholwert von 1,68 Promille gemessen. Die Promillegrenze für Radler liegt bei 1,6. Deshalb wurde eine Blutentnahme angeordnet. Gegen den Radler wurde eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs gestellt. Es entstand Sachschaden von geschätzt 1 000 Euro.

Fahrradfahren unter Alkoholeinfluss führt im schlimmsten Fall zum Führerscheinentzug. Weitere Folgen können Punkte in Flensburg, die Anordnung einer medizinisch-psychologischen Untersuchung oder ein Radfahrverbot (befristet oder unbefristet) sein. Da es sich bei Gefährdung des Straßenverkehrs um einen Straftatbestand handelt, muss sich der Betroffene auch auf eine Geldstrafe einstellen.

Sie interessieren sich für das Neueste aus Torgau und der Region? Dann bestellen Sie den Newsletter "Darüber wird morgen gesprochen"! Der kommt jeden Abend per E-Mail und bringt die wichtigsten Themen des nächsten Tages mit. >> Hier können Sie ihn bestellen.


Jetzt kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

Wir-packens-an

Patientenfürsprecher für Torgau-Oschatz-Wermsdorf fehlt

Rolf Naumann aus dem nordsächsischen Borna war mit ganzem Herzen Patientenfürsprecher. Doch seit einem Jahr darf er diesen Posten nicht mehr ausüben und ein Nachfolger ist nicht in Sicht. Und nun? Was macht eigentlich ein Patientenfürsprecher und was gibt es für Herausforderungen?

mehr ...

Aktuelle Bildergalerien


Wirtschaftsmagazin

Abenteuer Tiefschnee

AKTIONEN

Newsletter

Festtagsmagazins

Torgau-Plus

Riesenmagazin

Oschatz-Magazin

Azubi-Expo-Digital

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga