Montag, 17. Mai 2021
Montag, 3. Mai 2021

DOMMITZSCH

Von der "kleinen Lösung" sollen die Einwohner profitieren

Die Umleitungsstraße wird später wieder entfernt. Foto: Nico Wendt

von unserem Redakteur Nico Wendt

Drebligar. In dieser Woche soll der Kreuzungsausbau an der B 182 bei Drebligar endlich beginnen. Während für den überörtlichen Verkehr eine weiträumige Umleitung gilt, wurde für Pkw-Fahrer der Region eine „kleine Lösung“ geschaffen. 

 

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Auf den ersten Blick sieht es gewaltig aus. Zwei Asphaltpisten nebeneinander. Man könnte direkt an eine Autobahn denken. Aber weit gefehlt: Die neue Fahrbahn, die in den letzten zwei Wochen direkt neben der B 182 bei Drebligar auf einer Ackerfläche entstanden ist, stellt nur ein Bauprovisorium dar. Sie hat eine Länge von lediglich 200 Metern. 

Dafür ist diese kleine Umleitungsstraße aber für die einheimische Bevölkerung immens wichtig. Wird sie doch dafür sorgen, dass Pkw-Fahrer – insbesondere Berufspendler – in den kommenden Monaten nicht kilometerweite Umwege zwischen Elsnig und Dommitzsch fahren müssen. Voraussichtlich bis Ende Juli soll der Kreuzungsausbau nach aktueller Einschätzung dauern. Dann wird die neue Gewerbestraße – die schon vor drei Jahren im Wesentlichen fertig wurde – endlich an die B 182 angebunden. Rund 50 Meter fehlen bislang noch. Ab heutigen Dienstag geht es voraussichtlich mit den eigentlichen Arbeiten los. „Wenn die Polizei die Umleitungsstraße Dienstag früh gegen 8 bzw.  9 Uhr ohne Beanstandungen freigibt, fließt der örtliche Pkw-Verkehr über dieses Bauprovisorium  auf die Gewerbestraße und wird dann am Kreisel bei Commende wieder in Richtung Dommitzsch geleitet“, beschrieb Dr. Annika Förster vom zuständigen Planungsbüro Steinbacher-Consult GmbH aus Herzberg.

 Aus der Gegenrichtung verläuft es ähnlich. Mit 6.50 Meter ist die Umleitungsstraße breit genug, um beide Fahrspuren aufnehmen zu können. Die Einbindung zur Gewerbestraße misst sogar 8.50 Meter. Dr. Annika Förster betonte aber, dass diese „kleine Lösung“ nur für den örtlichen Pkw-Verkehr gedacht sei. Ansonsten gilt jedoch die Vollsperrung der B 182 mit weiträumiger Umleitung. Diese wird wie folgt ausgeschildert. Aus Torgau kommend: Nutzung der B 183 bis zur S 16. Dann Streckenführung über die S 16 nach Trossin bis Dommitzsch. 

Für Verkehr aus Richtung Eilenburg: Nutzung der B 87 bis Mockrehna und anschließend Weiterführung über die S 16 bis Dommitzsch. Eine besondere Lösung gibt es noch für den Busverkehr (ÖPVN). Dieser wird voraussichtlich ab diese Woche von Drebligar über den Elberadweg nach Dommitzsch geführt.

Dass es zuletzt nochmal Verzögerungen gab, hing mit der Verlegung der Trinkwasserhauptleitung zusammen. Denn eigentlich sollte der Kreuzungsausbau schon im März beginnen. Auf der Fläche, auf der jetzt die Umleitungsstraße entstand, waren aber noch Rohre ins Erdreich zu bringen. Jetzt soll es in schnellen Schritten weitergehen. „Wir lassen als nächstes den Asphalt samt Unterbau aufnehmen. Dann müssen Abstimmungen der beiden Baufirmen, der EZEL Bauunternehmung GmbH und der Schulz Bau GmbH erfolgen, was die Umbindung der Trinkwasserleitung in Richtung Commende betrifft. Dies soll in offener Bauweise geschehen“, so Dr. Annika Förster. Insgesamt sollen zu der Kreuzung noch 200 Meter Bundesstraße und 200 Meter kommunale Straße neu errichtet werden. Die Kosten liegen bei rund 500 000 Euro. Die Linienführung der B 182 bleibt weitgehend beibehalten. 

Der Knotenausbau ist ein Gemeinschaftsprojekt der Gemeinde Elsnig und der Bundesrepublik Deutschland vertreten durch das Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Niederlassung Leipzig.


Das könnte Sie auch interessieren

DER MAZDA CX-3

Mountainbikemagazin

 
KLIMA UND ENERGIE
27.05.2021, 10:30 - 11:30
Künstliche Intelligenz in der Produktion
02.06.2021, 15:00 - 16:00
Das digitale Büro - Ersetzendes Scannen
04.06.2021, 13:00 - 14:00
Gründerabend
10.06.2021, 16:00 - 18:00
Neue Absatzchancen in Österreich
22.06.2021, 09:30 - 12:30
Kunststoff trifft Medizintechnik
23.06.2021 - 24.06.2021
Webinar: Der GmbH-Geschäftsführer
30.06.2021, 16:00 - 18:00
Webinar: Der GmbH-Geschäftsführer
02.07.2021, 16:00 - 18:00

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de