Samstag, 28. März 2020
Montag, 4. Juni 2018

NORDSACHSEN

Zschortau lässt die Korken knallen

Eberhard Sowa

Kreisliga | Rückblick auf den 25. Spieltag:
Zwei Spieltage vor Saisonende war das Ziel der SG Zschortau um Trainer Mörschke erreicht und den Titel in der Kreisliga gesichert.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Fußball. Zwei Spieltage vor Saisonende war das Ziel der SG Zschortau um Trainer Mörschke erreicht. 16:48 Uhr pfiff Schiedsrichter Otto die Partie in Rackwitz ab – der Meistertitel ist dem Team nicht mehr zu nehmen. Die Rackwitzer, die sich in Punkto Klassenerhalt auch noch nicht ganz sicher sein können, hielten bis zur Pause gut mit. Im zweiten Spielabschnitt war aber ihre Kondition aufgebraucht und Zschortau schoss sich zum Meistertitel und zum Aufstieg.


Verfolger SV Naundorf hatte spielfrei, konnte nicht mit ins Geschehen eingreifen, hat aber eventuell noch Chancen, den zweiten Tabellenplatz sich zu erkämpfen um die Möglichkeit des Mitaufstiegs sich zu sichern.


Diese sich bietende Chance will aber Namensvetter Traktor Naundorf auch nutzen. Mit nur einen Punkt Abstand zum SV wäre hier diese Möglichkeit in den zwei letzten Spielen noch möglich.


Mörtitz dagegen sieht nach seiner Niederlage in Belgern keine Chance mehr, noch ein Wörtchen in Sachen Tabellenspitze mitzureden. Die Zuschauer in Belgern mussten bis zur 86. Spielminute auf den erlösenden Belgeraner Treffer warten. Dann folgte auch noch in Minute 90.+3 Tor Nummer zwei und die Welt sah beim Roland wieder rosig aus.


Absteiger Glesien hielt gegen Selben lange Zeit gut mit. Man lag zwar mit 1:2 zurück, hoffte aber noch auf den Ausgleichstreffer. Diese Hoffnung platzte aber eine Spielminute vor Ultimo. Da konnte Selben den dritten Treffer setzen und das Spiel noch für sich werten.


Oschatz, als das Team der Rückrunde eingestuft, konnte sich Dank des Neutrainers Wiesner von einem Abstiegsplatz ins gesicherte Mittelfeld platzieren. Auch beim Abstiegskandidaten Schenkenberg ließ man sich nicht die Butter vom Brot nehmen. Ein Erdmann-Treffer sowie zwei Strafstöße waren die Ausbeute in Schenkenberg.


Der SV Wölkau konnte beim Tabellennachbarn Delitzsch II/Spröda siegreich vom Platz gehen und sieht sich im Abstiegskampf außer Gefahr. Wer noch bangen muss, ist die Spielgemeinschaft Strelln/Schöna Röcknitz. Diese brauchen wenigstens noch drei Punkte um das Abstiegsgespenst zu verjagen.Eberhard Sowa


SV C. Schenkenberg II – FSV Oschatz 0:3 (0:1)
Oschatz: Ferl, Kattner, Reichert, Wiesner (80. k.A), Zoike, Pöhlmann, Wahle (80. Toska), Baranowski, Berndt, Kretzschmar, O. Erdmann (77. El Karkab); TF: 0:1 O. Erdmann (15), 0:2 Zoike (51./FE), 0:3 El Karkab (79./FE); SR: Wüste (Rackwitz); ZS: 30

TSV Rackwitz – SG Zschortau 2:5 (1:1)
TF: 0:1 Pipiale (17. Eigt.), 1:1 Haut (44.), 1:2 Schmidt (53.), 1:3 Gohla (57.), 1:4 Handke (67.), 1:5 Eger (80.), 2:5 Moeller (86.); Gelb: 1x Rackwitz 1x Zschortau: SR: Otto (Torgau): ZS: 55

FSV Glesien – SV GW Selben 1:3 (1:1)
TF: 0:1 Pallmer (22.), 1:1 Neumann (30.), 1:2 Werner (50.), 1:3 Cichon (89.); SR: Winkler (Eilenburg); ZS: 55

Traktor Naundorf – Strelln/Schöna/R. 6:1 (3:0)
Naundorf: Th. Schneider, Wogawa, Kernche (77. Thomas), Dräger, Grützke, Rohner, Gruhle (50. St. Schneider), Kupfer, Radeck, Hoff, Georgi; Strelln: Janetzki, Richter, Mai (46. Fromm), Hess, Gaebel, Mielich, Serber (65. Vogtländer), Köhler (38. Lipper), Seifert, Grube, Wilk; TF: 1:0 Grützke (3.), 2:0 Röhner (16.), 3:0 Röhner (40.), 4:0 Röhner (57.), 5:0 Georgi (62.), 6:0 Radeck (72.), 6:1 Seifert (85.); Gelb: 3x Naundorf 3x Strelln; SR: Rick Peer Schulz (Krostitz); ZS: 42


SpG Delitzsch II/Spröda – SV Wölkau 0:3 (0:0)
TF: 0:1 Richter (49.), 0:2 Schuster (58.), 0:3 Schumann (61.); Gelb: 2x Delitzsch 2x Wölkau; SR: Werner (Eilenburg); ZS: 33

SV Roland Belgern – LSV Mörtitz 2:0 (0:0)
Belgern: Straube, Merzsch, Peter, Hempel (56. Kisser), Wolter, Fiedler, Schneider (66. Tränkner),Kentsch, Seidel (81. Gläser), Werner; TF: 1:0 Werner (86.), 2:0 Kentsch (90+3); Gelb: 1x Mörtitz; SR: Krost (Torgau); ZS: 55

Spielfrei: SV Naundorf

 

 


Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

Frühlings-Abo

Azubimesse
TZ-Probelesen

Torgau-Plus

Wanderführer

Feste und Gäste

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga