Mittwoch, 28. Juli 2021
Mittwoch, 7. Juli 2021

Sachsen Blüht - Aktion wird fortgesetzt

von unserer Redakteurin Bärbel Schumann

Mit der Aktion "Sachsen Blüht!" unterstützt der Freistaat auch in den nächsten Jahren das Anlegen von Blühwiesen und anderen blühenden Grünflächen zum Wohle der Schmetterlinge und Insekten. Wie sich jeder daran beteiligen kann, ist hier zu erfahren.

 

 

 

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Dresden/Torgau. Blühende Streifen an Straßen und Wegen wie an einer Straße nahe Beckwitz, Wiesen mit Mohn, Butter- und Glockenblumen und anderen Pflanzen, die Insekten lieben und wo sie Nahrung finden können, haben in den vergangenen Jahren zugenommen. Zu verdanken ist das dem Engagement der  Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt (LaNU) und ihrer regionalen Verbände sowie dem Tun naturverbundener Bürger im Rahmen des Projekts „Puppenstuben gesucht – Blühende Wiesen für Sachsens Schmetterlinge“. 2015 wurde es erstmals gestartet und wird seitdem fortgesetzt. Nutznießer davon sind nicht nur die Schmetterlinge, sondern die Aktion hat ebenso nachhaltig Auswirkungen auf die Artenvielfalt, zur Begrünung mancher Brache und auch von Ortskernen. Bisher wurde Saatgut für rund 300 Flächen in ganz Sachsen übergeben. Unterstützung gab es für das Projekt finanziell vom Freistaat Sachsen.

Junge Generation aktiv

Vor wenigen Tagen traf sich Sachsens Umweltminister Wolfram Günther mit Teilnehmern der Aktion. Dabei wurden Ergebnisse der Initiative für Insektenvielfalt »Sachsen blüht 2019/2020« vorgestellt. „Wir brauchen vielfältige Lebensräume, um unsere Artenvielfalt zu erhalten und um Insekten zu schützen. Die Initiative ist ein wichtiger Baustein, wenn es darum geht, Insekten in Siedlungen zu schützen. Sie zeigt erfolgreich auf, was möglich ist und sie demonstriert, was neben der Landwirtschaft auch die Kommunen, Bürgerinnen, Bürger und Unternehmen für vielfältige Lebensräume und Arten leisten und leisten können.“ 

„Die erzielten Ergebnisse sind überwältigend. Deshalb hat der Landtag die Initiative „Sachsen blüht!“ gestartet“, erklärte der nordsächsische SPD-Landtagsabgeordnete Volkmar Winkler der auch Mitglied im Fachbeirat des Sächsischen Verbandes des Deutschen Verbandes für Landschaftspflege ist auf dem Treffen. Beeindruckt war Winkler besonders vom Engagement der Jungen Generation, die beispielsweise mit Unterstützung des Landschaftspflegeverbandes auch in Schulgärten oder an anderen stellen in ihren Heimatorten Blühwiesen anlegten.

Bewährtes fortsetzen

„Sachsen blüht“  ist eine Initiative des Sächsischen Landtages. Auf der Grundlage des im Mai 2021 vom Sächsischen Landtag beschlossenen Doppelhaushalt wird diese Aktion für die nächsten zwei Jahre fortgeführt. Die Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt (LaNU) stellt im Rahmen des Projekts „Puppenstuben gesucht – Blühende Wiesen für Sachsens Schmetterlinge“ kostenlos gebietseigenes zertifiziertes Saatgut für geeignete Blühflächen - Lage im Siedlungsbereich oder Ortrand mit einer Größe zwischen 1000 und 2000 Quadratmetern - zur Verfügung. Die ausführlichen Teilnahmebedingungen findet man auch unter https://t1p.de/SNbluehtTN. 

Jeder kann mitmachen

Jeder ist aufgerufen, sich zu beteiligen und eine Blühfläche für Insekten anzulegen und kann sich für die Bereitstellung des kostenlosen standortgerechten Saatgutes bewerben.  Dafür muss ein Bewerbungsformular online ausgefüllt werden. Zu finden ist es unter: https://t1p.de/Sachsenblueht. Außerdem  müssen zwei Bilder der Fläche und ein Luftbild mit eingezeichnetem Areal hochgeladen werden. Der Einsendeschluss ist am 25. Juli. 

Das standortgerechte Saatgut dient zur Neuanlage von blütenreichen Wiesenflächen oder zur Aufwertung von artenarmen Rasenflächen. Diese Flächen sollen langfristig insektenfreundlich bewirtschaftet werden (Teilflächenmahd, Verzicht auf Dünge- und Pflanzenschutzmittel und andere). Denn nur dann können sie als Lebensraum für viele Insektenarten dienen und die Biotopvernetzung in Sachsen fördern. Bei Fragen können sich Interessenten gern an Sabine Ochsner beim Deutscher Verband für Landschaftspflege (DVL) - Landesverband Sachsen e.V./ Initiative Sachsen blüht,  Lange Str. 43, 01796 Pirna wenden. Sie ist telefonisch unter 03501 – 58 273 45 oder per E-Mail unter sachsen-blueht@dvl-sachsen.de zu erreichen.

Sie interessieren sich für das Neueste aus Torgau und der Region? Dann bestellen Sie den Newsletter "Darüber wird morgen gesprochen"! Der kommt jeden Abend per E-Mail und bringt die wichtigsten Themen des nächsten Tages mit. >> Hier können Sie ihn bestellen.


Jetzt kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

Mountainbikemagazin

 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de