Dienstag, 19. Oktober 2021
Freitag, 9. Juli 2021

Räte vergaben Millionenauftrag

Baustelle des Ornissteges Ende Februar an der Eisbahnwiese. Foto: Thomas Keil

von unserer Redakteurin Bärbel Schumann

Torgau. Die nächsten beiden wichtigen Aufträge für die LAGA wurden vergeben. Dabei ließ vor allem die Summe für den Baum- und den Ornissteg aufhorchen und die Räte nachfragen.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

In seiner Sondersitzung hatte der Torgauer Stadtrat zwei wichtige Aufträge über Bauleistungen zu vergeben. Einer beinhaltet die Herstellung von zwei Stahlüberbauten  als Fußgängerstege inklusive Geländer und eines Podestes für den Ornissteg an der Eisbahnwiese und für den Baumsteg im zweiten Glacisabschnitt. Der Auftragsumfang beträgt 1 049 751 Euro. Die Firma Schmees & Lühn GmbH & Co. KG aus Fresenburg erhielt den Auftrag. Es handelt sich bei beiden um Stahlüberbauten als Fußgängerstege inklusive Geländer und eines Podestes am Ornissteg. Bevor der Auftrag einstimmig vergeben wurde, fragten Räte an, wie dieses Auftragsvolumen zustande kommt und ob es gerechtfertigt sei. Stadtrat Ulf Podbielski wollte insbesondere Argumente so erfahren, um eine solche Summe auch gegenüber den Bürgern rechtfertigen zu können.

Angebot unter Kostenschätzung
Die zuständige Fachbehörde aus dem Rathaus nannte die Auftragssumme als angemessen. Das Gebot der Fresenburger Firma liege sogar noch unter der Kostenschätzung. Zugleich wurde darauf hingewiesen, dass die Herstellung der Teile ein aufwendiges Verfahren sei. Zudem gehöre zum Inhalt auch der Transport und die Montage. Hierbei sei es vor allem vor Ort in Torgau kompliziert, die Elemente an ihren Bestimmungsort zu bringen. Außerdem sei die gewählte Variante aus Metall kostenintensiver und langlebiger, als wenn die Teile aus Holz bestünden.

Neuer Kanal
Nägel mit Köpfen in Sachen Auftragsvergabe machten die Abgeordneten auch, was den Straßen- und Kanalbau in der Straße „Unter den Linden“ angeht. Auch diese soll in Vorbereitung der Landesgartenschau im nächsten Jahr grundhaft saniert werden. Bei dieser Gelegenheit werde auch ein neuer Kanal für die Straßenentwässerung im Rahmen des Bauvorhabens neu errichtet. Notwendig sind die Arbeiten, weil die Straße „Unter den Linden“ ein wichtiger Teil des Torgauer Gehwegenetzes zwischen dem Stadtzentrum und der Elbpromenade, dem Schloss Hartenfels und der Jugendherberge ist. Den Auftrag mit einem Kostenvolumen von rund 593 000 Euro erhielt die Bauunternehmung Ezel Torgau aus Süptitz. Auch dieser Auftrag wurde einstimmig vergeben. 

Baustelle des Baumsteges Anfang Mai. Foto: Thomas Keil

 

 


Sie interessieren sich für das Neueste aus Torgau und der Region? Dann bestellen Sie den Newsletter "Darüber wird morgen gesprochen"! Der kommt jeden Abend per E-Mail und bringt die wichtigsten Themen des nächsten Tages mit. >> Hier können Sie ihn bestellen.


Jetzt kostenlos anmelden
Artikel mit ähnlichen Schlagwörtern suchen:

LAGAAuftragBaumstegOrnisstegUnter den Linden


Das könnte Sie auch interessieren

 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien


Giroflex3

Mountainbikemagazin

Torgau Druck

AKTIONEN

Newsletter

Wirtschaftsmagazin

Riesenmagazin

Oschatz-Magazin

Azubi-Expo-Digital

Festtagszeitung

TZ-Probelesen

Torgau-Plus

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga