Montag, 2. August 2021
Sonntag, 18. Juli 2021

Hüpfen, klettern und rutschen

In Hüpfburgen kann es auch mal rund gehen. Foto: Thomas Keil

von unserem Volontär Thomas Keil

Mockrehna. Ein nahezu monothematisches Kinderfest organisierten David Karnagel und David Wolfsteller auf dem alen Sportplatz.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Immer dann, wenn mehr als fünf Kinder die Hundeburg stürmen, klappt diese zusammen. „Ja, die hält halt nicht so viel aus“, sagt David Karnagel. Der Mockrehnaer hat gemeinsam mit seinem Geschäftspartner David Wolfsteller am Samstag 14 Hüpfburgen auf dem alten Sportplatz neben dem nördlichen Friedhof aufgebaut. „Es ist Mockrehnas erstes Hüpfburgfest“, sagen beide. Damit wollten sie den Kindern eine Freude bereiten. „Sie haben unter Corona doch arg gelitten – konnten nicht so raus, wie sei wollten“, begründet David Karnagel die Idee zu einer fröhlichen Kinderfete.

Beide Davids betreiben in Delitzsch ein Mobilfunkgeschäft nebst Hüpfburgenverleih. Demzufolge haben sie neun eigene Hüpfburgen und fünf angemietete aufgebaut. Zusätzlich sorgen ein  Holzkohlegrill, ein Bierwagen und eine Popcorn-Maschine für das leibliche Wohl. Ein DJ untermalt den Tag mit Musik.

Passend zur Widmung des Festes für die Kinder treten am Vormittag Kinder des örtlichen Kinderhauses „Sonnenschein“ auf. Mit Gesang und Tanz begeistern sie das Publikum. Trotz eher bedeckten Himmels und morgendlichen Regens haben sich gegen 11 Uhr mehr sicherlich schon 100 Leute eingefunden. Die Erzieherinnen bleiben nach dem Kulturprogramm da und schminken im Verlaufe des Tages die Kinder mit Schmetterlings- und Tigermotiven. „David ist ein Kumpel von mir und da habe ich meine Hilfe zugesagt“, sagt eine der Frauen. Um 14 Uhr trifft auch die Feuerwehr Mockrehna ein und präsentiert ihr neues Hilfeleistungslöschfahrzeug. Das ist auch der Punkt, warum das Fest so zustande kam. „Ohne die Hilfe unserer Freunde wäre das nicht gegangen“, ordnet David Karnagel ein. So seien beim Aufbau 14 Mann dabei gewesen. „Unentgeltlich“, macht David Karnagel klar. Das treffe auch für die Platzmiete zu. Überhaupt habe die Gemeinde beide sofort unbürokratisch unterstützt, wofür sie sich nochmals herzlich bedanken.

Zum Schluss hat David Wolfsteller noch einen ganz speziellen Gruß auf dem Herzen: „Lieben Dank an alle Helfer, außer Mario.“

 


Sie interessieren sich für das Neueste aus Torgau und der Region? Dann bestellen Sie den Newsletter "Darüber wird morgen gesprochen"! Der kommt jeden Abend per E-Mail und bringt die wichtigsten Themen des nächsten Tages mit. >> Hier können Sie ihn bestellen.


Jetzt kostenlos anmelden
Artikel mit ähnlichen Schlagwörtern suchen:

HüpfburgKinderFest


Das könnte Sie auch interessieren

Mountainbikemagazin

 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de