Samstag, 25. September 2021
Freitag, 30. Juli 2021

Reichlich Schleifchen, Medaillen und Halsklopfen

Brillant in der Darbietung und auffallend in der Kostümierung – die vier Dressurreiterinnen des Reitvereins Rittergut Adelwitz bestachen bei der Sachsenmeisterschaft und gewannen die Meisterschaft im Quadrille-Reiten. Foto: RV Rittergut Adelwitz

Adelwitz. Die Mädchen und Jungen der Voltigiergruppe sowie die Dressur-Equipe des Reitvereins Rittergut Adelwitz starteten beim Turnier in Limbach-Oberfrohna.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Ein großartiges Wochenende liegt hinter den Reitsportlern des RV Rittergut Adelwitz. Am Sonnabend fuhren die  Dressurreiter nach Limbach-Oberfrohna, wo zum 19. Mal “Faszination Pferd open Air“ stattfand. 

Michell Scholz startete mit Rodolith als Erste und vertrat den RV Rittergut im einfachen Reiterwettbewerb. Ihren ersten Turnierstart konnte sie mit einer roten Schleife, sprich auf dem 5. Platz beenden.

Der Höhepunkt des Tages war die Sächsische Quadrillen-Meisterschaft. Elisa Franke mit Cosima, Astrid Flohrer mit Damson, Julia Lutterbach mit Skip, Christiane Giese mit Rodolith und Ines Burghardt als Quadrillenleiter wollten für den Adelwitzer Verein ein gute Platzierung einreiten. Mit den aufwendigen tollen Kostümen zogen sie schon auf dem Abreiteplatz die Blicke auf sich. Zum Thema „Un Poco Loco“ ritten sie akurate Figuren, die Tempiwechsel stimmten optimal mit der Musik überein. Es war eine gelungene Vorstellung, die mit Traumnoten von 8,5 für die Ausführung und 9,0 für die künstlerische Gestaltung, dies ergab einen Gesamtwertung von 8,75, belohnt wurde. Sie hatten als erste Starter gut vorgelegt und waren nicht mehr einzuholen. Damit haben sie die Goldmedaille erritten und sind Sächsischen Meister 2021 in Quadrillereiten. Der Sonderehrenpreis für das beste Kostüm ging auch an Team Adelwitz. 

Die Freude war groß über das Ergebnis und die brillante Vorstellung der Adelwitzer Quadrillen-Reiterinnen. Aber nicht nur Adelwitz Dressurreiter waren erfolgreich. Am Sonntag machte sich die Voltigiergruppe, in der Besetzung mit Zoye Wagner, Larissa Schmidt, Michell Scholz, Falka Schneider, Ludwig Bartosch, Frida Boettcher und Marleen Hienzsch, bei ihrem Auftritt Limbach-Oberfrohna einen guten Namen. Diesmal waren auch die jüngsten beziehungsweise neuen Voltigierer des Vereins mit von der Partie. Sie nahmen sie am Themen-Voltigieren teil. 

Dabei musste eine Kür zu einem selbst gewählten Thema geturnt werden. Die Adelwitzer hatten die „Sieben Zwerge“ zu ihrem Thema gemacht. Bei sommerlichen Temperaturen ging es dann zum Start. Mit kleinen Wacklern und Unsicherheiten, aber ohne große Patzer, boten sie eine gute Kür darn. Auch Voltigierpferd Farina zeigte sich von ihrer besten Seite. Sie drehte zuverlässig Runde um Runde. Am Ende gab es einen kräftigen Applaus vom Publikum. Die Freude war groß, als die jungen Adelwitzer Voltigierreiter die goldene Schleife für den Sieg in Empfang nahmen.  Ines Burghardt

Sie interessieren sich für das Neueste aus Torgau und der Region? Dann bestellen Sie den Newsletter "Darüber wird morgen gesprochen"! Der kommt jeden Abend per E-Mail und bringt die wichtigsten Themen des nächsten Tages mit. >> Hier können Sie ihn bestellen.


Jetzt kostenlos anmelden
Artikel mit ähnlichen Schlagwörtern suchen:

PferdesportDressurreitenRV Rittergut Adelwitz


Das könnte Sie auch interessieren

 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien


Wir-packens-an

Giroflex3

Mountainbikemagazin

Torgau Druck

AKTIONEN

Newsletter

Probeabo

Riesenmagazin

Oschatz-Magazin

Azubi-Expo-Digital

Festtagszeitung

TZ-Probelesen

Wirtschaftsmagazin

Torgau-Plus

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga