Samstag, 25. September 2021
Freitag, 30. Juli 2021

Acht Zylinder, zwei Takte und unter Strom

Blick in die Ausstellungsräume mit Trabant-Pick-Up und -Simulator (r.). Foto: Annett Lang

von unserem Volontär Thomas Keil

Zwickau. Automobilbau und Sachsen sind zwei Begriffe, die gerne in einem Atemzug genannt werden. Passend dazu schickt Sie, liebe Leser, unser heutiger Ferientipp ins August-Horch-Museum nach Zwickau.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Motorensound aus Zwickau war schon immer weltberühmt – ob einst die legendären Horch-Achtzylinder oder später der markante Zweitaktklang des Trabant. Mittlerweile surren die Autos aus Zwickau nur noch. Passend zu diesem aktuellen  Wandel beim Fahrzeugantrieb sind auch die Exponate des August-Horch-Museums Zwickau angeordnet. 

Serienfahrzeuge und Prototypen

In den  historischen Produktionshallen der einstigen Audi-Werke sind automobile Schmuckstücke und wegweisende Gefährte zu bestaunen. So stehen neben den ersten Fahrzeugen aus Zwickauer Produktion auch solche aus der Hochzeit, zum Beispiel ein Horch 853 – fünf Liter Hubraum auf acht Zylinder in Reihe verteilt, mit Königswelle angetriebene oben liegende Nockenwelle. Aber auch die zahlreichen Trabantmodelle dürfen mit ihren Kunststoffkarossen durchaus als innovativ gelten. Schließlich gab es nach dem zweiten Weltkrieg kaum Tiefziehbleche, weswegen die bekannte Alternative erfunden wurde. Ebenso wird ein VW Golf der ersten Generation  gezeigt. Doch die heute auch „Golfklasse“ genannte Fahrzeugkategorie würde „Trabantklasse“ heißen, wenn die Ingenieure der Sachsenringwerke gedurft hätten, wie sie wollten. Wer es nicht glaubt: Auch einer der letzten P610-Prototypen ist Teil der Ausstellung – Serienreife: zwei Jahre vor dem Golf I.

Neben alten Fahrzeugen wird auch historische Automobilität lebendig. „Dies sind die Straßenszenen“, weist Navina Kühlwetter auf den lebendigen Aufbau der Exhibition hin. Dem dürfte der Umbau im Jahr 2017 zugutegekommen sein. „Damit konnten wir unsere Ausstellungsfläche verdoppeln“, erläutert sie. Zur Ausstellung gehören auch die Horch-Villa gleich nebenan und ein alter Fabrikteil. „Wer diese beiden Attraktionen erleben möchte, fragt  einfach einen Mitarbeiter“, so die für Veranstaltungen verantwortliche Mitarbeiterin des Museums.

„Für die Moderne haben wir zum Beispiel den Prototyp eines selbstfahrenden Fahrzeugs“, versichert Navina Kühlwetter. Dieser sei von den technischen Universitäten Chemnitz und Dresden gebaut worden. Dagegen zeige die Westsächsische Hochschule Zwickau die Entwicklung eines Fahrzeugdesigns. „Vom ersten Strich auf dem Papier bis hin zum Clay-Modell“, informiert sie. 

Kultfahrzeug virtuell erleben

Sich selbst einmal in ein solches Fahrzeug setzen und der Vergangenheit nachspüren? Diese Frage beantwortet die Museumsmitarbeiterin mit einem ganz klaren Jein. Prinzipiell dürften die Exponate nicht berührt, geschweige denn betreten werden. „Doch wir haben unseren Trabant-Simulator und unser Horch-303-Feuerwehrauto“, gibt sie bekannt. Dabei lasse sich im Trabantsimulator eine Fahrt mit dem Kultfahrzeug virtuell erleben. „Der Horch kann für Erinnerungsfotos erklommen werden“, so Navina Kühlwetter.

Wer übrigens voriges Jahr die sächsische Landesausstellung verpasst hat, die wirkt im Horch-Museum noch nach. „Unseren Teil, den Auto.Boom, kann man noch bis zum Tag der Deutschen Einheit besuchen“, sagt die für Veranstaltungen verantwortliche Mitarbeiterin des Museums.


Wo? Wann? Kosten?

Adresse:
Audistraße 7
08058 Zwickau

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag 9.30 Uhr bis 17 Uhr

Eintrittspreise:
Erwachsene 11 Euro
Ermäßigt 9 Euro
Kinder unter sechs Jahren freier Eintritt

Anfragen zu Führungen über Telefon: 0375 27173812

 


Sie interessieren sich für das Neueste aus Torgau und der Region? Dann bestellen Sie den Newsletter "Darüber wird morgen gesprochen"! Der kommt jeden Abend per E-Mail und bringt die wichtigsten Themen des nächsten Tages mit. >> Hier können Sie ihn bestellen.


Jetzt kostenlos anmelden
Artikel mit ähnlichen Schlagwörtern suchen:

August HorchFerientippMuseum


Das könnte Sie auch interessieren

 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien


Wir-packens-an

Giroflex3

Mountainbikemagazin

Torgau Druck

AKTIONEN

Newsletter

Probeabo

Riesenmagazin

Oschatz-Magazin

Azubi-Expo-Digital

Festtagszeitung

TZ-Probelesen

Wirtschaftsmagazin

Torgau-Plus

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga