Dienstag, 28. September 2021
Freitag, 13. August 2021

Gespräche über Hochwasser und die Geschichte Torgaus

Auf ihrem Gang entlang der Elbe tauschen sich Christiane Schenderlein, Armin Laschet, Gerd Friedsam, Romina Barth und Marian Wendt über die vergangenen sowie das aktuelle Hochwasser aus. Foto: Nadine Huber

von unserer Redakteurin Nadine Huber

Torgau. Thema Hochwasserschutz: Ministerpräsident Armin Laschet stattete der Großen Kreisstadt am letzten Donnerstag einen Kurzbesuch ab.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Bereits eine ganze Weile vor seiner Ankunft hat sich eine Traube von Menschen rund um das Denkmal der Begegnung versammelt und wartet auf die Ankunft des Bundespolitikers Armin Laschet. Grund seines Besuchs ist Torgau ist, dass er sich einen Überblick über den Hochwasserschutz verschaffen möchte. Nach seiner Begrüßung durch Bundestagskandidatin Dr. Christiane Schenderlein und Oberbürgermeisterin Romina Barth und einem kurzen Gespräch über die Große Kreisstadt und Schloss Hartenfels begibt sich die Gruppe zum Denkmal der Begegnung. Neben Vertretern der Feuerwehr, Bundeswehr und der Polizei sind ebenfalls einige lokale Politiker anwesend, wie zum Beispiel Arzbergs Bürgermeister Holger Reinboth oder Beigeordneter des Landkreises Nordsachsen Dr. Eckhard Rexroth.

Der Auftritt Laschets in der Großen Kreisstadt ist streng durchgetaktet. Stets um ihn herum ein Tross von Begleitpersonen und zahlreiche Pressevertreter, die sich in großer Menge um ihn scharen und ihn auf Schritt und Tritt verfolgen – immer auf der Jagd nach dem besten Motiv. Auch ein paar Schaulustige haben sich rund um den Platz versammelt und verfolgen gespannt das Schauspiel. Immer wieder werden die Pressevertreter durch die Security darauf hingewiesen, wo sie entlang laufen dürfen und wo nicht – und für den Weg zum Elbeparkplatz, auf welchem das Technische Hilfswerk wartet, wird ihnen eine Strecke zugewiesen, die in relativ großem Abstand zu jener verläuft, welche die Gruppe um den CDU-Politiker nimmt. Aus Sicherheitsgründen nachvollziehbar. Dennoch gibt es Momente, in welchen man als Außenstehender vielleicht nicht umhin kommt, sich zu fragen, ob so wahre Volksnähe aussieht. 

Geschichte Torgaus

Vor dem Gang zum THW treffen Armin Laschet, Christiane Schenderlein und Romina Barth zunächst am Denkmal der Begegnung auf Elisabeth Kohlhaas, Referentin am DIZ Torgau. Die Historikerin erläutert die Bedeutung des Denkmals und zeigt unter anderem die berühmte Fotografie vom Zusammentreffen amerikanischer Soldaten und Rotarmisten an der Elbe 25. April 1945 und welch große Bedeutung dieses Aufeinandertreffen für Torgau und seine Geschichte und natürlich die ganze Welt hat, war dieser Moment doch ein Symbol für das nahende Ende des Zweiten Weltkriegs. #

Einsatz des THW bei Hochwassern

Nun geht es weiter, an der Hochwasserschutzmauer entlang  zum THW auf dem Elbeparkplatz, mit Blick über die hochwassergefährdete Elblandschaft, die ebenfalls thematisiert wird, zum Beispiel hinsichtlich entsprechender Schutzmaßnahmen. Während der Strecke lauschen und kommentieren Laschet, Schenderlein und Barth Erläuterungen von Gerd Friedsam, Präsident THW und Marian Wendt, Präsident THW Bundesvereinigung. Auf dem Elbeparkplatz angekommen, erfolgt die Begrüßung durch das THW von welchem sich zahlreiche Mitglieder am Flussufer versammelt haben. Auf einer Collage sind Fotografien der großen Hochwasser in den Jahren 2002 und 2013 zu sehen, über die Sven Hentschel, Kraftfahrer und Gruppenführer beim THW, mit den Anwesenden spricht. Es wird erklärt, wie der Einsatz des THW bei den damaligen Hochwassern aussah, welche Maßnahmen ergriffen wurden. 

Darüber hinaus werden auch Problemstellungen angesprochen, zum Beispiel, welch personeller und zeitlicher Aufwand dahintersteckt, wenn Helfer über Wochen hinweg in Krisengebieten eingesetzt werden müssen, die Familien ihnen den Rücken freihalten und die Arbeitgeber sie für solch eine lange Zeit freistellen müssen. 

Die Bedeutung ehrenamtlichen Einsatzes

Zudem betont Romina Barth den Einsatz der Menschen in der Region, welche ehrenamtlich Sand geschippt hatten. In seiner Abschlussrede betont Laschet immer wieder die Wichtigkeit und große Bedeutung ehrenamtlicher Helfer für unsere Gesellschaft und dass sie in einer Gesellschaft, in welcher es kaum noch Zusammenhalt zu geben scheint, ebendiesen demonstrieren.  

Sie interessieren sich für das Neueste aus Torgau und der Region? Dann bestellen Sie den Newsletter "Darüber wird morgen gesprochen"! Der kommt jeden Abend per E-Mail und bringt die wichtigsten Themen des nächsten Tages mit. >> Hier können Sie ihn bestellen.


Jetzt kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien


Wir-packens-an

Giroflex3

Mountainbikemagazin

Torgau Druck

AKTIONEN

Newsletter

Probeabo

Riesenmagazin

Oschatz-Magazin

Azubi-Expo-Digital

Festtagszeitung

TZ-Probelesen

Wirtschaftsmagazin

Torgau-Plus

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga