Dienstag, 28. September 2021
Montag, 23. August 2021

Mehr mit dem Referee zu kämpfen gehabt

Die Partie am Samstag in Dommitzsch war hart umkämpft. Foto: Thomas Manthey

Dommitzsch. Im aktuellen Punktspiel der Talk-Point-Kreisliga standen sich Dommitzsch und Beilrode gegenüber. Ein anderer "Gegenspieler" war der Schiedsrichter.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

?Wie entscheidend die Leistung eines Unparteiischen sich auf einen Spielverlauf auswirken kann, wurde am Samstag beim Kreisliga-Derby in Dommitzsch deutlich. Schiedsrichter Marcus Förster war gefühlt zu keiner Zeit Herr der Lage, zerstörte mit seinen oftmals für keine der beiden Seiten nachvollziehbaren Entscheidungen eine gute Partie. Dabei präsentierten sich sowohl die Dommitzscher als auch die Beilroder in einer guten Verfassung, zeigten von Beginn an, dass sie die Punkte nicht kampflos hergeben würden. 

Erst durch die Entscheidungen des Unparteiischen wurde die Partie vor allem in der zweiten Halbzeit unnötig hektisch und am Ende aufregender, als sie hätte sein müssen. Schon der Anpfiff erst zwölf Minuten nach der Zeit blieb unerklärlich. Beide Mannschaften hatten sich nach der Erwärmung zum Auflaufen aufgestellt, doch das Schiedsrichter-Trio ließ auf sich warten. Glücklicherweise bremste das die Teams nicht in ihrem Tatendrang. „Wir haben richtig gut angefangen, hatten in der Mitte des Spiels eine schlechte Phase und wurden nach hinten raus wieder richtig gut“, schätzte Dommitzschs Trainer Steven Rohrbach das Spiel seiner Mannschaft ein. In der 24. Minute markierte der junge Robin Rohrbach das 1:0 für die Gastgeber per Kopf. Die Beilroder davon angestachelt erarbeiteten sich Möglichkeit um Möglichkeit. Vier Minuten später war es dann Milich, der zum Ausgleich einnetzte. Beide Mannschaften arbeiteten. Hier und da gehörte ein kleines Foul dazu, was den Beilrodern in der 42. Minute einen Freistoß einbrachte. Abwehrchef Steven Kralle trat diesen ganz stark und Galistel traf zur 2:1-Führung aus FSV-Sicht.

Auch nach der Pause präsentierten sich die Gäste kurzzeitig als das bessere, das stärkere Team. Nur zwei Minuten nach Wiederanpfiff zeigte Schiedsrichter Förster nach einem Foul an Wedehase auf den Punkt. Der Gefoulte selbst trat an und baute die Führung zum 3:1 aus. Der Treffer schien die Dommitzscher wach gerüttelt zu haben. Plötzlich hielten sie wieder richtig gut dagegen, erarbeiteten sich selbst gute Chancen und versenkten durch Reichelt eine davon in der 56. Minute zum 2:3. In den folgenden Minuten wurde die Partie eher zum Krampf als zum Kampf. Die Mannschaften mühten sich, ein Spiel aufzubauen. 

Der Unparteiische sorgte wie eingangs erwähnt für unnötige Hektik und einen Abschluss, den diese Partie nicht verdient hatte. „Ich hatte mir mehr erwartet. Es sind vor allem die kleinen individuellen Fehler, die wir abstellen müssen. Aber meine Mannschaft hat super gekämpft“, resümierte DVS-Coach Rohrbach. Dem konnte auch FSV-Abwehrchef Kralle nicht widersprechen. „Es war ein umkämpftes Spiel. In den ersten Minuten war Dommitzsch besser, dann haben wir etwa 60 Minuten das Spiel gemacht. Nach dem 2:3 präsentierte sich Dommitzsch wieder tonangebend. Es war ein intensives Spiel, in dem wir uns schwergetan, aber das wir auch verdient gewonnen haben“, so der Beilroder.

Dommitzsch: Taggeselle, Richter, Rudolph, Lerche (28. Janetzki), Hache, Kebernik, Kühne (22. Schulze), Urbe, Reichelt, Rohrbach, Lischke (51. Spadt); Beilrode: Lux, Kralle, Milich, Litka, Wedehase, Galistel, Vogel (30. Simmank), Möbius, Blüher, Angermann, Kleinlein; TF: 1:0 Rohrbach (23.), 1:1 Milich (28.), 1:2 Galistel (42.) , 1:3 Wedehase (47./EFM) , 2:3 Reichelt (56.); SR: M. Förster (Pretzsch); ZS: 80 Eileen Jack

Sie interessieren sich für das Neueste aus Torgau und der Region? Dann bestellen Sie den Newsletter "Darüber wird morgen gesprochen"! Der kommt jeden Abend per E-Mail und bringt die wichtigsten Themen des nächsten Tages mit. >> Hier können Sie ihn bestellen.


Jetzt kostenlos anmelden
Artikel mit ähnlichen Schlagwörtern suchen:

FußballKreisligaDommitzschBeilrode


Das könnte Sie auch interessieren

 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien


Wir-packens-an

Giroflex3

Mountainbikemagazin

Torgau Druck

AKTIONEN

Newsletter

Probeabo

Riesenmagazin

Oschatz-Magazin

Azubi-Expo-Digital

Festtagszeitung

TZ-Probelesen

Wirtschaftsmagazin

Torgau-Plus

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga