Dienstag, 28. September 2021
Dienstag, 7. September 2021

Große Herbstsemester-Eröffnung in der Volkshochschule Torgau

Foto: Sascha Billig for BOLD HOBO PHOTOGRAPHY by SBMP?

von unserer Redakteurin Nadine Huber

Torgau. In einer feierlichen Veranstaltung beging die Volkshochschule Torgau am vergangenen Sonntag, 5. September, die Eröffnung ihres Herbstsemesters. Zahlreiche Besucher nutzten die verschiedenen (Mitmach-)Angebote. 

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

„Ich freue mich, hier zu sein und begrüße alle zukünftigen und früheren Kursteilnehmer“, leitete Landrat Kai Emanuel in seiner Einführungsrede die offizielle Herbstsemester-Eröffnung der Volkshochschule Torgau am vergangenen Sonntag, dem 5. September, ein. Die Stimmung war ebenso gut wie das Wetter und das ist kein Wunder, denn nach einem coronabedingt durchwachsenen Frühlingssemester wurde der Start des Herbstsemesters mit Spannung erwartet. Da in den letzten Monaten durchaus nicht vorhersehbar war, ob eine feierliche Veranstaltung zur Eröffnung des Semesters aufgrund der Corona-Inzidenzen überhaupt möglich sein würde, freuten sich alle Beteiligten umso mehr, dass es nun mit der Veranstaltung geklappt hatte. 

Einer von ihnen war der pädagogische Mitarbeiter Thomas Liegau, der zusammen mit anderen Mitarbeitern in den letzten Wochen intensiv mit der Organisation des Events beschäftigt war. Und so ließ es sich der Landrat nicht nehmen, sich noch einmal persönlich bei diesem zu bedanken: „Vielen Dank auch an Herrn Liegau, der sich nach den letzten Tagen der Vorbereitung sicherlich den Schweiß von der Stirn wischt.“

Aufwand hat sich gelohnt

Doch das Resultat war letztlich die Mühe wert, denn zum Schluss lautete das Fazit: der Aufwand hat sich gelohnt. Sowohl die beteiligten Organisatoren als auch die anwesenden Standbetreiber waren mit der Nachfrage zufrieden. Eine Zahl von insgesamt rund 450 Besuchern zeigte, dass das Interesse am Semesterstart der VHS definitiv vorhanden war. Viele Gäste nutzten die Möglichkeit, sich allein oder bei einer Führung die Räumlichkeiten des neuen VHS-Gebäudes anzusehen und sich vor Ort über das Kursangebot in Fachbereichen wie Kunst und Kreatives, Gesundheit, Junge VHS, Sprache sowie Medien und Beruf zu informieren. Um die Neugier der Besucher auf die Angebote anzuregen, waren einige Räume thematisch passend zu den dort stattfindenden Kursen gestaltet, wie zum Beispiel der schön dekorierte Yogaraum oder ein Raum im Fachbereich Kunst und Kreatives. Ein paar Interessenten hätten sogar sofort die Gelegenheit beim Schopf ergriffen, um direkt vor Ort eine Anmeldung für einen Kurs auszufüllen, so Liegau. 

Die Botschaft und der Grundtenor der Volkshochschule Torgau lautete an diesem Tag: „Wir sind wieder da und freuen uns über neue Interessenten und Kursteilnehmer“, fasst Martin Mickan, pädagogischer Mitarbeiter für den Fachbereich Integration, zusammen. 

Zufriedene Kooperationspartner

Doch nicht nur die Organisatoren und Veranstalter selbst, sondern auch ihre Kooperationspartner, die mit Ständen auf der Eröffnungsfeier vertreten waren, zeigten sich erfreut über die gute Resonanz: „Wir waren wirklich sehr zufrieden. Es waren viele Besucher da, diese waren sehr interessiert und es war eine sehr angenehme Stimmung“, sagt Ulrike Barth, Projektkoordinatorin beim Landschaftspflegeverband, welche an diesem Tag gemeinsam mit Geschäftsstellenleiterin und Projektkoordinatorin Cordula Volkmer das Projekt „Naturschatz Elbaue“ präsentierte. Hier durften sich die Besucher kostenlos eine Kentmann-Pflanze mitnehmen, welche sie bei sich im Garten einpflanzen können und von denen sie dann später ein Foto zurückschicken sollen. „Etwa 30 Pflanzen konnten wir an diesem Tag verschenken“, freut sich Barth. 

27 Sportabzeichen

Nach einem etwas zähen Start zu Beginn der Veranstaltung konnte sich auch der Kreissportbund über zahlreiche Interessenten freuen. „Laut Stefanie Schmidt vom Kreissportbund haben 27 Kinder am Stand ihr Sportabzeichen abgelegt“, berichtet Thomas Liegau. Ein Ergebnis, das sich sehen lassen kann. Damit Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren das Sächsische Kindersportabzeichen ablegen konnten, hatten die Mitarbeiter des KSB eigens einen Parcours mit verschiedenen Stationen – zum Beispiel Rollen um die Längsachse, Purzelbaum oder Balancieren – eingerichtet. Wer es geschafft hatte, konnte sich über eine Urkunde und einen passenden Anstecker freuen. 

Neben LPV, Kreissportbund und dem NABU-Biberhof, der seine zahlreichen Besucher unter anderem über Nistplätze für Eulen, Fledermäuse, Hausrotschwänze und Schwalben aufklärte, gab es verschiedene Mit-mach-Angebote für Kinder, zum Beispiel eine Hüpfburg, ein Kinderkarussell oder das Spiel „Vier gewinnt“ in Lebensgröße. Für die musikalische Umrahmung sorgten unter anderem das Dudelsack-Duo Bodo Schulz und Andrea Hotzko, eine Line-Dance-Gruppe und die Torgauer Band „Synkopenmuffel“; den kleinen Hunger zwischendurch konnte man an einem Grillstand stillen. 

„Wir haben dies das erste Mal in solch einem großen Rahmen gemacht und freuen uns über die tolle Resonanz“, resümiert Liegau. 

Sie interessieren sich für das Neueste aus Torgau und der Region? Dann bestellen Sie den Newsletter "Darüber wird morgen gesprochen"! Der kommt jeden Abend per E-Mail und bringt die wichtigsten Themen des nächsten Tages mit. >> Hier können Sie ihn bestellen.


Jetzt kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien


Wir-packens-an

Giroflex3

Mountainbikemagazin

Torgau Druck

AKTIONEN

Newsletter

Probeabo

Riesenmagazin

Oschatz-Magazin

Azubi-Expo-Digital

Festtagszeitung

TZ-Probelesen

Wirtschaftsmagazin

Torgau-Plus

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga