Sonntag, 5. Dezember 2021
Donnerstag, 23. September 2021

"Kripo live" sendete Arzberger Einbruch

Christian Heinrich, Agrargenossenschaft Arzberg, schildert dem MDR, wie hoch der Schaden für das Unternehmen ist. Foto: Quelle MDR

von unserem Redakteur Nico Wendt

Arzberg. Bei der Agrargenossenschaft wurde Saatgut im Wert von 30 000 Euro gestohlen. Ein MDR-Fernsehteam stellte den Tatablauf detailgetreu mit Komparsen nach. 

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Die Agrargenossenschaft Arzberg sorgt diese Woche gleich mehrfach für Gesprächsstoff. Da ist einmal das 30-jährige Jubiläum, das am heutigen Freitag zünftig gefeiert werden soll. Ein freudiger Anlass! 

Das andere Thema ist weniger schön. Am Sonntagabend berichtete der MDR in „Kripo live“ ausführlich über den Einbruch im August. In der Nacht vom 10. zum 11. – von einem Dienstag zu einem Mittwoch – verschafften sich Unbekannte Zutritt zum Firmengelände und entwendeten Raps-Saatgut in großen Mengen. Schaden: über 30 000 Euro. 

Genaue Rekonstruktion

Der Beitrag des MDR hat für Aufsehen gesorgt, denn das Verbreitungsgebiet des Senders ist groß, reicht über ganz Mitteldeutschland. „Uns haben hinterher viele Leute angesprochen. Viele haben es gesehen“, so Christian Heinrich, Mitarbeiter der Agrargenossenschaft. Ob es allerdings auch wichtige Zeugenhinweise oder gar eine heiße Spur gibt, kann er nicht einschätzen. Schließlich läuft alles über die Polizei. 

Die Dreharbeiten fanden übrigens schon im August statt. „Das ist durchaus interessant, wie so etwas abläuft“, sagt Christian Heinrich, der selber das Geschehen vor der Kamera schilderte und mehrfach eingeblendet wurde. Das MDR-Team hatte Komparsen mitgebracht, die die Tat nachstellten. Um den Einbruch so authentisch wie möglich widerzuspiegeln, wollte man unbedingt auch in den Nachtstunden drehen. Insgesamt dauerte dies von 17 bis 0 Uhr. 

„Da war viel Wartezeit für mich und ein paar Kollegen dabei“, lächelt der Mitarbeiter des Agrarbetriebes. Die Fernsehleute achteten auf jedes Detail, filmten zudem den Ort, das Betriebsgelände und ein Feld mit Raps aus der Luft, damit sich die Zuschauer ein genaues Bild machen können. 

Im Beitrag wurden dann auch original Polizeifotos vom Tatort gezeigt. 

Für Christian Heinrich war es erst das zweite Mal, dass er ein Interview für das Fernsehen geben musste. „Bis auf einen kleinen Versprecher klappte es auf Anhieb“, lächelt er. Die Tat selbst macht ihn sehr wütend. Nicht zuletzt, weil es schon im März dieses Jahres und im vergangenen Jahr mehrere Einbrüche bei der Agrargenossenschaft gab. Dabei wurden jedes Mal Pflanzenschutzmittel in hohem Wert gestohlen. 

Zuletzt kamen die Täter an jenem 10. August vermutlich gegen 22 Uhr mit einem Transporter. Sie zerschnitten den Maschendrahtzaun und verschafften sich zunächst Zutritt zu einem Schuppen. Hier entnahmen sie eine lange Eisenstange und einen Sack. Dann brachen sie die Tür zur Lagerhalle auf und hängten den Sack mit Hilfe der Eisenstange über eine Überwachungskamera, die weit oben angebracht war. Mit einer Schubkarre transportierten sie etwa 100 Säcke mit Saatgut ab, mussten dabei etwa einhundert Meter Strecke über einen Schotterweg zurücklegen. Die Flucht erfolgte dann über eine angrenzende Straße. „Unser Pflanzenbauleiter hat am nächsten Morgen den Einbruch entdeckt. Ein Kriminaltechniker konnte viele Spuren sichern und den Ablauf genau rekonstruieren“, sagt Christian Heinrich, der jetzt inständig hofft, dass die Ermittlungen zum Erfolg führen. 

Agrarbetriebe im Visier

Einen ähnlichen Einbruch habe es wohl vor einiger Zeit im Raum Eilenburg gegeben. Aber auch darüber hinaus wurden Agrarbetriebe in der Region Torgau in den vergangenen Jahren immer wieder Opfer von schweren Diebstählen. 

Mal wurde teure Fahrzeugtechnik entwendet, mal hatten es die Täter auf moderne Navigationsgeräte abgesehen. Hinweise nimmt die Polizei gerne unter Tel. 03421 7560 entgegen. 

Sie interessieren sich für das Neueste aus Torgau und der Region? Dann bestellen Sie den Newsletter "Darüber wird morgen gesprochen"! Der kommt jeden Abend per E-Mail und bringt die wichtigsten Themen des nächsten Tages mit. >> Hier können Sie ihn bestellen.


Jetzt kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien


Wirtschaftsmagazin

Probeabo

Mountainbikemagazin

Torgau Druck

AKTIONEN

Newsletter

Torgau-Plus

Riesenmagazin

Oschatz-Magazin

Azubi-Expo-Digital

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga