Dienstag, 19. Oktober 2021
Sonntag, 3. Oktober 2021

Grandioses Stadtfest "Torgau leuchtet"

"High Voltage" rocken am Samstag den Markt vor unzähligen Gästen. Foto: Thomas Keil

von unserer Redakteurin Bärbel Schumann

Torgau. Das Stadtfest "Torgau leuchtet" bot in diesem Jahr jede Menge Attraktionen. Die Torgauer und ihre Gäste hatten bei dem facettenreichen Programmangebot die Qual der Wahl.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Wer die Wahl hat, hat die Qual. Vollgeladen mit einem Höhepunkt nach dem anderen war das Programm des diesjährigen Stadtfestes „Torgau leuchtet“. Alles zu schaffen und dabei trotzdem Genießer zu sein, das erforderte von den vielen Bürgern und den Gästen Torgaus alles ab. Und wirklich, alles konnte man trotz guter Zeitplanung nicht schaffen. Mancher hätte sich  einen Schrittzähler am Bein gewünscht, um in dieser Woche statt dem obligatorischen Besuch im Fitnesscenter sich einfach nur  von den „anstrengenden Laufereien“ quer durch Torgau  auszuruhen.

Bereits am Freitag startete das diesjährige Stadtfest "Torgau leuchtet".
Imposant angestrahlt wurde auch wieder Schloß Hartenfels. Foto: Thomas Keil

Grandios war der Auftakt am Freitagabend mit Steffen Lukas und dem Plattenbauorchester. Da steppte der Bär und mancher der Zuschauer hoffte, dass es bis zum Ende am Sonntag mit der prächtigen Stimmung so weiter geht.  Es ging weiter. 

Vor allem der Sonnabend hatte es in sich. Da war ein guter Zeitplan wichtig, um auf dem Markt Musikangebote zu genießen, Interessantes von der LAGA zu erfahren oder Marktstände zu besuchen. Am meisten hatte dabei garantiert LAGA-Maskottchen Theo zu tun, der an diesem Wochenende das wohl am meisten gefragte Model Torgaus war und künftig in wohl kaum einem Fotoalbum der jüngsten Torgauer fehlen dürfte.  

Herbstblüher im Proviantmagazin, eine neue  Ausstellung beim Kentmann-Vereins, Handwerkskunst im Hof, Livemusik und gemeinsamer Gesang im Jugendbildungsprojekt, Tanzen mit Freunden  nach alter Musik in der Alltagskirche, Museumsbesuche oder der seltene Blick in den Urkundenschrank des Stadtarchivs, offene Kirchen und Museen, grandiose Lichtkunst –  die Angebotspalette war reich, die Menschen  erlebnishungrig nach der Zwangspause durch Corona. 

Mancher Erwachsene wünschte sich sogar noch mal Kind zu sein. Vor allem im Hof der Stadtbibliothek zeigten die Jüngsten Ausdauer und Geschick. Besonders gefragt an der Bastelstraße: Leuchtgläser. 

Das Team der Stadtbibliothek hatte 80 Gläser vorbereitet. Sie alle wurden wegen der großen Resonanz gebraucht, denn trefflicher hätte ein Andenken an „Torgau leuchtet“  nicht sein können. 

 

Sie interessieren sich für das Neueste aus Torgau und der Region? Dann bestellen Sie den Newsletter "Darüber wird morgen gesprochen"! Der kommt jeden Abend per E-Mail und bringt die wichtigsten Themen des nächsten Tages mit. >> Hier können Sie ihn bestellen.


Jetzt kostenlos anmelden
Artikel mit ähnlichen Schlagwörtern suchen:

TorgauStadtfestTorgau leuchtet


Das könnte Sie auch interessieren

 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien


Giroflex3

Mountainbikemagazin

Torgau Druck

AKTIONEN

Newsletter

Wirtschaftsmagazin

Riesenmagazin

Oschatz-Magazin

Azubi-Expo-Digital

Festtagszeitung

TZ-Probelesen

Torgau-Plus

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga