Dienstag, 19. Oktober 2021
Freitag, 8. Oktober 2021

Themen für die Hallenschauen stehen - Weltstars kommen und treten auf

von unserer Redakteurin Bärbel Schumann

In der vergangenen Woche startete der Ticketverkauf für die 9. Sächsische Landesgartenschau, zu der die Elbestadt rund 400 000 Besucher im nächsten Jahr von April bis Oktober erwartet. Und was dürfen die Besucher der LAGA erwarten?

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Torgau. In der vergangenen Woche startete der Ticketverkauf für die 9. Sächsische Landesgartenschau, zu der die Elbestadt rund 400 000 Besucher im nächsten Jahr von April bis Oktober erwartet. Und was dürfen die Besucher der LAGA erwarten? 

Das Team um die beiden Geschäftsführer Bettina Klein und Jochen Heinz präsentierte jetzt neben vielen anderen Informationen auch die Themen für die Hallenblumenschauen und  erste Höhepunkte des begleitenden Kulturprogramms. Fest steht: Das Angebot wird nicht nur wegen der zu erwartenden Blütenpracht bunt werden. 

Weltstars und 
regionale Akteure

Rund 800 Veranstaltungen, so Bettina Klein, haben die LAGA-Macher geplant. Ein Blick in das Programm verrät: Weltstars werden zu Gast in Torgau sein. Dazu gehört beispielsweise Sängerin und Musicalstar Angelika Milster, die am 14. Mai auf die LAGA kommt. Doch auch die Band  „Karat“  am 25. Juni oder Linda Hesse mit ihren Musikern am 20. August werden in Torgau zu hören sein und auf dem Grünen Sofa der Bühne des Konzertplatzes Platz nehmen. In den ersten Juni-Tagen wird das Musical „Traumzauberbaum“, das Reinhard Lakomy schrieb, mehrfach aufgeführt werden. Die Sächsische Sängerakademie wird am 29. Juli ein großes Operettenkonzert gestalten. Schauspieler Wolfgang Stumph, Schriftsteller Wladimir Kaminer oder die Akkordeon-Lady Carina Scheite werden ebenso einmal auf dem Grünen Sofa der LAGA-Hauptbühne sitzen. 

Genrevielfalt 
wird geboten

Doch nicht nur die Profis werden das Kulturprogramm bestreiten. Die Organisatoren der Landesgartenschau haben auch dafür gesorgt, dass sich Nachwuchskünstler aus der Elbestadt, ja aus ganz Nordsachsen, präsentieren können. So wird beispielsweise die Big-Band der Kreismusikschule „Heinrich Schütz“ am 30. April aufspielen, die Sächsische Bläserphilharmonie wird das Familien-Mit-Mach-Konzert am 29.  Mai gestalten. Dabei wird das Stück „Florentine Apfelblüte und ihre große Reise“, das im südlichsten Teil unseres Landkreises in der Obstlandregion ihren Ursprung hat, aufgeführt. Der Bläsertag der Landeskirche auf der LAGA am 26. Juni oder das Familienkonzert der Kirche mit Bläsern am 2. Juli werden ebenso Akzente setzen. Zwischen der Eröffnungsveranstaltung am 23. April und dem Abschlusstag am 9. Oktober gibt es ein mosaikreiches Angebot auch kultureller Veranstaltungen.   

Das komplette Programm können Interessierte auf der Internetseite www.laga-torgau.de finden. Bettina Klein und Jochen Heinz unterstrichen beide, dass mit den Dauerkarten oder mit den jeweiligen Tagestickets  Veranstaltungen der LAGA besucht werden können

Gärtner und Floristen 
wollen glänzen

Am Konzertplatz befindet sich die Blumenhalle. „Hier wird es 14 verschiedene Themenschauen geben“, so Jochen Heinz, einer der beiden LAGA-Geschäftsführer. Heinz zeichnet vor allen für die gärtnerischen Belange verantwortlich und hat schon etliche Landesgartenschauen in Sachsen und Baden-Württemberg in diesem Bereich mitorganisiert.

„14-tägig werden in unserer Blumenhalle die Schauen wechseln. Das wird über Nacht geschehen. Für Gärtner und Floristen jedes Mal eine Herausforderung“, sagt der Gartenexperte auch aus Erfahrung. Los geht es mit der ersten Hallenschau unter dem Motto „Blühendes Sachsen in Torgau 2022 – Natur. Mensch. Geschichte“. Es werden dann Themen wie „Sommer in Sicht – Neues und Bewährtes für Beet und Balkon“, „Blattschönheit und Blütenzauber – Rhododendren,  Hortensien und mehr“, „Torgauer Gartenschätze – Nicht nur Stauden, Kräuter und Gehölze“ oder „Blickfänge – Akzente setzen mit Blumen und Pflanzen“ folgen. In der Vergangenheit waren die Rosenschauen auf der LAGA stets ein besonderer Höhepunkt. In Torgau wird die Schau der dornigen Schönheit unter dem  Motto „Rosen – romantisch, zeitlos, schön“ stehen. 

Torgauer Besonderheiten 
im Focus

Gespannt darf man auch auf die Interpretation der Themen  „Buntes Blütenmeer – Sommerfeeling an der Elbe“, „Von Pflanzen und Gärtnern – Gartenlust im Torgauer Land“ sein.  Sommergrüße aus Fernost sollen mit  „Bonsai. Bambus. Ikebana.“ folgen. Hallenschauen wird es aber auch zu „Gärten vor der Stadt – Torgau und seine Nachbarn“, „Von Mutter Natur beschenkt – Erntedank im Sachsenland“ oder zu „Die warmen Farben des Herbstes – Heidepflanzen und Trauerfloristik“ geben. Kurz vor dem Abschluss werden Orchideen  und ihre exotischen Begleiter die Hallenschau bestimmen, ehe es zum Abschluss heißt „Auf Wiedersehen Torgau!“.

Sie interessieren sich für das Neueste aus Torgau und der Region? Dann bestellen Sie den Newsletter "Darüber wird morgen gesprochen"! Der kommt jeden Abend per E-Mail und bringt die wichtigsten Themen des nächsten Tages mit. >> Hier können Sie ihn bestellen.


Jetzt kostenlos anmelden
Artikel mit ähnlichen Schlagwörtern suchen:

Landesgartenschau Torgau Hallenschau Programm


Das könnte Sie auch interessieren

 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien


Giroflex3

Mountainbikemagazin

Torgau Druck

AKTIONEN

Newsletter

Wirtschaftsmagazin

Riesenmagazin

Oschatz-Magazin

Azubi-Expo-Digital

Festtagszeitung

TZ-Probelesen

Torgau-Plus

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga