Dienstag, 19. Oktober 2021
Sonntag, 10. Oktober 2021

Neue Fischkönigin küsst traditionell den Karpfen

Die neue Fischkönigin Christin Schmidt küsst einen Karpfen.Foto: Kristin Engel

Von Kristin Engel

Langenreichenbach. Das 18. Fischfest  lockt die Besucher an den Teich.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

?Gemeinsam mit der zu dieser Zeit noch amtierenden Fischkönigin Katharina Wendt und der künftigen Fischkönigin Christin Schmidt kam Fischpräsident Georg Minkwitz mit dem Lanz Bulldog und weiteren Mitgliedern zum Fischfest nach Langenreichenbach gefahren. Mit Fischereinetzen standen diese Spalier, um die Majestäten zu begrüßen. Katharina I hatte in ihrer zweijährigen Amtszeit – aufgrund der Pandemie konnte im vergangenen Jahr keine neue Fischkönigin gekrönt werden – nur wenige Termine. Ein bedeutsamer war jedoch der in Berlin zur Grünen Woche bei der Preisverleihung zu „Unser Dorf hat Zukunft“. Zum Fest am Sonntag überreichte sie ihrer Nachfolgerin Schärpe und Krone. Sie ist nun ein Jahr im Amt. 

„Wir sind froh, dass das Fischfest endlich wieder stattfinden kann. Es ist wichtig, dass diese Tradition nicht einschläft. Wir haben vor 19 Jahren damit begonnen. Da das Fest im letzten Jahr ausfiel, ist es in diesem Jahr das 18. Fischfest“, erinnert sich Georg Minkwitz. Sein Vorgänger Friedrich Wendt hat dieses damals ins Leben gerufen. Denn zu dieser Zeit sollte der Teich, den er früher selbst an dieser Stelle angelegt hatte, abgerissen und zugeschüttet werden. Damals wurde die Idee des jährlichen Fischfestes geboren. 

So wie es die Tradition verlangte, musste auch die neue Fischkönigin mit in den Teich, um die Fischer heraus zu holen. Daher wurde das hübsche Kleid kurzerhand in die Anglerhose gestopft. Im Teich waren besonders die jüngsten Langenreichenbacher im Einsatz und holten 40 Karpfen und drei Hechte an Land. 

Etwas anderes durfte an dem Tag auch nicht fehlen: Der Kuss eines Karpfens. Diese Aufgabe übernahm Fischkönigin Christin mit Bravour. „Ich selbst komme aus Langenreichenbach und war bisher bei jedem Fischfest dabei. Das ist für uns eine Tradition. Die Neugier bewegte mich dazu, Fischkönigin zu werden. Ich bin selbst Hobbyanglerin und kenne mich daher etwas mit Fischen aus. Ich freue mich auf das bevorstehende Jahr als Fischkönigin. Es wird bestimmt spannend.“ 

Nach dem Spektakel ging es zum gemütlichen Teil über und die Besucher ließen sich den Backfisch, Räucherfisch, Fischsuppe oder auch die Bratwurst schmecken. Auch Lebendfisch konnte mit nach Hause genommen werden.  

Sie interessieren sich für das Neueste aus Torgau und der Region? Dann bestellen Sie den Newsletter "Darüber wird morgen gesprochen"! Der kommt jeden Abend per E-Mail und bringt die wichtigsten Themen des nächsten Tages mit. >> Hier können Sie ihn bestellen.


Jetzt kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien


Giroflex3

Mountainbikemagazin

Torgau Druck

AKTIONEN

Newsletter

Wirtschaftsmagazin

Riesenmagazin

Oschatz-Magazin

Azubi-Expo-Digital

Festtagszeitung

TZ-Probelesen

Torgau-Plus

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga