Samstag, 22. Januar 2022
Donnerstag, 2. Dezember 2021

Oben Maske, unten Plaste

FWG-Fraktionschef Tobias Höll beim Anlegen der Füßlinge.Foto: TZ/C. Wendt

von unserem Redakteur Christian Wendt

Belgern. Belgern-Schildaus Stadträte waren am Mittwoch im „Schongang“ in der Belgeraner Stadthalle unterwegs.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Die Belgern-Schildauer Stadträte, Mitarbeiter der Verwaltung sowie Besucher gingen am Mittwochabend in der Stadthalle ganz auf Nummer sicher. Dass neben geltender 3G-Regel, einem verpflichtenden Gesichtsschutz nun aber auch noch die Schuhe mit Überziehern versorgt werden mussten, lag diesmal aber nicht an Corona. Vielmehr war es das geschundene Parkett, das nach dem Auszug des nordsächsischen Impfzentrums deutlich sichtbare Spuren davongetragen hatte und zur Stadtratssitzung nicht noch weiter in Mitleidenschaft gezogen werden sollte. Vor allem im Eingangsbereich zur Halle zeichnen sich musterhaft schwarzgefärbte Linien ab. Mit einer Breite von etwa 10 Zentimetern erinnern diese an den Umriss jener Matten, die das Parkett eigentlich hätten schützen sollen.

Vor wenigen Tagen habe es deswegen mit dem DRK nach Angabe von Bald-Bürgermeister Ingolf Gläser (CDU) einen Vor-Ort-Termin mit dem Deutschen Roten Kreuz gegeben, das für den Betrieb des Impfzentrums verantwortlich zeichnete. Nun müsse abgewartet werden, betonte Gläser im Gespräch mit der Torgauer Zeitung. 

Nicht abgewartet wurde beim Thema Haushaltskonsolidierung. So wurde eine neue Benutzungssatzung für die  Stadtbibliotheken verabschiedet. Der Jahresbeitrag für einen Erwachsene steigt 2022 von 6 auf 12 Euro. Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren zahlen 6 Euro/Jahr. Für Kinder bis 16 Jahren ist die Nutzung kostenlos.

Auch bei den Hebesätzen wurde mit großer Mehrheit der Hebel angelegt. Die Grundsteuer A erhöht sich von 310 auf 315, die Grundsteuer B von 415 auf 430. Der Gewerbesteuersatz steigt ab dem kommenden Jahr von 390 auf 400.

Im Gegenzug bleiben die Abwassergebühren im kommenden Jahr stabil. „Eine tolle Sache“, betonte B90/Grüne-Stadträtin Dr. Sibylle Harsch. Ausschlaggebend dafür sei auch der Umstand, dass die Stadt das Belgeraner Klärwerk wieder in Eigenregie betreibe.

Sie interessieren sich für das Neueste aus Torgau und der Region? Dann bestellen Sie den Newsletter "Darüber wird morgen gesprochen"! Der kommt jeden Abend per E-Mail und bringt die wichtigsten Themen des nächsten Tages mit. >> Hier können Sie ihn bestellen.


Jetzt kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien


Laga-Abo

Wirtschaftsmagazin

Probeabo

Abenteuer Tiefschnee

Torgau Druck

AKTIONEN

Newsletter

Festtagsmagazins

Torgau-Plus

Riesenmagazin

Oschatz-Magazin

Azubi-Expo-Digital

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga