Freitag, 21. Januar 2022
Freitag, 3. Dezember 2021

Mister Zuverlässig wird 85

Rolf Möser mit Fotos aus seiner aktiven Zeit als Schiedsrichter aus dem Archiv der TZ-Sportredaktion.

Torgau. Rolf Möser brachte es in seiner Karriere als Fußball-Schiedsrichter auf rund 3000 Einsätze. Am 4. Dezember feiert der Torgauer großen Geburtstag.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Er wird von den Fußballern, Funktionären und Fans noch heute mit einem freundlichen „Mensch, Rolf!“ begrüßt und hinterher kommt die Frage „Na, wie geht’s?“. Na, gut antwortet Rolf Möser. Wie immer! Der Torgauer wird von der lokalen Fußballwelt geschätzt und er ist als ehemaliger Schiedsrichter bekannt, wie die Bundeskanzlerin A.M., die Donnerstagabend mit und nach dem Großen Zapfstreich die große politische Bühne verließ. Bei Rolf Möser war es der heilige Rasen, der Fußballplatz, von dem aus er vor zehn Jahren in den Schiedsrichter-Ruhestand trat.

Am heutigen Sonnabend feiert die sympathische Torgauer seinen 85. Geburtstag. „Rolf“ wird wohl viele Anrufe und Glückwünsche entgegen nehmen. Das Telefon wird heute und morgen nicht stillstehen. Andreas Heinrich, Vize des Nordsächsischen Fußballverbandes (NFV), freut es, dass sich „Rolf“ noch so guter Gesundheit erfreut und, dass er stets einen Blick auf den lokalen Fußball hat. Heinrich schließt sich den Glückwünschen gern an und wünscht dem 85-Jährigen auf diesem Weg im Auftrag des NFV-Vorstandes alles erdenklich Gute und viel Gesundheit. „Rolf war immer und absolut zuverlässig. Er ist nie ausgefallen oder fehlte und hat immer geholfen, wenn ich Not an Schiedsrichtern hatte.“, so Andreas Heinrich. 

Gut 3000 Einsätze hat Rolf Möser als Schiedsrichter oder aber Linienrichter in der Kreisklasse und Kreisliga oder aber als Assistent in der Bezirksklasse in seiner 40-jährigen Karriere als Referee absolviert. Und als er dann das 75. Lebensjahr vollendet war, ließ er seiner Trillerpfeife endgültig in der Hosentasche. Die freie Zeit nutzt der Torgauer, um mehr in seinem Garten zu sein, denn „Bloß rumsitzen, das ist nichts für mich. Da wirst Du nur steif“, so Rolf Möser in Gespräch mit der Torgauer Zeitung. 

Na dann, Rolf, alles erdenklich Gute, viel Gesundheit und eine tolle Weihnachtszeit. Man sich vielleicht mal wieder auf dem Fußballplatz!

Sie interessieren sich für das Neueste aus Torgau und der Region? Dann bestellen Sie den Newsletter "Darüber wird morgen gesprochen"! Der kommt jeden Abend per E-Mail und bringt die wichtigsten Themen des nächsten Tages mit. >> Hier können Sie ihn bestellen.


Jetzt kostenlos anmelden
Artikel mit ähnlichen Schlagwörtern suchen:

TorgauRolf MöserFußballSchiedsrichter


Das könnte Sie auch interessieren

 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien


Wirtschaftsmagazin

Probeabo

Abenteuer Tiefschnee

Torgau Druck

AKTIONEN

Newsletter

Festtagsmagazins

Torgau-Plus

Riesenmagazin

Oschatz-Magazin

Azubi-Expo-Digital

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga