Donnerstag, 9. Dezember 2021

Gefördertes Forschungsprojekt:Photovoltaikanlage auf dem Kuhteich  

von unserer Redakteurin Bärbel Schumann

Torgauer Stadträte stimmen der Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplans zu. Das Projekt "Schwimmende Photovoltaikanlage Kuhteich" gehört zur Mehrwert-Initiative des Freistaates „Nachhaltig aus der Krise“.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Der Torgauer Stadtrat gab am Mittwochabend seine Zustimmung zur Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplans „Photovoltaikanlage Kuhteich Torgau“. Der Geltungsbereich umfasst eine Fläche von etwa 3,5 Hektar im Bereich des Kuhteiches in Torgau. Hier plant der Verfahrensträger, die Leipziger Energiegesellschaft mbH und Co. KG mit Sitz in Leipzig, eine schwimmende Photovoltaikanlage zu errichten. Die Größe der geplanten Anlage beträgt etwa 1,5 Hektar, die übrigen Flächen werden zur Sicherung der Erschließung und zur angemessenen Berücksichtigung der Belange der Bewirtschaftung und des Gewässerschutzes in den Geltungsbereich einbezogen. Der Kuhteich hat insgesamt eine Fläche von rund acht Hektar. 

Der Ratsbeschluss ist notwendig, um über die Aufstellung eines Bebauungsplanes  und die Festsetzung eines sonstigen Sondergebietes die  planungsrechtlichen Voraussetzungen zu schaffen. Bereits im nichtöffentlichen Teil der Ratssitzung am 3. November war das Vorhaben durch die Leipziger Firma vorgestellt worden und wurde ausführlich von den Räten diskutiert. Am Mittwochabend stellte Geschäftsführer Danny Wehnert vom Investor im öffentlichen Teil das Vorhaben kurz vor. 

Was ist geplant? – Auf einer Teilfläche von insgesamt 1,5 Hektar, vorrangig in der Nähe des Schilfgürtels im tieferen südlichen Teichteil, soll die schwimmende Anlage entstehen. Sie wird 0,5 Meter über den Wasserspiegel hinausragen und werde so kaum sichtbar sein. Farblich werde sie sich wenig von der übrigen Wasseroberfläche absetzen. Die Leistung des erzeugten Solarstromes werde pro Jahr 1020 Megawattstunden betragen. Damit kann der Verbrauch von 1200 Privatpersonen abgedeckt werden können. Außerdem, so Danny Wehnert, würden durch die Solarstromproduktion pro Jahr 565 Tonnen CO2  ?eingespart werden. Es gebe aber noch ganz andere Nutzungseffekte. 

Die schwimmende Anlage hätte auch Nutzen für die Fischzucht der Teichwirtschaft Wermsdorf mit Blick auf den Wasserhaushalt des Kuhteiches. Durch ihr Vorhandensein könne die Verdunstung von Wasser vor allem in den Sommermonaten minimiert werden. „Pro Jahr sind das rund 5600 Kubikmeter“, so der Firmenchef. 

Wie innovativ ist das Torgauer Projekt? – Das Vorhaben ist Teil der vom  sächsischen Staatsministerium für Energie, Klimaschutz und Landwirtschaft gestarteten „Mehrwert-Initiative“. Die Wirtschaft unterstützen, Arbeitsplätze sichern und gleichzeitig Ressourcen, Umwelt und Klima schonen hat sie zum Ziel. Gesucht wurden innovative, beispielhafte oder modellhafte Projekte, welche insbesondere die nachhaltige Land-, Forst- und Fischereiwirtschaft stärken, Klimafolgen bewältigen oder in die zukunftsfähige Energieversorgung investieren. Dafür stehen insgesamt im Freistaat 26,5 Millionen Euro zur Verfügung. 

Das Torgauer Vorhaben gehört zu den ausgewählten und wird so als ein innovatives und überregional bedeutendes Vorhaben unterstützt und gefördert. Es vereint in sich sowohl die Aspekte des Naturschutzes als auch eine nachhaltige lokale Energieproduktion. Da es in Deutschland bisher wenige schwimmende Photovoltaikanlagen gibt, soll das Kuhteich-Projekt auch für Forschungs- und Studienzwecke dienen. Aus diesem Grund ist das Fraunhofer-Institut sowie die Technische Universität Dresden involviert und werden dies begleiten. Zudem werden bereits in einem Genehmigungsverfahren die Fragen und die möglichen Auswirkungen des Vorhabens auf die Avifauna des Kuhteiches detailliert untersucht. 

Kann es Auswirkungen auf das Naturschutzgebiet geben? – Die geplante Anlage auf einer kleinen Teilfläche des Teiches steht grundsätzlich in keinem Widerspruch zum Erhalt der Lebensräume für die Wasservögel und erfüllt zusätzlich eine schützende Funktion in Bezug auf die Fischpopulation der Teichwirtschaft Wermsdorf und den ausgewogenen Wasserhaushalt des Kuhteiches während der zunehmenden Dürreperioden. Davon sind Projektträger und Partner überzeugt.

Das Projekt befindet sich momentan in der Phase eines Aufstellungsbeschlusses für den vorhabenbezogenen Bebauungsplan. 

Mit einem Aufstellungsbeschluss werden zuerst rechtliche Grundlagen geschaffen, um im Rahmen einer nachgeschalteten Bauleitplanung alle projektrelevanten Fragen fachlich zu erfassen, zu dokumentieren und die Beteiligung sowie Stellungnahmen der Träger öffentlicher Belange wie der unteren Naturschutzbehörde auf dieser Grundlage zu ermöglichen. Fragen des Naturschutzes werden also selbstverständlich in einem Genehmigungsverfahren adressiert und untersucht. 

Wie ist der Verfahrensweg zur Errichtung einer Photovoltaikanlage? – Photovoltaikanlagen bedürfen gemäß Paragraf 11 Absatz 2 der BauNVO der Ausweisung von „Sondergebieten für Anlagen, die der … Nutzung erneuerbarer Energien … dienen.“ Plangrundlage ist hier ein  Vorhabenbezogener Bebauungsplan. 

Das Baugesetz bestimmt in Paragraf  1 Absatz 3 und Paragraf  2 Absatz 1 die Bauleitplanung als Aufgabe der Gemeinde. Somit hat die Stadt Torgau diese in eigener Verantwortung wahrzunehmen und der Stadtrat entscheidet, zum genannten Vorhaben einen Bebauungsplan aufzustellen. Die Träger öffentlicher Belange haben im Rahmen dieser Bauleitplanung ihre Stellungnahmen abzugeben.

Wenn alle notwendigen und gesetzlich vorgeschriebenen Verfahrensschritte erfolgreich gemeistert sind, sich keine großen Probleme zeigen, könnte der Baustart Ende 2022 erfolgen.

Sie interessieren sich für das Neueste aus Torgau und der Region? Dann bestellen Sie den Newsletter "Darüber wird morgen gesprochen"! Der kommt jeden Abend per E-Mail und bringt die wichtigsten Themen des nächsten Tages mit. >> Hier können Sie ihn bestellen.


Jetzt kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

Wir-packens-an

epaper

 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien


Wirtschaftsmagazin

Abenteuer Tiefschnee

AKTIONEN

Newsletter

Festtagsmagazins

Torgau-Plus

Riesenmagazin

Oschatz-Magazin

Azubi-Expo-Digital

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga