Donnerstag, 20. Januar 2022
Mittwoch, 5. Januar 2022

Grüne Flockenpracht gibt Geschenke frei

Detlef Bölke übergibt drei neue Schalmeien an die Nachwuchsmusikerinnen Sarah, Sophie und Finja.Foto: TZ/C. Wendt

von unserem Redakteur Christian Wendt

Langenreichenbach. Über drei neue Instrumente konnten sich die Langenreichenbacher Schalmeien zum Jahreswechsel freuen.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Kurz vor dem Jahreswechsel durften Finja, Sophie und Sarah noch einmal kräftig in einem riesigen Paket wühlen: Tief unter zahllosen Schaumstoffflocken verborgen waren drei Musikinstrumente versteckt, die nun an die Nachwuchsabteilung der Langenreichenbacher Schalmeien gehen. Stolze 4000 Euro kostete das Paket, über das sich nicht nur die drei jungen Musikerinnen freuten. Auch Sylvia Saalbach, die Vereinsvorsitzende, lächelte. Erst recht, weil  2021 für sie persönlich sowie den Verein insgesamt erneut ein sehr schweres Jahr war.

Nur mit Hilfe des Landessportbunds Sachsen und Ortsvorsteher sowie Ehrenmitglied Detlef Bölke – die die Kosten jeweils zur Hälfte übernahmen – konnten jene dringend benötigten Instrumente angeschafft werden. Denn Nachwuchsmangel ist bei dem  Verein dank einer intensiven Kinder- und Jugendarbeit seit Jahren schon ein Fremdwort. Während Finja und Sophie derzeit noch bei der Rasselbande  Rhythmusgrundlagen vermittelt bekommen, ist Finjas Schwester Sarah stolz auf ihre frisch erworbene Übungsleiterlizenz. Erst seit fünf Jahren überhaupt dabei, hat es die 15-Jährige durch viel Fleiß und Talent so weit gebracht. Sarah hofft, bald ihre erste eigene Probe leiten zu können. Doch Corona lässt dies in den Räumlichkeiten des umgebauten Vereinshauses derzeit nicht zu. 

Im Gegensatz dazu konnte dank des neuen, größeren Vordachs den kompletten Sommer über unter Corona-Bedingungen im Freien geübt werden. „Dass wir so gut wie keine Spielpause hatten, ist sicherlich auch ein Grund, warum uns so viele die Stange halten“, dankte Sylvia Saalbach vor allem den Eltern. Konzerte und damit generierte Einnahmen waren indes auch in diesem Jahr Fehlanzeige.

Genau dies war es auch, was den Vorstandsmitgliedern seit Beginn der Corona-Pandemie oftmals den Schlaf raubte. Auf der einen Seite keine Einnahmen, auf der anderen Seite riesige Ausgaben für den Umbau des Vereinsheims. Seit Jahren sparte der Verein auf den zu erbringenden Eigenanteil im mittleren fünfstelligen Betrag hin. Dies führte innerhalb der Corona-Krise dazu, dass der Verein plötzlich keinen Anspruch auf Hilfsgelder hatte und so gut wie mittellos war. „Besonders schlimm war die Situation für uns im Jahre 2020“, sagt Sylvia Saalbach. Damals habe man sich von einem Tag zum nächsten gehangelt – ohne zu wissen, wie es mit dem Verein überhaupt weitergehe. Dank vieler  Sponsoren und einem großen Rückhalt im Dorf konnten die großen Zweifel jedoch vertrieben werden, auf dass sich das Schuldengespenst im Jahre 2021 verabschiedete. 

Dabei war 2021  für die Musiker nicht irgendein Jahr: Vor 60 Jahren wurde der Schalmeienverein, der aktuell 90 Mitglieder zählt, aus der Taufe gehoben. Dabei ist die Spielleutetradition jedoch schon doppelt so alt. Vor 120 Jahren wurde an der Langenreichenbacher Schule ein Spielmannszug gegründet. Die Freude an der Musik war im Dorfe derart groß, dass die Vereinschronik im Jahre 1939 dann auch noch einen zusätzlichen Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr ausweist, der zur feierlichen Spritzenweihe erstmals zu hören war. Bis in die 1980er Jahre hinein existierten beide Vereine nebeneinander, wobei die Feuerwehrkameraden 1968 zum ersten Mal ebenso zu Schalmeien griffen.

Nachdem längst schon in der Mockrehnaer Grund- und Oberschule mittels Ganztagsangeboten die Kinder- und Jugendliche an das Schalmeispiel herangeführt werden, ist dies seit dem vergangenen Jahr nun auch  am Torgauer Johann-Walter-Gymnasium möglich.

Sie interessieren sich für das Neueste aus Torgau und der Region? Dann bestellen Sie den Newsletter "Darüber wird morgen gesprochen"! Der kommt jeden Abend per E-Mail und bringt die wichtigsten Themen des nächsten Tages mit. >> Hier können Sie ihn bestellen.


Jetzt kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien


Wirtschaftsmagazin

Probeabo

Abenteuer Tiefschnee

Torgau Druck

AKTIONEN

Newsletter

Festtagsmagazins

Torgau-Plus

Riesenmagazin

Oschatz-Magazin

Azubi-Expo-Digital

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga