Samstag, 21. Mai 2022
Mittwoch, 12. Januar 2022

Der Weihnachtsbaum und sein Dreifachnutzen

Torgau. Abfallwirtschaft Torgau-Oschatz GmbH verwertet Weihnachtsbäume für güteüberwachten Fertigkompost und als Material für Biomasseheizkraftwerke

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Haben Sie gewusst, wozu ein Weihnachtsbaum alles dient? Ja, klar – in erster Linie als traditioneller weihnachtlicher Schmuck für die? Wohnstube. Doch irgendwann nadelt dieser, ist „welk“ und wird dieser aus der guten Stube verbannt. Wer die Gelegenheit dazu hat, veranstaltet sein ganz privates Knutfest und überlässt den Weihnachtsschmuck dem Feuer. Wer diese Möglichkeit nicht hat, der muss seine „Tanne“ entsorgen. Und dies entweder auf der örtlichen Deponie oder aber gibt diese auf dem temporären Sammelplatz ab. Die weitere Entsorgung übernimmt dann die Abfallwirtschaft Torgau-Oschatz GmbH (A.TO). Denn ausgediente Weihnachtsbäume sind von durchaus großem wirtschaftlichen Interesse und bringen  gutes Geld ein. Aus Weihnachtsbäume entsteht alljährlich feiner Kompost oder aber Material für das Betreiben von Bioheizkraftwerken, in denen Strom und Wärme erzeugt werden. 

„Die sogenannte feine Fraktion, mit einer Materialgröße von Null bis 150 Millimeter, wird dann kompostiert. Das wird und ist dann güterüberwachter Fertigkompost“, erklärt Roger Hagen (50), Leiter des Betriebshofes Torgau im Gewerbering 51. Dieser Fertigkompost wird zum Verkauf angeboten. ?Gartenbaubetriebe wie auch private Gärtner nutzen das Angebot und holen, sprich kaufen ihren Bedarf an Kompost gern bei der Abfallwirtschaft in Torgau. Bis der Feinkompost verkaufsfertig ist, lagert dieser auf dem Betriebsgelände rund 13 Wochen lang. Die sogenannten Mieten werden mehrmals umgeschichtet, damit das Material durchlüftet und gut verrottet. 

In dem Zusammenhang: Die A.TO kooperiert in Sachen Technik seit Jahren in der Weihnachtsbaum-Zeit gut mit dem großen Nachbar, sprich mit der HIT Holzindustrie Torgau GmbH. Dazu: „Wir leihen uns zum Sieben des Materials jedes Jahr von HIT Holz die Trommelsiebanlage aus“. 

Was das grobe Material anbelangt, so gibt es inzwischen auch einen festen Stamm an Abnehmern aus der Industrie und Landwirtschaft. Es ist ein durchaus gutes Geschäft mit den ausgedienten Weihnachtsbäumen.

Nun ist es wieder soweit: An diesem Sonnabend werden im Stadtgebiet von Torgau wieder die Weihnachtsbäume, für die alljährlich eigens sechs Sammelplätze eingerichtet werden, von den Mitarbeitern der Abfallwirtschaft Torgau GmbH eingesammelt. Die Bäume werden mittels Pressfahrzeuge abtransportiert. Und auch in 13 Dörfern rund um Torgau (Siehe Anhang) besteht am Sonnabend die Möglichkeit Tanne, Fichte und Kiefer der „Nachbereitung“ zuzuführen. „Rund fünf bis sechs Tonnen Weihnachtsbäume fallen im Durchschnitt jährlich an, die wir dann verarbeiten“, so Roger Hagen, der darauf verweist, dass Weihnachtsbäume aber auch nach dem Sonnabend-Termin auf dem Betriebshof, sprich der Deponie, zu den bekannten Öffnungszeiten angenommen werden.

Torgau – Standort Pressfahrzeug

8 bis 8.30 Uhr Kohlmeisenweg/Parkplatz NETTO; 8.45 bis 9.15 Uhr Zinnaer Straße/Nähe ehem. Sparkasse; 9.30 bis 10 Uhr Röhweg/Strandbadweg; 10.15 bis 10.45 Uhr Süptitzer Weg/Naundorfer Straße; 11 bis 11.30 Uhr Rosa-Luxemburg-Platz; 12 bis 12.30 Uhr: Promenade

Umgebung von Torgau

jeweils in der Zeit von 9 bis 12 Uhr in: Arzberg, Audenhain, Belgern, Beckwitz, Beilrode, Döhlen, Dommitzsch, Elsnig, Großwig,    Mockrehna, Staritz, Schildau, Trossin

Sie interessieren sich für das Neueste aus Torgau und der Region? Dann bestellen Sie den Newsletter "Darüber wird morgen gesprochen"! Der kommt jeden Abend per E-Mail und bringt die wichtigsten Themen des nächsten Tages mit. >> Hier können Sie ihn bestellen.


Jetzt kostenlos anmelden
Artikel mit ähnlichen Schlagwörtern suchen:

TorgauWeihnachtsbäume;


Das könnte Sie auch interessieren

 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

Wirtschaftsmagazin

Probeabo

Abenteuer Tiefschnee

Torgau Druck

AKTIONEN

Newsletter

Festtagsmagazins

Torgau-Plus

Riesenmagazin

Oschatz-Magazin

Azubi-Expo-Digital

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga