Donnerstag, 26. Mai 2022
Donnerstag, 20. Januar 2022

Hartenfelser erkämpfen sich Platz 2

Die beiden Mannschaften des gastgebenden SC Hartenfels Torgau 04.Foto: SC Hartenfels 04

Torgau. Mit einem starken Auftritt und Gesamtsieg des Teams Soccer for Kids aus Dresden endete am Sonntag das Fußball-Hallenturnier für F-Junioren des SC Hartenfels Torgau 04. Die 1. Torgauer Mannschaft sicherte sich mit einer kämpferischen Leistung den 2. Platz in dem mit acht Mannschaften besetzten Turnier.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Spannend und teils emotional war der Verlauf des F-Junioren-Turniers am Sonntagnachmittag in der Torgauer SaW. Zwei Mannschaften drücken dem Wettstreit um den Gesamtsieg ihren Stempel auf – die Mädels und Jungs der 1. Mannschaft vom gastgebenden SC Hartenfels 04 und das Team Soccer for Kids aus der Landeshauptstadt Dresden. Am Ende sicherten sich die Dresdener den Turniersieg. Die SfK-Spieler blieben in dem Wettbewerb als einzige unbesiegt. In der Finalrunde beendeten die Landeshauptstädter ihre Spiel, bis auf das Match gegen den TSV Schildau (3:2), allesamt zu Null. Die Übermacht der jungen Dresdener bekam auch Hartenfels´ Erste zu spüren, die den direkten Vergleich mit 0:5 verloren. Dank des viel umjubelten 2:1-Erfolges im letzten Spiel gegen den späteren Dritten VfB Fortuna Chemnitz, das um 18.37 Uhr angepfiffen wurde, konnten sich die von Denny Maatz und Florian Simon trainierten Hartenfelser den 2. Platz sichern.

Einen starken Eindruck hinterließen sich die Schildauer, die sich den 4. Platz erspielten. Mit ein wenig mehr Glück und Geschick war auch ein Platz unter den Top 3 möglich. Doch als Vorrundenzweite mussten sich die Schildauer im entscheidenden Spiel der Finalrunde den Dresdnern mit 2:3 geschlagen geben. Fern abgeschlagen und ohne eigenen Torerfolg blieben die Buben aus Oschatz. Doch schon die Teilnahme am mit acht Mannschaften besetzten Hallenturnier bewertete die Oschatzer „Delegationsleitung“ allein schon als Erfolg, da sie eine Bereicherung zum sonst doch eher schnöden Alltag in der Corona-Zeit war und ist.

Bester Torjäger war dieses Mal ein Mädchen – Drilona Krasniqi. Die Spielerin der ersten Torgauer Mannschaft schenkte den gegnerischen Mannschaften neun „Butzen“ ein. Bei der Torquote konnte keiner der Jungs und Mädels mithalten. Die kämpferische Torgauerin wurde mit dem Goldenen Fußballschuh, der Trophäe für den erfolgreichsten Coalgetter des Turniers, ausgezeichnet. Und auch bei der Wahl des Besten Torhüters kamen die Turnierleitung und auch die Trainer nicht an einem Mädchen vorbei – Michelle Vachosková. Die  Hüterin des VfB Fortuna Chemnitz bestach ob ihrer Reaktionen, ihres mutigen Einsatzes und ihres Stellungsspiels. Die junge Chemnitzerin hatte großen Anteil am 3. Platz ihres Teams.

Endstand:

1. Soccer for Kids Dresden

2. SC Hartenfels Torgau 04

3. VfB Fortuna Chemnitz

4. TSV 1862 Schildau

5. SV Allemannia 08 Jessen

6. BSG Stahl Riesa

7. SC Hartenfels Torgau 04 II

8. FSV Oschatz

Sie interessieren sich für das Neueste aus Torgau und der Region? Dann bestellen Sie den Newsletter "Darüber wird morgen gesprochen"! Der kommt jeden Abend per E-Mail und bringt die wichtigsten Themen des nächsten Tages mit. >> Hier können Sie ihn bestellen.


Jetzt kostenlos anmelden
Artikel mit ähnlichen Schlagwörtern suchen:

TorgauFußballSC Hartenfels Torgau 04


Das könnte Sie auch interessieren

 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

Wirtschaftsmagazin

Probeabo

Abenteuer Tiefschnee

Torgau Druck

AKTIONEN

Newsletter

Festtagsmagazins

Torgau-Plus

Riesenmagazin

Oschatz-Magazin

Azubi-Expo-Digital

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga