Donnerstag, 30. Juni 2022
Dienstag, 1. Februar 2022

Gedenkstunde am Torgauer Gymnasium

Statt Unterricht Gedenken. Die Schüler/-innen der 11. und 12. Klassen des Torgauer Johann-Walter-Gymnasiums kamen gestern Mittag in der Aula zur einer Gedenkstunde für die Opfer des Nationalsozialismus zusammen.

Torgau. Zu einer Gedenkstunde für die Opfer des Nationalsozialismus und des Holocausts hatten das Johann-Walter-Gymnasium Torgau und das Dokumentations- und Informationszentrum Torgau (DIZ) die Schüler/-innen des 11. und 12. Klassen und Lehrer eingeladen.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Zu einer Gedenkstundefür die Opfer des Nationalsozialismus und des Holocausts hatten gestern das Torgauer Johann-Walter-Gymnasium und das Dokumentations- und Informationszentrum (DIZ Torgau) die Schüler der 11. und 12. Klassen eingeladen. Anlass war der 27. Januar, der Gedenktag und auch gleichzeitig Internationaler Holocaust-Gedenktag ist. Schulleiter Peter Nowack und Elisabeth Kohlhaas vom DIZ erinnerten in ihren Reden an die Geschehnisse vor 77 Jahren und die Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz. Der 27. Januar ist in der Bundesrepublik Deutschland (erst!) seit 1996 offizieller Gedenktag. In einem Grußwort an die jungen Erwachsenen machte die Torgauer Oberbürgermeisterin Romina Barth (CDU) Mut, nicht wegzuschauen und einzugreifen, wenn Menschen, Bürger wegen ihrer Religion, ihres Glaubens, Nationalität und Hautfarbe angegriffen, beleidigt oder diffamiert werden. Barths klare Worte sind gleichzeitig eine Aufforderung: „Seien und bleiben Sie mutig!“ Nicht ohne Grund, denn vieles von damals hat mit dem Heute zu tun: In der aktuellen Zeit wird in unserer Gesellschaft viel zu oft Nationalsozialismus, Vertreibung, werden Gräueltaten deutscher Nationalsozialisten gegen Juden, Russen, Deutsche und Menschen anderer Nationalitäten sowie anderen Glaubens verharmlost, geduldet und von einer Minderheit sogar geleugnet. „Die Erinnerung darf nicht enden!“, so der deutliche Appell von Schulleiter Peter Nowack an die Anwesenden der rund neunzigminütigen Gedenkstunde in der Aula des Gymnasiums, die musikalisch von Ina Bär und den drei Cellistinnen und Cellisten Charlotte Pagels, Albert König und Joschka Wetzer musikalisch und von Schülern mit Redebeiträgen sowie Lesungen umrahmt wurde.

Sie interessieren sich für das Neueste aus Torgau und der Region? Dann bestellen Sie den Newsletter "Darüber wird morgen gesprochen"! Der kommt jeden Abend per E-Mail und bringt die wichtigsten Themen des nächsten Tages mit. >> Hier können Sie ihn bestellen.


Jetzt kostenlos anmelden
Artikel mit ähnlichen Schlagwörtern suchen:

TorgauGedenkstundeJohann-Walter-Gymnasium


Das könnte Sie auch interessieren

 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

Wirtschaftsmagazin

Probeabo

Abenteuer Tiefschnee

Torgau Druck

AKTIONEN

Newsletter

Festtagsmagazins

Torgau-Plus

Riesenmagazin

Oschatz-Magazin

Azubi-Expo-Digital

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga