Mittwoch, 4. Mai 2022

Hartenfelser luden junge Fußballerinnen ein

Nach der kurzen Begrüßung und Vorstellung der Trainingseinheit ging es zur Sache.

von Thomas Manthey

In der Region Torgau gibt es einige aktive junge Fußballerinnen. Der SC Hartenfels Torgau 04 arrangierte eine spezielle Trainingseinheit für Mädchen.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Fußball "Das war ein cooles Training. Richtig cool!", so der einhellige Tenor der jungen Fußballerinnen, die Ende vergangener Woche an der speziellen Trainingseinheit teilnahmen, die vom SC Hartenfels Torgau 04 ins Leben gerufen und organisiert wurde.

Zwölf Mädchen

In den gut 90 Minuten trainierten 12 Mädchen vom FSV Beilrode 09 (6), ESV Lok Falkenberg (2) und SC Hartenfels 04 (4) gemeinsam nach einem eigens aufgestellten Trainingsplan.

Denny Maatz, neben Florian Simon einer der Ideengeber des speziellen Trainings für Mädchen freut sich, dass die Idee aufgegangen ist und das Angebot der Hartenfelser von zwei weiteren Vereinen angenommen und unterstützt wurde und wird.

Sechsköpfiges Trainerteam

Ein sechsköpfiger Trainerstab gestaltete die gemeinsame Übungseinheit. Nach anfänglicher Unsicherheit war das Eis alsbald gebrochen und die Mädchen fanden schnell zueinander. Zwar wurde das Training mit Bedacht und einer gewissen Ernsthaftigkeit betrieben, doch der Spaß stand im Vordergrund.

"Schön war, dass wir im FSV Beilrode und auch in Lok Falkenberg Partner gefunden haben, die das Training voll und ganz unterstützen", so Maatz gegenüber der TZ. Das spezielle Mädchentraining war das erste dieser Art in Torgau. "Hintergrund ist, dass zwar die Mädels in ihren Vereinen und Mannschaften voll und ganz mit den Jungs ihrer Altersklasse trainieren, doch wir wollten für sie ein eigenes Training veranstalten, sodass sich die Mädels auch untereinander kennenlernen und mal unter sich sind", so Maatz zum eigentlichen Anliegen. Und den jungen Kickerinnen gefiels wie auch den Trainern.

Trainingsplan

Denny Maatz und sein Trainerkollege Florian Simon zeichneten sich für den Trainingsplan verantwortlich und führten die Übungseinheit gemeinsam mit Dirk Ostermann (SC Hartenfels 04), Matthias Scheufler, der jungen Leonie (FSV Beilrode 09) und Simon Dietrich (Lok Falkenberg) durch. Dabei war den Übungsleitern das Kennenlernen der jungen Mädchen untereinander von besonderer Wichtigkeit.

Neuauflage geplant

Bei bestem Trainingswetter legten sich die Kickerinnen beim Kettenfangen, Balancieren des Balls zu zweit, Funino* und beim Abschlussspiel mit viel Einsatz in Zeug und waren bei den Übung mit vollem Eifer dabei. Am Ende der Trainingseinheit gab es für die ausgepowerten "Fußballgirls" ein gegenseitiges Abklatschen und auf den kollektiven Durst zur Belohnung ein Caprisonne.

Das Feedback fiel auch beim Trainersextett ausgesprochen positiv aus. Unisono mit den Teilnehmerinnen war man sich einig, dass ein solches Mädchentraining unbedingt wiederholt werden soll.

*Funino: (zusammengesetztes Wort aus dem englischen Fun und dem spanischen Nino) spezielle Trainingsmethode im Kleinfeldbereich ohne Torwart, Abseits, Ecken und ohne Einwurf. Der Ball wird so oft wie möglich gepasst, damit die Teilnehmer viele Ballkontakte haben und stets neue Spielsituationen entstehen.

Sie interessieren sich für das Neueste aus Torgau und der Region? Dann bestellen Sie den Newsletter "Darüber wird morgen gesprochen"! Der kommt jeden Abend per E-Mail und bringt die wichtigsten Themen des nächsten Tages mit. >> Hier können Sie ihn bestellen.


Jetzt kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

Wir-packens-an

epaper

 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien


Wirtschaftsmagazin

Abenteuer Tiefschnee

AKTIONEN

Newsletter

Festtagsmagazins

Torgau-Plus

Riesenmagazin

Oschatz-Magazin

Azubi-Expo-Digital

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga