Mittwoch, 25. Mai 2022
Montag, 9. Mai 2022

SCH 04 bringt Punkt aus Leipzig mit

Leon Besser lieferte in Leipzig eine starke Leistung ab und hatte großen Anteil, dass der SC Hartenfels 04 einen wichtigen Punkt nach Torgau mitnahm. (Thomas Manthey)

von Norman Wehner

Der abstiegsbedrohte Torgaus Fußball-Landesklassist SC Hartenfels 04 musste am Sonntag beim Tabellendritten SG Rotation 1950 in Leipzig ran. Das Spiel der Bachmann-Elf stand unter keinem guten Stern.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Fußball Nach dem in großen Teilen ordentlichen aber unbelohnten Auftritt vor Wochenfrist gegen Wurzen mussten die Hartenfelser zum Tabellendritten Rotation Leipzig antreten. Dazu waren die Vorzeichen keine Guten: unter der Woche meldeten sich Nick Bornmann und Timo Jäger nicht spielfähig ab, dazu kämpft Sturmtalent Arne Leutnitz weiterhin mit Kniebeschwerden und war ebenso nicht einsatzfähig wie die Defensivleute Mihali Michalaris, Eric Fromm und Martin Meißner. Die A-Junioren Nico Noack gab sein sein Startelf-Debüt und lieferte als rechter Außenverteidiger ein gute Leistung ab. Christian Scaruppe und Tommes Gerlach bildeten die zentrale Abwehrreihe, hielten den Laden gegen gute und selbstbewusste Gastgeber ordentlich zusammen. Die Bachmann-Elf gefiel sich in der Außenseiterrolle, ließ den Platzherr machen und versuchte dann seinerseits über die schnellen Außen Birk Spinn und Yannick Uhl den Gegner zu überraschen. Dies klappt ein ums andere Mal sehr ordentlich. Nach einer guten halben Stunde wurden dann die Sorgenfalten der SCHer größer. Erst gingen die Gastgeber mit ihrer ersten richtigen Chance in Führung, ehe sich wenige Sekunden nach Wiederanpfiff Karl Nowack in einem Zweikampf verletzte und vom Feld musste. Mit Justin Förster ersetzte ihn ein weiterer A-Junior. In Abschnitt zwei legten die Hartenfelser einen Auftritt hin, der ihnen für den Kampf um den Klassenverbleib Mut machen sollte. SCH-Routinier ?Patrick Tänzer fasste sich ein Herz, nagelte das Spielgerät zum 1:1-Ausgleich in die Maschen. Beflügelt von diesem Erfolgserlebnis waren die Torgauer auch in der Folge mindestens auf Augenhöhe unterwegs, hatten fußballerisch zum Teil die besseren Lösungen parat. Sinnbild dafür sollte die 57. Minute geben, als ein Bilderbuch-Angriff beginnend von der eigenen Eckfahne über Tom Heuer, den omnipräsenten Leon Besser inklusive Doppelpass mit Tony Freymuth letztlich Yannic Uhl fand. Der narrte seinen Gegner und traf sehenswert zur Gäste-Führung. Doch die Messestädter bestraften Torgaus Euphorie und Unzulänglichkeit mit dem Ausgleich. Mit Robin Küchler und Luca Wetzer brachte das SCH-Trainerteam weiteren frischen A-Junioren-Wind in die Partie. Die Torgauer ließ sich nicht beirren, doch auch die Hausherren blieben nicht ungefährlich. Bei zwei nicht ganz astreinen Aktionen im Rotation-Strafraum (mögliches Handspiel plus grenzwertiges Stoßen gegen Scaruppe) blieb die Pfeife des Referees stumm.

Torgau: Hoigt - Heuer, Scaruppe, Gerlach, Noack (70. Wetzer), Besser, Nowack (39. Förster), Uhl, Spinn (60. Küchler), Freymuth, Tänzer; TF: 1:0 Jähn (37.), 1:1 Tänzer (47.), 1:2 Uhl (57.), 2:2 Jähn (60.); SR: Thomas Kießig; ZS: 45

Sie interessieren sich für das Neueste aus Torgau und der Region? Dann bestellen Sie den Newsletter "Darüber wird morgen gesprochen"! Der kommt jeden Abend per E-Mail und bringt die wichtigsten Themen des nächsten Tages mit. >> Hier können Sie ihn bestellen.


Jetzt kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

Wirtschaftsmagazin

Probeabo

Abenteuer Tiefschnee

Torgau Druck

AKTIONEN

Newsletter

Festtagsmagazins

Torgau-Plus

Riesenmagazin

Oschatz-Magazin

Azubi-Expo-Digital

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga