Samstag, 28. Mai 2022
Samstag, 14. Mai 2022

Landkreis investiert 760 000 Euro in Torgauer Rettungswache

Im Erweiterungsbau der Torgauer Rettungswache befinden sich auch Schulungsräume für die Ausbildung des Personals. (Laura Krugenberg)

von Laura Krugenberg

Nach sechs Monaten Verzögerung konnte der Erweiterungsbau der Rettungswache nun fertiggestellt werden. Laut Kabisch ist das Gesamtprojekt damit aber noch nicht abgeschlossen.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Torgau Der Erweiterungsbau der Torgauer Rettungswache am Gewerbering konnte nach langer Verzögerung fertiggestellt werden und befindet sich bereits in Nutzung. Ursprünglich war geplant, die Arbeiten noch vor Jahresende 2021 abzuschließen. Doch auch hier überschattete die Pandemie das Baugeschehen, weshalb das geplante Bauende im Dezember nicht eingehalten werden konnte. "Das Projekt liegt gut sechs Monate hinter dem ursprünglich geplanten Zeitplan zurück, was im Wesentlichen auf Liefer- und Materialengpässe zurückzuführen ist. Eine solche Verzögerung lässt sich im Bauablauf nicht aufholen", erklärt Jens Kabisch, zweiter Beigeordnete des Landkreises Nordsachsen.

Doch das Gesamtprojekt ist damit noch nicht abgeschlossen. Aktuell wird der bisherige Gebäudebestand renoviert. Dafür ist noch einmal ein Zeitraum von sechs Wochen vorgesehen. Ab Mitte Juni sollen dann laut Kabisch alle Arbeiten komplett abgeschlossen sein. Für die Mitarbeiter der Rettungswache bedeutet das teils erhebliche Einschränkungen. Derzeit ersetzen Container die im Umbau befindlichen Räume. Einige der Rettungsmittel wurden in die Außenstellen Beilrode und Belgern verlegt und auch der Rettungswagen ist aufgrund der noch laufenden Bauphase vorübergehend in der Feuerwehr Torgau untergebracht.

Die Arbeiten auf dem Gelände der Rettungswache laufen bereits seit Juni. Anlass für den Erweiterungsbau ist die Anschaffung eines zusätzlichen Rettungswagens und der damit verbundene höhere Platzbedarf für Fahrzeuge, Personal und die Verwaltung. In dem Anbau befinden sich zudem das Büro der Wachleitung, eine Notarztwohnung, eine Waschgarage, Lagerräume sowie Schulungs- und Besprechungsraum, um die Ausbildung von Rettungspersonal innerhalb der Lehrrettungswache weiter auszubauen.

Für die bauliche und räumliche Weiterentwicklung der Wache investiert der Landkreis insgesamt 760 000 Euro.

Sie interessieren sich für das Neueste aus Torgau und der Region? Dann bestellen Sie den Newsletter "Darüber wird morgen gesprochen"! Der kommt jeden Abend per E-Mail und bringt die wichtigsten Themen des nächsten Tages mit. >> Hier können Sie ihn bestellen.


Jetzt kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

Wirtschaftsmagazin

Probeabo

Abenteuer Tiefschnee

Torgau Druck

AKTIONEN

Newsletter

Festtagsmagazins

Torgau-Plus

Riesenmagazin

Oschatz-Magazin

Azubi-Expo-Digital

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga