Sonntag, 26. Juni 2022
Montag, 23. Mai 2022

Bürgermeisterwahl in Dommitzsch

Blick auf das Rathaus in Dommitzsch mit dem Gänsebrunnen davor.  (Foto: ) (Nico Fliegner)

von Nico Wendt

Viele Einwohner haben genaue Vorstellungen, wie ein neues Oberhaupt in Dommitzsch sein muss und welche Projekte dringend umzusetzen sind. TZ wollte es genau wissen und startete eine Umfrage.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Dommitzsch Die Bürgermeisterwahl in Dommitzsch rückt immer näher. Am 12. Juni werden in der Gänsebrunnenstadt die Stimmzettel gefaltet. Mit Bernd Schlobach, der von SPD, Bündnis 90/Die Grünen und DIE LINKE nominiert wurde und von der CDU unterstützt wird sowie mit den Einzelkandidaten Steffen Hache, Frank Hartleb und Felix Jüngling buhlen gleich vier Kandidaten um die Gunst der Einwohner. Die Erwartungen sind auf beiden Seiten hoch. TZ wollte wissen, was Dommitzscher von einem künftigen Bürgermeister erwarten und hörte sich dazu um:

Dominik Heinrich, 31: Bürgernähe! Das finde ich ganz wichtig. Und ein Bürgermeister sollte Ahnung von Verwaltungsarbeit haben, die Fähigkeiten seiner Mitarbeiter im Rathaus anerkennen und ihnen Vertrauen entgegenbringen. Das soziale Miteinander in der Stadtverwaltung sollte gefördert werden. Ich selbst bin sehr interessiert an der Arbeit, die hier geleistet wird und habe schon einige Stadtratssitzungen selbst mitverfolgt.

Beate Senftleben, 55: Ich weiß, dass sich die Jugendlichen einen Ort wünschen, wo sie sich treffen können. Dies liegt auch mir am Herzen. Vor vielen Jahren gab es mal im Schulgebäude mehrere Räume, wo die jungen Leute ihre Freizeit verbringen konnten. Das wurde von Frau Lutzmann geleitet, die ganz früher auch den Jugendclub im Landambulatorium betreut hat. So ein Treffpunkt wäre schön. Derzeit werden die Jugendlichen überall vertrieben. Und dann halte ich es für wichtig, dass ein Bürgermeister greifbar ist, dass er sich auch nach Dienstschluss sehen lässt, dass er zum Beispiel in örtlichen Geschäften einkaufen geht, mit Leuten ins Gespräch kommt und dabei auch etwas über Sorgen sowie Nöte erfährt.

Hannelore Fähmel, 71: Ein Bürgermeister könnte sich noch mehr für die Radfahrer einsetzen, die über den Elberadweg nach Dommitzsch kommen. Zum Beispiel sollte man öffentliche Toiletten anbieten. Ich habe schon oft gesehen, dass Radfahrer gezwungen waren, diesbezüglich in den Gaststätten nachzufragen.

Regine Gruhn, 86: Ich würde mir von einem künftigen Bürgermeister vor allem Volksnähe wünschen. Wir brauchen einen Gemeindechef, der sich für die Bewohner einbringt und deren Belange umsetzt. Er sollte einen engen Draht zur Bevölkerung halten und die Sorgen und Nöte kennen. Wegen Corona waren aber in den vergangenen Jahren kaum Bürgerversammlungen möglich.

Markus Kessel, 30: Ein Bürgermeister muss sich mit ganzer Kraft für die Stadt einsetzen. Es braucht eine intakte Infrastruktur. Man sollte in die Grundschule investieren und die Einrichtung auf einen modernen Stand bringen. Man sollte Anlaufpunkte für Kinder und Jugendliche fördern. Es gibt ja kaum vernünftige Sportanlagen, wo sich Kinder und Jugendliche am Nachmittag austoben können. Ich selbst habe für mich schon entschieden, wer meine Stimme bekommt.

Sylke Schroedter, 51: Er sollte bürgernah und parteineutral sein, viel Liebe zur Heimat mitbringen und sich für diese auch einsetzen. Natürlich braucht man als Bürgermeister auch eine gewisse Persönlichkeit. Ich würde mir wünschen, dass in Dommitzsch wieder ein Bauhof eingerichtet wird, weil das aus meiner Sicht zu einer Stadt einfach dazu gehört. Man könnte damit viel schneller reagieren und man müsste nicht jeden kleinen Auftrag an eine Firma vergeben. Hier in Commende mussten wir das Laub vom Dorfplatz schon eine gewisse Zeit lang selbst zusammenharken. Nach einigen Hinweisen klappt das aber jetzt.

Sie interessieren sich für das Neueste aus Torgau und der Region? Dann bestellen Sie den Newsletter "Darüber wird morgen gesprochen"! Der kommt jeden Abend per E-Mail und bringt die wichtigsten Themen des nächsten Tages mit. >> Hier können Sie ihn bestellen.


Jetzt kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

Wirtschaftsmagazin

Probeabo

Abenteuer Tiefschnee

Torgau Druck

AKTIONEN

Newsletter

Festtagsmagazins

Torgau-Plus

Riesenmagazin

Oschatz-Magazin

Azubi-Expo-Digital

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga