Montag, 27. Juni 2022
Dienstag, 21. Juni 2022

Beilroder feiern drei Meistertitel

Da ist er, der begehrte Pott. Die 1. Mannschaft in Ekstase. (Foto: Eileen Jack)

von Eileen Jack

Beilrodes Fußballer in Partylaune. Und die Ostelbier hatte gleich dreifach Grund zum Feiern. Und auch beim Feiern gaben sie sich meisterlich.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Fußball Das muss dem FSV 09 erstmal jemand nachmachen: Gleich drei Mannschaften des ostelbischen Fußballvereins haben sich am Ende der Saison den Meisterpokal und den Aufstieg gesichert. Neben beiden Herrenmannschaften schafften diese auch das Team der D-Jugend. Das zeigt einmal mehr, welch gute Nachwuchsarbeit der Verein kontinuierlich seit mehr als zehn Jahren leistet.

"Ein geiler Moment, den wir jetzt ruhig genießen sollten", so FSV-Präsident Ronny Täsch am Samstagabend auf der Meisterfeier. "Es ist wirklich schön, dass es mit dem Aufstieg unserer ersten Herrenmannschaft in die Nordsachsenliga geklappt hat, obwohl wir diese Zielstellung nie wirklich ausgegeben hatten. Nun hoffen wir auf eine solide Runde in der nächsten Saison und dass sich das Team als fester Bestandteil der Nordsachsenliga etabliert", so die Hoffnungen des Vereinschefs, der auch über die Erfolge der zweiten Herrenmannschaft in Spielgemeinschaft mit dem SV Arzberg überglücklich ist und ebenso stolz auf die Leistung der D-Junioren.

Stolz zeigte sich am Samstag auch Ex-FSV-Stürmer Heiko Zöllner, stolz auf die ganze Mannschaft und stolz auf seinen Junior Moritz Jack. Vor genau 30 Jahren war Zöllner damals mit der ersten Herrenmannschaft des FSV Beilrode 09 von der Bezirksklasse in die Bezirksliga aufgestiegen. Einen solchen Erfolg hatte er auch seinem Sohn gewünscht. Und nun ist es eingetreten. "Das ist echt klasse. Jetzt sind wir beide mit unserem Heimatverein aufgestiegen. Grandios", so der stolze Papa.

An den Aufstieg von 1992 erinnert sich auch Matthias Vogt, damals Torhüter beim FSV und am Samstag ebenfalls vor Ort, um mit der Mannschaft von heute den neuerlichen Erfolg zu feiern. "Das ist eine super Leistung. Man merkt auch außerhalb des Platzes, dass die Chemie in diesem Team stimmt und das ist wichtig. Das war auch 1992 so. Es ist echt schön, wenn man sieht, wie der eigene Verein noch einmal einen solchen Erfolg feiert. Die Jungs gehen mit einem so großen Engagement auf den Platz und in jedes Spiel. Da schaut man gern zu, was die Zuschauerzahlen ja auch zeigen", resümiert Vogt. Stolz undglücklich feierten auch die beiden Trainer Andreas Wenzel (1. Mannschaft) und Andreas Zweigler (2. Mannschaft). "Ich bin stolz auf beide Mannschaften. Am Ende sind wir ein Team und haben das alles gemeinsam richtig gut gemacht", sagt Wenzel, lobt den Zusammenhalt beider Mannschaften und meint weiter: "Jeder weiß, dass er dazu gehört, auch wenn er mal nicht auf dem Platz steht."

Wenzel muss am kommenden Samstag in Mörtitz einen ganz besonderen Wetteinsatz einlösen - "Ich muss im Anzug am Spielfeldrand stehen", sagt er wohl wissend, dass er so gar nicht der Typ dafür ist. Aber er tut es gern, weil er weiß, dass die Jungs ihn mit einer klasse Leistung belohnen und sich auch in der kommenden Saison nicht auf ihren sprichwörtlichen Lorbeeren ausruhen, sondern weiterkämpfen und alles geben werden. "Es geht sicher nicht immer so weiter, wie es zum Schluss gelaufen ist, aber die Jungs beider Mannschaften werden alles geben. Das weiß ich", sagt Andreas Zweigler und schwört auf die Zusammensetzung seines Teams. Hier lernen die Jungen von den Alten und die Alten lassen sich von den Jungen mitreißen. Das passt perfekt und macht den Charakter und den Erfolg des Teams aus.

"Es funktioniert zusammen. Beide Mannschaften trainieren gemeinsam und profitieren davon. Und der Erfolg gibt uns recht", so Trainer Zweigler, der sich schon jetzt auf die neue Saison freut.

Mit dem Gesamterfolg ist der FSV 09 zweifellos der Verein der Spielsaison 2021/2022. Gefeiert wurde dann am Sonnabend in Beilrode ausgiebig und sehr lange. Auch das ist eine Stärke der Beilroder Kicker und ihrer Fans: Man ist halt ein großes Team.

Sie interessieren sich für das Neueste aus Torgau und der Region? Dann bestellen Sie den Newsletter "Darüber wird morgen gesprochen"! Der kommt jeden Abend per E-Mail und bringt die wichtigsten Themen des nächsten Tages mit. >> Hier können Sie ihn bestellen.


Jetzt kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

Wirtschaftsmagazin

Probeabo

Abenteuer Tiefschnee

Torgau Druck

AKTIONEN

Newsletter

Festtagsmagazins

Torgau-Plus

Riesenmagazin

Oschatz-Magazin

Azubi-Expo-Digital

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga